Schanigarten

Beiträge zum Thema Schanigarten

Wirte sollen ihre Schanigärten auch über den Winter in voller Größe bewirtschaften können.
2

Winterschanigärten
City-Chef Figl ist gegen Ausdehnung der Saison

Die Wirte dürfen ihren Schanigärten auch über den Winter in ihrer vollen Größe bewirtschaften. Für den Bezirksvorsteher der Inneren Stadt ist das aber keine Lösung. INNERE STADT. Die Gastronomen dürfen dieses Jahr ihre Schanigärten auch über den Winter geöffnet lassen. Das soll den Wirten helfen, das Minus aus dem schwierigen Sommer zumindest ein Stück weit auszugleichen und gleichzeitig dafür sorgen, dass man sich bei mildem Wetter auch draußen aufhalten kann, was die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Wird es heuer eine Maskenpflicht und ein Alkoholverbot auf den Christkindlmärkten geben?

"Total widersinnig"
Mahrer für Schanigärten im Winter und Christkindlmärkte mit Maske

Da der Stadttourismus massiv unter der Corona-Krise leidet, soll nun eine Wirtschaftskammer-Taskforce ein Konzept für den Wintertourismus erarbeiten. Für WKO-Präsident Harald Mahrer (ÖVP) wäre es "total widersinnig", die Schanigärten im Winter zu schließen. ÖSTERREICH. Seit Beginn der Corona-Pandemie leidet der Stadttourismus enorm. Für die nötige Auslastung sorgten zuvor viele ausländische Gäste, Geschäftsreisende, Kongresse und Messen. Weil diese heuer fehlen, kam es allein in Wien zu...

  • Ted Knops
Ein Gürtel-Abschnitt wird im August zum Pool.
2 2

Interview Zatlokal
"Gürtel-Mittelzone kann mehr"

Gerüchteküche und schäumende Opposition: Bezirkschef Gerhard Zatlokal über die "Gürtelfrische West". RUDOLFSHEIM. Das Projekt "Gürtelfrische West" wird heiß diskutiert. Wie nehmen Sie die Diskussion wahr? GERHARD ZATLOKAL: Natürlich habe ich die Diskussionen mitbekommen. Das ist ein gemeinsames Projekt mit dem 7. Bezirk, bei dem wir die Barriere, die der Gürtel darstellt, überwindbarer machen wollen, damit beide Bezirke näher zusammenrücken. Die Gesprächsbasis mit Markus Reiter, meinem...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Recharged
2

Sommerszene findet statt: „Schanigarten des Weinviertels“ öffnet im Sommer

MISTELBACH. Mit dem bewährten Programm der letzten Jahre, aber deutlich strengeren Auflagen von maximal 500 Personen im Juli bzw. 750 Personen ab August sowie der Einhaltung der vorgeschriebenen Abstandsregeln! So wird die Sommerszene Mistelbach und damit der größte Schanigarten des Bezirks auch heuer geöffnet haben. Gestartet wird, mit etwas Verspätung als in den Vorjahren, am Donnerstag, dem 9. Juli. Bis einschließlich Samstag, dem 29. August wird das Areal hinter dem Sportzentrum acht Wochen...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
LAbg. Wirtschaftsstadtrat Christoph Kaufmann, Royadh Ringer, Stadtmarketing-Obmann Michael Reichenauer-Kofler, Renata Ringer und WK-Außenstellenobmann GR Markus Fuchs

Bonus im Schanigarten
Gastro-Gutscheine helfen doppelt

Stadtmarketing unterstützt die Wirtschaft und das neue Bonuspunkteprogramm KLOSTERNEUBURG. Gute Nachrichten für alle Gastronomiebetriebe, die einen Schanigarten in Klosterneuburg betreiben. Um den Ausfall der Monate März und April etwas abzufedern, kauft der Verein Stadtmarketing Klosterneuburg von den betroffenen Betrieben Gutscheine in der Höhe, der für diesen Zeitraum vorgeschriebenen Gebühren. Alle Gastronomen mit Schanigarten kontaktiert das Stadtmarketing persönlich. Die angekauften...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Sommerlicher Wiederholungstäter: Schon in den vergangenen zwei Jahren machte sich die Mulde auf den Weg durch den Siebten.

