Frauen für Frauen hilft im Weinviertel
17 Frauenmorde machen tief betroffen

Suchen Sie eine Beratungsstelle auf bei den ersten Anzeichen auf Gewalt.
2Bilder
  • Suchen Sie eine Beratungsstelle auf bei den ersten Anzeichen auf Gewalt.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Alexandra Goll

17 Frauenmorde in 2021 machen fassungslos, traurig und tief betroffen. Der Verein "Frauen für Frauen" bietet kostenlose, unbürokratische psychosoziale und juristische Prozessbegleitung für von Gewalt betroffenen Frauen im Weinviertel an.

Hollabrunn/Stockerau/Mistelbach. Für Frauen und Mädchen, die Gewalterfahrung machen oder Opfer einer Straftat wie z.B. Körperverletzung, gefährliche Drohung, sexueller Missbrauch, Hass im Netz oder Stalking werden, bietet Frauen für Frauen als anerkannte Opferschutzeinrichtung an den Standorten Hollabrunn, Stockerau, Mistelbach kostenlose, vertrauliche und unbürokratische Hilfe an. Die Frauen werden über mögliche Schritte informiert, um selbstbestimmt die Gewaltspirale zu durchbrechen und erhalten Zugang zu kostenloser Prozessbegleitung.

Schritt in Beratung fällt oft schwer

„Wir wissen, dass der Schritt in eine Beratung, um sich Hilfe zu holen, betroffenen Frauen sehr schwer fällt und leider in vielen Fällen erst in Anspruch genommen wird, wenn bereits zu viel passiert ist“, so eine psychosoziale Prozessbegleiterin des Vereins: „Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann, dass Frauen schon früher den Weg zu uns finden!“

Duale Unterstützung

In der Prozessbegleitung erhalten Opfer einer Straftat eine duale Unterstützung. Zum einen die psychosoziale Prozessbegleitung durch eine qualifizierte Mitarbeiterin von Frauen für Frauen, die den Ablauf mit Juristen und Behörden koordiniert, die Klientin psychisch stabilisiert, über die einzelnen Verhandlungsschritte gut informiert und zu Polizei und Gerichtsverhandlungen begleitet.
Die zweite Betreuungskomponente ist die juristische Prozessbegleitung. Diese hat die Aufgabe der rechtlichen Beratung und Vertretung vor Gericht. Frauen für Frauen arbeitet schon jahrelang mit erfahrenen Rechtsberaterinnen zusammen, die sich auf Opfervertretung und Prozessbegleitung spezialisiert haben und ihren Klientinnen eine hervorragende Unterstützung sind!

17 Frauenmorde schon heuer

„Die Anzahl der Frauenmorde in Österreich ist der Gipfel des Eisbergs. Die Dunkelziffer an Gewalttaten schier unvorstellbar“ beklagt die Geschäftsführerin Manuela Kräuter: „Es ist wichtig, dass sich betroffene Frauen bei den ersten Anzeichen von psychischer, sexueller oder körperlicher Gewalt an uns wenden. Unsere bestens geschulten Beraterinnen stärken und begleiten betroffene Frauen. Es ist immer wieder motivierend zu erleben, wie das Selbstvertrauen und die Handlungsfähigkeiten wiederkommen, die Gewaltspirale durchbrochen wird und die Frauen in ein selbstbestimmtes Leben finden“, so die Geschäftsführerin Manuela Kräuter abschließend.

Seit 30 Jahren im Einsatz

Frauen für Frauen setzt sich seit über 30 Jahren für die Rechte von Frauen in der Region Weinviertel ein und ist anerkannte Opferschutzstelle, die vom Bundesministerium für Justiz gefördert wird. Bei Gewalt gegen Mädchen und Frauen handelt es sich um ein Problem, das alle sozialen Schichten der Gesellschaft betrifft. Allein in der EU ist jede dritte Frau betroffen. Beratungstermine können persönlich sowie telefonisch unter Tel. 02952/2182 oder per Email vereinbart werden: frauenberatung@frauenfuerfrauen.at.

Suchen Sie eine Beratungsstelle auf bei den ersten Anzeichen auf Gewalt.
Manuela Kräuter, Geschäftsführerin von Frauen für Frauen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen