25.05.2017, 17:32 Uhr

Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Am Dienstag, 24. Mai 2017 wurden die Mitglieder der Feuerwehr Wullersdorf um 06:13 Uhr per Sirene, Pager und BlaulichtSMS aus dem Schlaf bzw. vom Frühstückstisch gerissen. Ein Fahrer kam mit seinem Fahrzeug auf der Nexenhofstraße zwischen Bahnhof Hetzmannsdorf-Wullersdorf und der B303 von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Böschung und kam mit seinem Fahrzeug auf der Fahrerseite liegend im angrenzenden Feld zum Stillstand. Der Fahrer wurde beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und konnte das Fahrzeug nicht mehr selbstständig verlassen.

Das Fahrzeug wurde als erstes mittels Steckleitern stabilisiert und die Windschutzscheibe entfernt um dem gleichzeitig eingetroffenen Team des Notarzteinsatzfahrzeuges des Roten Kreuzes Hollabrunn den Zugang zum Verunfallten zu ermöglichen. Nach der Erstversorgung wurde das Fahrzeugdach von der Feuerwehr Wullersdorf mittels hydraulischer Rettungsschere entfernt und der Fahrer mittels Rettungsbrett möglichst schonend aus seiner misslichen Lage befreit.
Im Auftrag der anwesenden Polizei und familienangehöriger des Verunfallten wurde das Fahrzeug geborgen und gesichert abgestellt. Die ebenfalls ausgerückte Feuerwehr Grund

Eingesetzte Kräfte
FF Wullersdorf
TLFA-2000, VRF, LAST und 12 Mitglieder
FF Grund, FF Schöngrabern, Polizei, Rotes Kreuz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.