09.01.2018, 09:30 Uhr

Neue Primaria in der Landesklinik

Dr. Susanne Davies ist neue ärztliche Leiterin. Foto: Privat

Susanne Davies übernahm am 1. 1. 2018 die Leitung der Abt. Innere Medizin.

HOLLABRUNN. Dr. Susanne Davies wird ab 1. Jänner 2018 als neue Primaria - Abteilung für Innere Medizin - im Landesklinikum Hollabrunn bestellt. Sie folgt in dieser Funktion Primarius Univ. Doz. Dr. Rudolf Kuzmits nach, der mit 1. Juli 2017 in den wohlverdienten Ruhestand versetzt wurde. Nach dem Studium der Medizin an der Medizinischen Universität Wien mit Doktorats-Abschluss absolvierte Dr. Susanne Davies ihre Turnusausbildung sowie die Ausbildung zur Fachärztin für Innere Medizin im Hollabrunner Klinikum.

Fachärztin für Innere Medizin

Seit dem 1. Jänner 1994 ist Dr. Davies als Fachärztin für Innere Medizin und Oberärztin im Landesklinikum Hollabrunn tätig, seit dem 1. Dezember 2003 übt sie die Funktion als stellvertretende ärztliche Direktorin aus. Nachdem der ehemalige Ärztliche Direktor und Primarius der Abteilung für Innere Medizin am Landesklinikum Hollabrunn Univ. Doz. Dr. Rudolf Kuzmits in den Ruhestand versetzt wurde, war Dr. Susanne Davies seit 1. Juli 2017 interimistische ärztliche Direktorin und interimistische Primaria der Internen Abteilung.
Mit 1. Jänner 2018 übernimmt Dr. Susanne Davies nun als Primaria die Leitung der Abteilung für Innere Medizin am Landesklinikum Hollabrunn.
Als Leiterin der Abteilung für Innere Medizin legt sie stets Wert darauf, bei neuen Herausforderungen lösungsorientiert und zielgerichtet zu arbeiten und im gegenseitigen guten Einverständnis mit dem multiprofessionellen Team im Landesklinikum Hollabrunn optimal vernetzt zu arbeiten und zu agieren.
Der perfekte Ausgleich zu ihrer anspruchsvollen beruflichen Tätigkeit ist für die ambitionierte Sportlerin das Tennisspielen. Die Hollabrunnerin Prim.a Dr. Susanne Davies ist Mutter einer Tochter und eines Sohnes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.