Projekt "Reif für die Insel"
Schanigarten wandert durch Neubau

Coole Aktion im siebten Bezirk: Eine umgebaute Baumulde – jeweils für zwei Wochen vor einem anderen Geschäft – lädt zum Entspannen ein.  NEUBAU.  Wer kennt das nicht: Es heiß, sonnig und man träumt davon, sich mal aus dem Trubel auszuklinken. Abhilfe schaffen die Unternehmer der Westbahnstraße und Kaiserstraße. Sie haben vor zwei Jahren das Projekt "Reif für die Insel" ins Leben gerufen, das auch heuer wieder für coole Pausen im Bezirk sorgt. Dabei "wandert" eine zum Mini-Schanigarten...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Aufstellen oder Nichtaufstellen, das fragen sich ab 15. Mai die Schanigarten-Betreiber auf den Wiener Märkten.
3 3 3

Wiener NEOS
Corona-Schikanen für Schanigärten auf Märkten?

Schanigarten-Betreiber auf den Märkten beklagen Schikanen durch das Marktamt. Die Wiener NEOS fordern daher mehr Freiheiten und individuelle Lösungen. Das Marktamt wiederum rechtfertigt seine Vorgangsweise mit der notwendigen Sicherheit in der Coronakrise. WIEN. Nach der Coronakrise darf die Gastronomie morgen Freitag, 15. Mai, wieder aufsperren - auch die Schanigärten. Alle Schanigärten? Nein, denn die Schanigärten auf den Wiener Märkten unterliegen den Regeln des Marktamts, das dort ein...

  • Wien
  • Mathias Kautzky

WETTER sorgt für gemäßigten UNLOCK
Die kalte Sophie - schleich di'

Endlich - der 15. Mai ist gekommen und die Gastronomie darf wieder unter strengen Rahmenbedingungen unlocken  ... aufsperren. "Die kalte Sophie macht alles hie" -  Regen, Nässe und Kälte macht Schanigärten unbrauchbar. Aber schon ist Wetterbesserung in Sicht. Bereits am Sonntag sollen 21. Grad bei Sonnenschein herrschen. Sophie - schleich di'

  • Wien
  • Peter Havel
Eferdinger Wirte erhalten Unterstützung seitens der Stadtgemeinde. Zudem hat die Bundesregierung am 11. Mai Details zum sogenannten "Wirtshaus-Paket" als Hilfe für die von der Corona-Krise schwer getroffene Gastronomie bekanntgegeben.
1

Unterstützung für Wirte
Keine Schanigartengebühren in Eferding

In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde dem Antrag auf kostenlose Vergrößerung der Schanigärten zugestimmt und die Aussetzung der Gebühren dafür beschlossen. EFERDING. Auch die Eferdinger Gastronomie hat mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Ab 15. Mai darf sie wie berichtet unter strengen Auflagen wieder öffnen. Vor diesem Hintergrund hat die Stadtgemeinde Eferding in ihrer jüngsten Gemeinderatssitzung auf Antrag von Astrid Zehetmair eine Aussetzung der Schanigärten-Gebühren...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Die Pezzeria Venezia hofft auf die Rückkehr der Gäste.
1

Gastronomie
Wiedens Wirte rüsten sich für die Wiedereröffnung

Nach wochenlanger Durststrecke dürfen Wiedens Gastro-Betriebe ab 15. Mai ihre Tore öffnen. Als Entlastung für die Wirte soll zumindest die Schanigarten-Gebühr entfallen. Für Personal und Gäste gelten besondere Regeln. WIEDEN. "Der 15. Mai steht. Dann darf unsere Gastronomie wieder aufsperren", freut sich Peter Dobcak, Fachgruppenobmann der Wiener Wirtschaftskammer. "Aufsperren ja, aber" ist das Motto, denn wegen des Coronavirus müssen folgende Regeln eingehalten werden: "Die Gäste sollen...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Ab 15. Mai dürfen Gastronomiebetriebe wieder aufsperren. In St. Pölten soll auch den beliebten Schanigärten der nötige Platz und Abstand eingeräumt werden, die Gebühr für heuer entfällt.

St. Pölten
Keine Schanigarten-Gebühr in Zeiten der Corona-Krise

Nach Wien möchte jetzt auch die Landeshauptstadt darauf verzichtet, eine Gastgarten-Gebühr einzuheben.Um einen gezielten Beitrag zur Belebung der Innenstadt zu leisten und der Wirtschaft unter die Arme zu greifen.  ST. PÖLTEN (pa). Rechtzeitig mit der Öffnung der Lokale wird die Stadt eine schnelle und unbürokratische Hilfeleistung zur Belebung der Wirtschaft anbieten: Die Gaststättenbetreiber sollen heuer keine Gebühr mehr für ihre Schanigärten bezahlen müssen. Ein entsprechender Antrag...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Fatih Kuzu, Geschäftsinhaber des Gingerhof, hat eine Außenterrasse bauen lassen, wo seine Gäste rauchen können.
1

Gingerhof
War der Umbau umsonst?

Fatih Kuzu hat einen Schanigarten gebaut, in dem man rauchen kann. Die Behörden sind dagegen. NEUBAU. Fatih Kuzu, Geschäftsinhaber des Gingerhof in der Mariahilfer Straße 88, hat für mehr als 45.000 Euro eine Außenterrasse bauen lassen. Der Gedanke dahinter war, dass seine Gäste dort rauchen dürfen. Die Terrasse ist sowohl beim Boden als auch oben beim Dach, welches einem Sonnenschirm gleicht, und in den Ecken nicht zur Gänze geschlossen. Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit,...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Die "Kühle Meile" Neubaugasse wird zur Flanierzone.
2 5

Neubaugasse
So sieht die Begegnungszone aus

Ab 13. Jänner 2020 starten die Umbauarbeiten zur Kühlen Meile Neubaugasse.  NEUBAU. Die Planungen zur klimaangepassten Begegnungszone sind abgeschlossen. Im Jänner 2020 starten die Bauarbeiten in der Neubaugasse. Dazu kommt, dass der 13A ab Herbst 2020 in beide Richtungen in der Neubaugasse geführt wird. Gleichzeitig wird die Neubaugasse zur kühlen Meile.  "Die Neubaugasse wird ein Vorbild für ganz Wien", freut sich Vizebürgermeisterin und Klimaschutzstadträtin Birgit Hebein (Grüne) auf...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Das Familienunternehmen Duran will 2020 einen Winterschanigarten eröffnen.

Mariahilfer Straße
Gastronomen wollen künftig Winterschanigärten

Die Wintersaison 2020 wird interessant. Denn nächstes Jahr wollen Gastronomen auf der Mariahilfer Straße eigene Winterschanigärten eröffnen. MARIAHILF/ NEUBAU. Das "Cosmopolitan" in der Schottenfeldgasse 2–4 (7.) und das "Duran" auf der Mariahilfer Straße 91 rüsten sich schon für ihre Winterschanigärten. Die zwei Lokalbetreiber freuen sich schon darauf und bereiten schon alles dafür vor. 2020 soll es dann soweit sein. Bis es so weit ist und die Gäste auch in der kalten Jahreszeit quasi...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Eine Restbreite von zwei Metern muss für Fußgänger bleiben. Dies ist nicht bei allen Schanigärten möglich.
1

Wien
Gastronomie bangt um ihre Schanigärten

Neben Registrierkassa, Rauchverbot und Co gibt es eine weitere Vorschrift in der Gastro: Zwei Meter Durchgangsbreite für Fußgänger müssen gegeben sein, ansonsten gibt es keine Erlaubnis für einen Schanigarten. WIEN. Die Gastronomie Wiens hat es in den vergangenen Monaten und Jahren nicht leicht. Viele Gesetzesänderungen und Statuten haben das Arbeiten erschwert oder erforderten permanente Anpassungsfähigkeit der Wirte. Zahlreiche Betriebe mussten wegen diesen Änderungen schließen, oder...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer

Rauchverbot
Winter-Schanigärten in Mödling

BEZIRK MÖDLING. Ab November gilt das Rauchverbot in Lokalen, weswegen sich der Verein Stadtmarketing für eine leistbare Schanigarten-Winter-Lösung mit Rechtssicherheit für die Gastronomie einsetzte. Bei einer Sitzung mit Kammeramtsdirektor Peter Dörner (Gemeinde Mödling), Stadtmarketing-Obmann Gert Zaunbauer (Putz & Stingl) und Gastro-Sprecher Johannes Schmid (Cafe Kanzlei) kam man auf eine Lösung: Für die kalte Jahreszeit (Oktober bis März) kann eine Mindestfläche von zehn Quadratmeter...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
"lila" hat seinen Sitz nun in der Westbahnstraße 3.
2

Westbahn-Grätzel
"lila" flüchtet vorm U-Bahn-Bau

Das Frauenmodegeschäft "lila" ist in die Westbahnstraße 3 umgezogen. NEUBAU. Der andere "lila"-Shop in der Kirchengasse bisher parallel geführt – ist somit nun endgültig passé. Grund für den Umzug: Die mehrere Jahre andauernde U-Bahn-Baustelle in der Kirchengasse. Neu ist nicht nur der Standort, sondern auch der kleine, begrünte Schanigarten dort, der zum Tratschen, Kaffeetrinken und Verweilen einlädt. Geführt wird der Shop von Modedesignerin Lisi Lang. "Jetzt ist die Kirchengasse...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Das "Kleinod" wurde als bester Schanigarten in der Kategorie "Im Grünen" ausgezeichnet.
2

Preisverleihung
Das sind die schönsten Schanigärten Wiens

Welcher Gastgarten ist der schönste Wiens? Genau diese Frage will die Wirtschaftskammer mit dem "Goldenen Schani" beantworten. Der Preis wurde in den verschiedensten Kategorien vergeben. WIEN. Jedes Jahr sucht die Wirtschaftskammer mit dem "Goldenen Schani" die schönsten Gastgärten Wiens. Im Zuge des Sommerfestes der Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft wurden die Gewinner-Betriebe ausgezeichnet. Zum schönsten "Klassischen Schanigarten" wurde das "Restaurant Jussi" in der Donaustädter...

  • Wien
  • Maximilian Spitzauer
Der Schanigarten und Eingangsbereich einer Bäckerei wurden zerstört.
2

Unfall
Pedale verwechselt – Pkw kracht in Schanigarten

Eine ältere Lenkerin verwechselte Brems- und Gaspedal und fuhr in den Schanigarten einer Bäckerei. Es gab mehrere Verletzte. LINZ. Spektakulärer Unfall gestern in Linz-Neue Heimat. Eine 77-Jährige wollte mit ihrem Pkw um 14.10 Uhr auf Höhe des Hauses Schießlgang Nr. 7 bei den dortigen Senkrechtparkplätzen einparken. Dabei verwechselte sie bei ihrem Automatik-Fahrzeug das Brems- mit dem Gaspedal, drückte das Gaspedal durch und fuhr auf den angrenzenden Gehsteig. Dort befindet sich der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Anzeige
Ein Schanigarten mit Dorfplatzatmosphäre mitten in Linz.
1 2

Treffpunkt Gastgarten
Wirtshaus mit Dorfcharakter

Im Wia z’haus Lehner beim Bachlberg trifft urige Gemütlichkeit auf hervorragende Hausmannskost. LINZ. "Auszeit vom Alltagsstress" heißt das Angebot, das Inhaberin Margot Koll ihren Gästen macht. Im idyllischen Gastgarten des Wia z’haus Lehner wird herzhafte und bodenständige Küche geboten. Derzeit haben Spargel und auch der Maibock wieder Saison. Küchenchef Michael Wenzel zaubert Gästen etwa den Maibock vom heimischen Wild mit Trüffelpolenta und Spargelgemüse auf den Teller. Idyllisches...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Wo ist der schönste Schanigärten in Ihrem Bezirk? Wir wollen Ihre Geheimtipps!
2 1

Sommer in Wien
Die bz sucht die schönsten Schanigärten und Gastgärten

Mehr als 1.800 Schani- und Gastgärten gibt es in Wien. Doch wie die richtige Wahl treffen? Wir suchen die Geheimtipps unserer Leserinnen und Leser! WIEN. Schani, trag den Garten raus: Was vor 267 Jahren mit dem ersten bewilligten Schanigarten – übrigens am Graben – begann, ist nach wie vor eine Erfolgsgeschichte. Doch wo den Sommer am besten in unserer schönen Stadt draußen genießen? Ob cool und lässig im hippen Museumsquartier, eher entspannt im Rudolfinerviertel oder mal ganz...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Holzpawlatsche soll zum "konsumationslosen Verweilen" einladen, mitten im Straßenlärm und Abgasen ?
1 3

Parkplatzvernichtungen im 7. und 8. Bezirk
Sandlerpawlatsche und Schanigärten

Die wohl dreisteste der mutwilligen Parkplatzvernichtungen im 7. Bezirk ist die Errichtung einer abgesandelten Pawlatsche in der Lerchenfelderstrasse. Wer soll hier entspannen und Gespräche genießen, einen halben Meter vom Durchzugsverkehr entfernt. Hauptsache, wieder zwei Parkplätze weniger. Inflation von Schanigärten Im gleichen Bereich, gerade ein wenig mehr als ein Häuserblock, wurden weitere 20 Parkplätze für Schanigärten bewilligt. Trotz überbreiter Gehsteige. Dort kann man in...

  • Wien
  • Neubau
  • Gerhard Pfeiffer

Wiener Spaziergänge
Mariahilferbräu : ein hübsches Beisl im 15.Bezirk

Äußere Mariahilfer Str. 152, ein Ecklokal mit ansprechender Fassade und Schanigarten, bereits frühlinglich voll. Im Inneren hell, bunt, gemütlich. Seit 1870 gab es hier schon ein Spiellokal, ein Tanzlokal, eine Pizzeria - und nun seit fast 20 Jahren dieses echte Wiener Beisl mit traditionellen Speisen und freundlichen KellnerInnen.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Fachgruppenobmann Wolfgang Binder, Bürgermeister Michael Ludwig und Wirtschaftskammerpräsident Walter Ruck (v.l.) eröffneten bei herrlichem Wetter die heurige Schanigartensaison.
7

Melange am Donauturm
Bürgermeister Ludwig läutet die Schanigartensaison ein

Das Donaucafé am Donauturm diente als Kulisse für eine prominente Kaffeerunde bestehend aus Bürgermeister Michael Ludwig, Wirtschaftskammerpräsident Walter Ruck und Fachgruppenobmann Wolfgang Binder. DONAUSTADT. Mit dem Erblühen der ersten Frühlingsblumen und dem Wechsel zur Sommerzeit wird traditionell in Wien auch die Schanigarten-Saison eingeläutet. Diese Tradition geht zurück auf einen Limonadenstand am Graben im Jahr 1756. Seit diesem ersten Schanigarten ist die Anzahl der kleinen Oasen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.