Banküberfall geklärt
Räuberin von Alberndorf stellte sich

Barmittelspürhund Rasco vom strengen Winter erschnüffelte das verwendete Plastiksackerl.
  • Barmittelspürhund Rasco vom strengen Winter erschnüffelte das verwendete Plastiksackerl.
  • Foto: LPD NÖ
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Fahndungsdruck war für 20-Jährige aus dem Bezirk Hollabrunn zu stark, sodass sie sich für den Banküberfall vom 25. September in der Raiffeisenbank stellte.

ALBERNDORF. Ein vorerst unbekannter, mit Mund-Nasenschutz, Sonnenbrille und Kapuze maskierter und bewaffneter Täter hat am 25. September 2020, gegen 15.20 Uhr, ein Geldinstitut in Alberndorf im Pulkautal betreten und wortlos einen Zettel mit der Aufschrift „Überfall“ auf das Kassenpult gelegt und den Angestellten mit einem waffenähnlichen Gegenstand bedroht.

Akkuschrauber als Waffe verwendet

Aufgrund der Bedrohung legte der Angestellte Banknoten in unbekannter Höhe auf das Kassenpult. Der Täter verstaute die Beute in einer mitgebrachten grauen Plastiktasche. Anschließend flüchtete der Täter mit einem grauen Damenfahrrad mit montiertem Kindersitz in unbekannte Richtung.
Das geschockte Opfer wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Eine Alarmfahndung verlief negativ. 

Fahrrad entdeckt und Hausdurchsuchung durchgeführt

Bedienstete der Polizeiinspektion Haugsdorf konnten in den frühen Abendstunden des 27. September 2020 das vermutlich bei der Tat verwendete Fahrrad in Alberndorf vorfinden. Bei einer richterlich angeordneten Hausdurchsuchung fanden die Ermittler der Raubgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich unter Beiziehung des Barmittelspürhundes Rasco vom strengen Winter das bei der Tat verwendete Plastiksackerl.

Täterin stellte sich

Aufgrund der intensivsten Ermittlungen und des großen Fahndungsdrucks stellte sich am 28. September 2020 eine 20-Jährige aus dem Bezirk Hollabrunn bei den Beamten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, und legte ein umfassendes Geständnis ab. Bei dem Überfall hätte sie mit einer Akkubohrmaschine eine Faustfeuerwaffe vorgetäuscht. Die gesamte Raubbeute konnte sichergestellt werden. Die Beschuldigte wurde der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Haben bei dir schon Frühlingsgefühle eingesetzt oder bist du noch auf der Suche?
3

Single der Woche
Mit den Bezirksblättern die Liebe des Lebens finden

Du hast es satt allein zu sein? Willst nicht immer nur das fünfte Rad am Wagen sein, sondern deine zweite Hälfte finden, mit der du durch dick und dünn gehen kannst? Die Bezirksblätter können dir ganz kostenlos helfen.  NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus hat nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Suche nach dem richtigen Partner erschwert. Es gibt zurzeit keine Gelegenheiten zum Fortgehen, wo man Bekanntschaften machen kann.  Das Internet als Rettung?Viele melden sich daher bei diversen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen