Festival Retz 2017 ist eröffnet

43Bilder

RETZ (jm). Bereits zum zwölften Mal findet das Festival der „Offenen Grenzen“ gemeinsam mit dem Musikfestival Znojmo statt. Zur Eröffnung im Althof konnte Bürgermeister Helmut Koch drei Bezirkshauptleute begrüßen: Andreas Strobl (Hollabrunn) Johannes Kranner (Horn) und Stefan Grusch (Gmünd).

Zahlreiche Ehrengäste

Weitere Ehrengäste waren NR Eva-Maria Himmelbauer, Festival-Obmann Karl Burkert, Tourismus-Chef Reinhold Griebler, Finanzamtchef Anton Trauner, Vbgm. Alfred Kliegl und Stadtamtsdirektor Andreas Sedlmayer. Intendant Löffler dankte der Stadtgemeinde für die gute Zusammenarbeit und den SponsorInnen für ihre Unterstützung.
Dank sprach er an Michael Linsbauer von der Kulturabteilung des Landes aus, der Christoph Ehrenfellner mit der Komposition der Kirchenoper „Judas“ beauftragt hatte. Das zeitgenössische Werk, das mit dem Bariton Günter Haumer in der Titelpartie und den Sopranistinnen Ursula Langmayr und Sandra Trattnigg hochkarätig besetzt ist, feierte am 6. 7. in der Stadtpfarrkirche Retz Uraufführung. Premierengäste waren mit dem Komponisten auch Kardinal Christoph Schönborn und Dechant Clemens Beirer.
Die musikalische Umsetzung der widersprüchlichen Judas- Figur stellte an Künstler wie an Publikum hohe Anforderungen. Eröffnet wurde das Festival von NR Eva-Maria Himmelbauer, die besonders die grenzüberschreitende Zusammenarbeit hervorhob. Rund 50 Veranstaltungen können in der Region Südmähren – Retzer Land besucht werden.
Fotos: Josef Messirek

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen