Alles zum Thema Wasserleitung

Beiträge zum Thema Wasserleitung

Lokales
Im Gemeindeamt wird an Infrastruktur gearbeitet.

Jochberg
Jochberger Aktivitäten für bessere Versorgungsleitungen

JOCHBERG (red.). "Unsere Aktivitäten zur Verbesserung von Versorgungsleitungen (Wasser und Kanal) schreiten zügig voran", berichtet Jochbergs Bgm. Günter Resch. Die Erschließung im Bereich Filzen wurde abgeschlossen. Ein Großteil der Vermessung der Leitungen für den neuen Katasterplan ist eingetragen. "Dieses Vorhaben führen wir heuer fort. Der neue Wasserleitungsbau am Oberhausenweg im Bereich Parzenbrücke starten wir im Frühjahr; die Aufträge sind bereits vergeben und so wird auch in...

  • 22.01.19
Lokales
EVN Wasser Geschäftsführer Franz Dinhobl und Bürgermeister Karl Grammanitsch.

Trinkwasserversorgung
Durch Lassees leitungen fließt ab sofort EVN-Wasser

LASSEE. Mit 1. Jänner 2019 ist die Betreuung und der Betrieb der Trinkwasserleitungen der Marktgemeinde Lassee an EVN Wasser übergegangen. Der Gemeinderat hat am 4. November 2018 die Übertragung beschlossen. EVN Wasser liefert bereits seit dem Bestehen der öffentlichen Wasserleitung 1994 das Trinkwasser für die Gemeinde. Das Ortsnetz besteht aus 1.350 Hausanschlüssen und rund 20.500 m Leitungen. EVN Wasser wird in den nächsten Jahren in die Erhaltung und in den weiteren Ausbau des Ortsnetzes...

  • 18.01.19
Lokales
Das Wasserwerk der Gemeinde Engelhartstetten mit Bürgermeister Josef Reiter

Auch Engelhartstetten braucht Wasserleitung

ENGELHARTSTETTEN. (mc) Letztes Jahr wurde in Engelhartstetten das Wasserwerk errichtet, das unter anderem die Volksschule, das Gemeindezentrum, die Feuerwehr und Siedlungen wie die Bachgasse versorgt. Nun wartet ein großes Projekt mit Verlegung einer Wasserleitung auf dem gesamten Gemeindegebiet in den nächsten Jahren. Ohne diese würden vom Land Niederösterreich keine Umwidmungen in Bauland mehr genehmigt, erklärt Bürgermeister Josef Reiter. Im kommenden Jahr sind dabei die Erschließung von...

  • 27.10.18
Lokales
Neben Sanierung- und Modernisierungsarbeiten wird auch ein Rad- und Gehweg entstehen.

Baustelle am Reklawinkler-Berg
Sanierung des Rekawinkler-Berges bereits im Gange

PRESSBAUM/REKAWINKEL.  Im Bereich des Rekawinkler-Berg's wurde nun mit einem Großprojekt gestartet, welches neben der Verbreiterung und Sanierung des Gehsteiges, die Errichtung eines Regenwasserkanales und die Sanierung der Wasserleitung beinhaltet. Weiters wird auf dieser Strecke auch teilweise ein Rad- und Gehweg entstehen. (Die Bezirksblätter berichteten.) Die Arbeiten sind für die nächsten 12 Monate angesetzt, die Gesamtstrecke beträgt ca. 1,7 Kilometer mit geschätzten Gesamtkosten von...

  • 18.10.18
Lokales
Die Josefstädterstraße ist für Verkehr und Straßenbahn bis Ende nächster Woche gesperrt.
5 Bilder

Wasserrohrbruch im Theater in der Josefstadt: Straßensperre bis Ende nächster Woche

Am Dienstagabend platze eine Wasserzuleitung zum Theater in der Josefstadt. Es folgten Evakuierung des Theaters und Straßensperre. Aktuell fährt die Straßenbahnlinie 2 nur eingeschränkt. Bis Ende nächster Woche sollen die Reparaturarbeiten abgeschlossen sein. JOSEFSTADT. Plötzlich anrücken und evakuieren musste die Feuerwehr am Dienstagabend, 11. September, beim Theater in der Josefstadt. Der Grund: ein Wasserrohrbruch in der  Josefstädterstraße, Höhe Hausnummer 26. Verletzt wurde...

  • 12.09.18
Lokales
Bgm. Hans Unger setzt auf moderne Infrastruktur in allen Ortsteilen.
9 Bilder

Gemeinde Oberschützen investiert in Infrastruktur

Die Gemeinde Oberschützen kaufte neuen Gemeindetraktor und plant u.a. einen Hartplatz für sportliche Aktivitäten. OBERSCHÜTZEN (ms). Die Gemeinde investiert in die Infrastruktur aller Ortsteile. In Unterschützen wird die Wasserleitung und in einem Teilbereich auch der Kanal erneuert. "Dafür investieren wir rund 650.000 Euro. Die Straßenbeleuchtung wird in allen Ortsteilen erweitert und in Schmiedrait zu 100 Prozent auf LED umgestellt", schildert Bgm. Hans Unger. "Das Gemeindewappen wird noch...

  • 28.08.18
Lokales

Einsatzintensive Woche für die FF Tarsdorf

Die KW 34  2018 stellte für die FF Tarsdorf gleich drei Einsätze auf. Als erstes wurden wir am Montag zu einem "Technischen Einsatz klein" im Ortsgebiet von Tarsdorf gerufen. Ein LKW verlor auf Höhe des Gemeideamtes ein wenig Schotter. Die Kameraden wurden bereits bei der Anfahrt durch die Polizei informiert, dass die Feuerwehr doch nicht benötigt wird da die Straße durch das Erdbauunternehmen selbst gereinigt wurde. Weiter ging‘s am späten Donnerstagabend nach einem heftigen...

  • 26.08.18
Lokales
Spatenstich fürs Wasser: Bernhard Haschek (EVN), Harald Hofmann (Land NÖ), Wilhelm Herok (Gemeinderat), Thomas Nentwich (Bürgermeister), Ernst Schwarz (Vizebürgermeister), Raimund Paschinger (EVN)

Leopoldsdorfs kühles Nass plätschert bald

LEOPOLDSDORF IM MARCHFELDE. Vor den "Toren" Leopoldsdorfs aus Raasdorfer Richtung liegt sie schon, die Wasserleitung der EVN. Nun ist mit dem Spatenstich auch der erste Bauabschnitt der Ortswasserleitung für Leopoldsdorf offiziell begonnen worden. Wie Bürgermeister Thomas Nentwich sagt, war es eine notwendige Entscheidung des Gemeinderats für diese Maßnahme, da in den Hausbrunnen keine Trinkwasserqualität sichergestellt werden kann. Raimund Paschinger, Geschäftsführer der EVN Wasser, sieht die...

  • 22.08.18
Gesundheit
Stadtrat Franz Petritz informiert gemeinsam mit den Experten Edith Rassi, Günther Maier und Birgit Trattler über Wasserhygiene

Solarduschen und thermische Solaranlagen bergen Gesundheitsrisiko

Um das Ansteckungsrisiko mit Legionellen zu reduzieren informierte die Stadt Klagenfurt über richtige Wasserhygiene KLAGENFURT. 2017 waren es insgesamt 12 Fälle der meldepflichtigen Legionärskrankheit, heuer gab es innerhalb von drei Wochen fünf Erkrankungen. Anlässlich der häufiger werdenden Fälle der Legionärskrankheit, informierten Dr. Birgitt Trattler, Leiterin der Abteilung Gesundheit, und Gesundheitsreferent Franz Petritz über das Risiko von Legionellen in Wasserleitungen. Legionellen...

  • 30.07.18
Lokales
Infrastrukturarbeiten in Waidring.

Waidring: Verbesserung der Wasserleitungsinfrastruktur

WAIDRING (niko). Parallel zur Straßensanierung und -gestaltung der Dorfstraße wurden auch umfangreiche Arbeiten an der Wasserleitungsinfrastruktur durchgeführt. Der Strang vom Dorf bis zur Abzweigung Gondelbahn samt Verbindung zum Lindenweg wurde neu verlegt. Dabei wurden auch die Hausanschlüsse erneuert. "Es werden auch künftig Arbeiten am 38 km langen Leitungsnetz nötig sein", so Bgm. Georg Hochfilzer. Der Gehsteig wird bis zur Einfahrt Gondelbahn neu hergestellt. Im gesamten Abschnitt...

  • 18.07.18
Lokales
Gänserndorfs Wasserversorgung basiert auf ein Mischsystem: Gemeindbrunnen und EVN-Wasser, informiert Bürgermeister René Lobner.

Bezirk Gänserndorf: Lokale Gemeindebrunnen in Gefahr

Eine neue Richtlinie der EU sicht strengere Kontrollen des Trinkwassers vor. Es droht eine Kostenexplosion. BEZIRK. In elf von 44 Gemeinden im Bezirk stammt das Trinkwasser aus Brunnen und Wasserwerken der Gemeinden. Das könnte sich aber bald ändern. Denn eine neue Richtlinie der EU sieht strengere Kontrollen und Grenzwerte vor als bisher. EU-Parlamentarier Lukas Mandl schlägt Alarm: „Die neue Richtlinie würde für die Betreiber örtlicher Wasserwerke grob eine Verzehnfachung der Kosten bedeuten....

  • 10.07.18
Lokales
v.l.n.r.: Rauchenwarth Bgm. Ernst Schüller, Leopoldsdorf Bgm. Fritz Blasnek, Maria Enzersdorf Bgm. Johann Zeiner, EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer, EVN Wasser Geschäftsführer Franz Dinhobl, Ebergassing Bgm. Roman Stachelberger

Wasserleitungen aus 50er und 60 Jahren stoßen an Kapazitätsgrenze

EVN Trinkwasserversorgungsleitung für das Industrieviertel stößt an Kapazitätsgrenze. Spatenstich für neue Leitung „Der „Speckgürtel“ südlich von Wien weist nach wie vor ein beachtliches Wachstum auf, das laut Prognosen weiterhin anhalten wird. Das aus den 1950er und 1960er Jahren bestehende Wasserleitungssystem kommt dabei bald an seine Leistungsgrenzen“, erläutert EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer im Rahmen des Spatenstiches. Durch die neue Leitung wird die bestehende Leistung nun mehr...

  • 07.07.18
Lokales
St. Pöltens Wassermeisterin Doris Negl.
4 Bilder

Die Meisterin des Wassers

Doris Negl ist für die Wasserversorgung in St. Pölten zuständig – ein weitreichendes Tätigkeitsfeld. ST. PÖLTEN (pw). Wasser ist ein wertvolles Gut. Es in ausreichenden Mengen vorzufinden, ein Glücksfall. Die Bezirksblätter haben sich angesehen, wie es mit der Trinkwasserversorgung in der Landeshauptstadt aussieht. Doris Negl ist Wassermeisterin in St. Pölten. Sie ist die einzige Frau unter neun Männern, die an 365 Tagen im Jahr als Wassermeister im Einsatz sind. Jeden Tag werden alle Anlagen...

  • 28.06.18
Lokales
In Spittal wird derzeit in einem Millionenprojekt das Wasserleitungs- und Kanalnetz saniert
13 Bilder

Wasserleitungsbau in Spittal: Nächste Bauabschnitte folgen

Im August startet der nächste Bauabschnitt des Jahrhunderprojektes im Stadtgebiet. Info-Veranstaltung für Anrainer am 28. Juni. SPITTAL (ven). Das Kanalnetz der Stadt Spittal an der Drau besteht bereits seit über 60 Jahren - teilweise sehr desolat. Nun wird in einem Megaprojekt saniert, die erste Baustufe des zweiten Bauabschnittes startet im August, am 28. Juni findet eine Informationsveranstaltung für unmittelbar betroffene Anrainer statt. 1965 errichtet Die Wasserversorgungsanlage (WVA)...

  • 26.06.18
Lokales
Bürgermeister Thomas Nentwich mit einem Bauplan der Wasserleitung vor dem Brunnen der Gemeinde, der künftig auch mit Trinkwasser gespeist werden soll

"(Leitungs)Wasser marsch" in Leopoldsdorf

LEOPOLDSDORF IM MARCHFELDE. (mc) Bürgermeister Thomas Nentwich kann verlautbaren, dass die Firma Pittel+Brausewetter demnächst mit den Grabungen für den ersten Bauabschnitt beginnen wird - der sogenannten "Aorta", an der die meisten öffentlichen Gebäude, Gastronomie- und Lebensmittelbetriebe liegen. Insgesamt fünf solcher Abschnitte gibt es, es folgen Leopoldsdorf Nordwest, Süd, Nordost und zuletzt 2021/22 Breitstetten. Das Wasserlieferungsabkommen wurde für 40 Jahre mit der EVN Wasser...

  • 25.06.18
Lokales
Die Eröffnung des neuen Wasserwerkes wurde zum Festtage für die Gemeinden Kirchberg am Wagram und Königsbrunn.

Neue Anlage verbessert Wasser

Die neue Trinkwasser-Aufbereitungsanlage Gemeindeverband Wagram nördliches Tullnerfeld ist eröffnet. NEUSTIFT IM FELDE (fd). Die Bürgermeister der Gemeinden Kirchberg am Wagram und Königsbrunn, Wolfgang Benedikt und Franz Stöger, standen vor dem Problem, dass die Trinkwasserqualität immer schlechter wurde. Fehler in der Vergangenheit, teils aus Sorglosigkeit oder Unwissenheit, machten sich im Brunnengebiet Neustift im Felde unangenehm bemerkbar. Obwohl noch Trinkwasserqualität war Handeln...

  • 25.06.18
Lokales
v.l.n.r.: EVN Wasser Experten Nico Schönhacker und Thomas Nirschl

Kein Tropfen Trinkwasser soll verloren gehen

BEZIRK MÖDLING. Wenn EVN Wasser den Betrieb von einem Ortsnetz übernimmt, hat dieses in der Regel bereits vier bis fünf Jahrzehnte auf dem Buckel. Kein Wunder also, dass es undichte Stellen gibt. „Natürlich ist jedes Wassernetz anders beisammen, es gibt aber zahlreiche Fälle in denen über 40% des Wassers am Weg verloren gehen“, erzählt EVN Wasser Geschäftsführer Raimund Paschinger. Regelmäßige Überprüfungen Um die Verluste zu minimieren, führt EVN regelmäßig Überprüfungen ihrer...

  • 25.06.18
Lokales
v.l.n.r.: Rauchenwarth Bgm. Ernst Schüller, Leopoldsdorf Bgm. Fritz Blasnek, Maria Enzersdorf Bgm. Johann Zeiner, EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer, EVN Wasser Geschäftsführer Franz Dinhobl, Ebergassing Bgm. Roman Stachelberger

Spatenstich für neue Wasserleitung

BEZIRK MÖDLING. „Der „Speckgürtel“ südlich von Wien weist nach wie vor ein beachtliches Wachstum auf, das laut Prognosen weiterhin anhalten wird. Das aus den 1950er und 1960er Jahren bestehende Wasserleitungssystem kommt dabei bald an seine Leistungsgrenzen“, erläutert EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer im Rahmen des Spatenstiches. Durch die neue Leitung wird die bestehende Leistung nun mehr als verdoppelt. Das Investitionsvolumen liegt bei knapp 10 Mio. Euro. Für die Region eine...

  • 22.06.18
Lokales
Vor vier Jahren gab es in der Andechsstraße einen Rohrbruch: Eine Überflutung war die Folge. Nun soll so etwas nicht mehr passieren.

Neue Hauptwasserleitung für die Andechsstraße

Start ist am 11. Juni. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die IKB verlegt in der Andechsstraße von der Kreuzung Reichenauer Straße bis zur Kreuzung Gumppstraße eine neue Hauptwasserleitung und setzt damit ihre Wasserrohrnetz-Offensive fort. Dabei werden die alten Graugussleitungen ausgetauscht. Parallel dazu erweitert die TIGAS ihr Fernwärmenetz. Baustelle bis Ende des Jahres Die Arbeiten starten am 11. Juni und sollen bis Jahresende abgeschlossen werden. Da die...

  • 08.06.18
Lokales
Es geht los: Die Großbaustelle in der Währinger Straße geht von 22. Mai bis Ende August über die Bühne.

Währinger Straße: Großbaustelle startet am 22. Mai

Der Tausch von 1,2 Kilometer Wasserrohren in nur dreieinhalb Monaten ist eine organisatorische Meisterleistung. WÄHRING. Die Großbaustelle in der Währinger Straße wird am 22. Mai gestartet. Insgesamt 1,2 Kilometer Wasserrohre aus den Jahren 1934 und 1961 werden erneuert. Weiters werden notwendige Arbeiten wie die Erneuerung der Ampelanlage in der Martinstraße sowie zahlreiche weitere Verbesserungen für Fußgänger durchgeführt. Die Planung dieser für den 18. Bezirk so bedeutsamen Baustelle...

  • 16.05.18
  •  1
Wirtschaft

Stadt investiert in die Wasser-Versorgungssicherheit

Erneuerung der Wasserleitung Blätterstraße/Ringschluss Gutenbergstraße. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 23. April wurden die Arbeiten an der Erneuerung der Wasserleitung in der Blätterstraße zwischen Uhlandstraße und Petzoldgasse aufgenommen. Dabei wird die aus dem Jahr 1961 bestehende Leitung auf einer Länge von rund 215 m durch eine neue und größer dimensionierte ersetzt. Mit dieser Maßnahme kann eine Steigerung der Leistungsfähigkeit des Wasserleitungsnetzes und der Versorgungssicherheit für die...

  • 24.04.18
Lokales
In der Währinger Straße werden 1,7 Kilometer neue Wasserleitungen verlegt. Das bringt einige Änderungen für den Verkehr in Währing mit sich.
2 Bilder

Währinger Straße: So können Sie der Baustelle ausweichen

Während der mehr als dreimonatigen Bauarbeiten gibt es zahlreiche Änderungen für die Währinger. WÄHRING. Die bevorstehende Großbaustelle bringt einige Umstellungen für Öffentliche-Nutzer, Auto- und auch Radfahrer mit sich. Die bz hat die wichtigsten Punkte zusammengefasst:  • Die Rohrerneuerungen finden in der Währinger Straße (Gürtel bis Paulinengasse, ausgenommen Aumannplatz), in der Gentzgasse (zwischen Aumannplatz stadtauswärts bis zur Weinhauser Gasse), in der Canongasse (zwischen...

  • 24.04.18
Lokales
Amtfrau Ida Rongits und Bgm. Josef Kolby: "Wir sind die letzten mit eigener Wasserversorgung im Bezirk."

Mönchhof: Austausch der Wasserleitung geht weiter

MÖNCHHOF (cht). Mönchhof ist die letzte Gemeinde des Bezirkes Neusiedl am See, die noch eine eigene Wasserversorgung mit eigenem Brunnen hat und nicht an den Wasserleitungsverband angeschlossen ist. Gebaut wurde die Wasserleitung vor rund 50 Jahren, dementsprechend desolat sind die Leitungen mittlerweile. Seit Jahren werden sie sukkzessive ausgetauscht. Auch in diesem Jahr wir weitergearbeitet. "Heuer ist der nächste Bauabschnitt dran, aber bis man Wasserleitungen für 950 Haushalte getauscht...

  • 22.04.18
Lokales
Das Petersbräu bekommt wieder einen neuen Pächter.
6 Bilder

Neuer Zahnarzt für Großpetersdorf, neuer Pächter fürs Petersbräu

Das Petersbräu bekommt bald einen neuen Pächter. Zudem investiert die Gemeinde weiter in die Infrastruktur. GROSSPETERSDORF (ms). In Großpetersdorf hat sich in den letzten Wochen einiges getan und es stehen auch einige Neuheiten bevor. So soll Ende Mai mit Farzin Haghgouyan in der ehemaligen Volksbankfiliale ein neuer Kassen-Zahnarzt einziehen. "Die Stelle wurde von der Gebietskrankenkasse ausgeschrieben und relativ rasch besetzt", so Bgm. Wolfgang Tauss. Mit Hayriniso Zawudinova hat...

  • 17.04.18