Schanigarten fehlt: Frauencafé wehrt sich

Die Bezirksrätinnen Müller und Lange (Mitte) fordern gemeinsam mit Gästen des Frauencafés einen Schanigarten.
  • Die Bezirksrätinnen Müller und Lange (Mitte) fordern gemeinsam mit Gästen des Frauencafés einen Schanigarten.
  • Foto: de Sousa
  • hochgeladen von Valerie Krb

JOSEFSTADT. Die Gäste des Frauencafés in der Lange Gasse steigen auf die Barrikaden: Denn für diesen Sommer wurde der Schanigarten auf der Parkspur nicht genehmigt.
Laut Grünen-Klubobfrau Doris Müller hat der Bezirk den Gastgarten abgelehnt, weil zwei Parkplätze verloren gehen würden. „Für uns ist die Ablehnung des Schanigartens nicht nachvollziehbar. Bei allen anderen Gastwirten scheint das Parkplatzargument während der Sommermonate kein Problem zu sein“, so Müller. „Die Nichtgenehmigung des Schanigartens ist ein reiner Akt der Willkür."

Die bz packt für Sie an!
Zeigen Sie auf, was Sie stört und posten Sie es auf www.meinbezirk.at/nicht-egal!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen