Neue Klimaanlage in der Polizeiinspektion Lainzer Platz
Kühlere Köpfe bei der Polizei

<f>Matthias Friedrich </f>(SPÖ/Mitte) mit Walter Strallhofer (FSG) und Beamten der Polizeiinspektion Lainzer Platz.
  • <f>Matthias Friedrich </f>(SPÖ/Mitte) mit Walter Strallhofer (FSG) und Beamten der Polizeiinspektion Lainzer Platz.
  • Foto: SPÖ Hietzing
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Bei der Polizei geht es oft heiß her. Zumindest in Bezug auf die Temperaturen ist das Problem in Hietzing gelöst.

(egb). Temperaturen über 30 Grad. Hitze-Rekode. Ein Jahrhundert-Sommer. Schön für all jene, die gerade ihren Urlaub genießen. Weniger schön für alle, die momentan im wahrsten Sinne des Wortes im Schweiße ihres Angesichts arbeiten müssen. Wie die Polizisten der Polizeistation Lainzer Platz. Doch unseren Freunden konnte jetzt geholfen werden.

Bereits 2017 hatten der stellvertretende Bezirksvorsteher Matthias Friedrich (SPÖ) gemeinsam mit dem Gewerkschafter der FSG Walter Strallhofer (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen) eine Spendenaktion ins Leben gerufen, bei der 6.000,- Euro für die 60 dort dienstversehenden Polizisten gesammelt wurden. Die Hoffnung war groß, dass mit diesem Geld eine praktikable Lösung gefunden werden konnte, doch dem war nicht so. Also hieß es für die Beiden eine Extrarunde zu drehen.

Insgesamt konnten dabei dann noch, auch mit der Unterstützung der ÖBV (Österreichische Beamten Versicherung) knapp 20.000,- Euro aufgestellt werden. Mitten im heißen August wurde die Klimaanlager installiert und sie läuft bereits. Wie nicht anders zu erwarten auf Hochtouren.

Coolere Cops

Froh, aber zugleich auch etwas verärgert gibt sich Matthias Friedrich im Interview: „Im März 2017 wurde die Polizeiinspektion unter großem Getöse vom damaligen Minister Sobotka eröffnet. Mehr als zwei Jahre mussten die Polizisten nun in den Sommermonaten schwitzen. Tagestemperaturen von über 30 Grad Celsius waren in den Räumen keine Seltenheit – da kann man sich vorstellen, wie fit sie nach einem 24 Stunden Dienst sind." Es war in jedem Fall eine große Herausforderung eine solche Summe in Eigeninitiative aufzutreiben. "Ich bin stolz, dass uns das - zum Wohle der Polizisten - aber auch zum Wohle der Hietzinger Bevölkerung, gelungen ist." ergänzt der Bezirksvorsteherin-Stellvertreter.

Walter Strallhofer ergänzt: „Wir brauchen ein funktionierendes Polizeiwesen und einsatzfähige Polizisten. Ich bin sehr dankbar für diese Unterstützung durch die SPÖ, aber wir fordern darüberhinaus eine Klimatisierung aller Dienststellen in absehbarer Zeit."

Bei einem Schichtbetrieb von Montag bis Sonntag und das von 00 bis 24 Uhr ist die Forderung durchaus nachvollziebar. Es ist kaum zu glauben, dass immer noch fast sämtliche Wiener Dienststellen ohne Klimaanlagen und daher überhitzt sind und somit wahrlich keine angenehmen Arbeitsbedingungen vorherrschen. Wer wie die Polizei in Hietzing, aber auch überall sonst tagtäglich seinen Kopf riskiert, sollte sich sicher sein können, dass er einen kühlen Kopf bewahrt.

2 7 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen