Unfall
Pensionistin stirbt bei Sturz in Wasserschacht

Pensionisten wollte Wasserleitung abdrehen und stürzte in den Schacht
  • Pensionisten wollte Wasserleitung abdrehen und stürzte in den Schacht
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

73-Jährige wollte Wasserleitung abdrehen. Dabei fiel sie in den Schacht und kam ums Leben.

ST. MARGARETEN. Am 18. April öffnete eine 73-jährige Pensionistin gegen 17.30 Uhr im Hof ihres Wohnhauses in Gotschuchen einen Kanalschachtdeckel aus Beton. Sie wollte die Wasserleitung im Schacht abdrehen. 

Verlor das Gleichgewicht

Um an den Absperrhahn zu gelangen dürfte sich die Frau zu weit in den Schacht gebeugt haben. Sie verlor das Gleichgewicht und fiel kopfüber in den Schacht. 
Von Angehörigen wurde sie später leblos im Schacht aufgefunden, Der verständigte Arzt konnte nur noch den Tod der Pensionistin feststellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen