Kanal

Beiträge zum Thema Kanal

Anzeige
7

Kanal Verstopfung
Kanalservice Waldnig GmbH

Liebe Freunde und Kunden/innen! Wir dürfen bekannt geben das Wir ab sofort gern für Sie unterwegs sind. Wir sind 24h für unsere Kunden im Einsatz! Sie können uns gern unter der 24h-Service Notfallnummer : 0678/12 94 888 Anrufen! Aufgabengebiet: Hauskanal Verstopfung,Dachrinnen/ WC / Küchen Verstopfung Druckprüfung, Saug- Spülarbeiten, Kanal Farb- TV, Kanalortung, Kanalsanierung und das zu fairen Preisen. .....in ganz TIROL!

  • Tirol
  • Kanalservice Waldnig GmbH
Bürgermeisterin Karin Baier sowie Vizebürgermeister Christian Habisohn und Umweltstadtrat Peter Pinka übergaben das Fahrzeug symbolisch an die Mitarbeiter und wünschten ein verletzungsfreies Arbeiten sowie gute Fahrt im neuen Gefährt.

Lokales
Neuer Kanalspülkombi für die Stadt Schwechat

430 PS, 10.000 Liter und 40 Meter Kanalspülschlauch. SCHWECHAT. Das große Fahrzeug war beim Bauhof nicht zu übersehen. Die Mitarbeiter haben sich gerade mit der neuen Technik des LKWs bekannt gemacht als Bürgermeister Karin Baier, Vizebürgermeister Christian Habisohn sowie Umwelt Stadtrat DI Peter Pinka zur offiziellen Übergabe am Bauhof einfuhren. Vorgänger hat ausgedient Der Kanalspülkombi ist seit gestern neues Mitglied des Fuhrparks. Sein Vorgänger diente insgesamt 16 Jahre – zu oft...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
4

Guntramsdorf
Am Kanal

Entlang des Wr. Neustädter Kanals unter der B17 in Richtung Gumpoldskirchen

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
2 1 3

Guntramsdorf
Am Kanal

Wr. Neustädter Kanal in Richtung Süden. Von der Keltengasse unter der B17 in Richtung Gumpoldskirchen

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Der neue Leiter des Wasserwerkes Markus Godez mit Christoph Ober (Firma Quabus) und Stadtwerke-Mitarbeiter Bernhard Riegler (von links)

Wolfsberg
Kanalsanierung ohne Grabungsarbeiten

Durch das "Inliner Verfahren" bleiben Baustellenlärm und Verkehrsbehinderungen während den Arbeiten aus.  WOLFSBERG. Um die Abwasserentsorgung für die Gemeinde Wolfsberg sowie angrenzende Kommunen weiterhin in hoher Qualität sicherstellen zu können, realisieren die Wolfsberger Stadtwerke laufend Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen. Aktuell wird der Mischwasserkanal in der Grazer Straße um mehr als 30.000 Euro saniert, wobei erstmals komplett auf Grabungs- und Bauarbeiten verzichtet...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
2

Ufer
Disteln

Disteln am Ufer des Marchfeldkanals

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Präsentierten die Bauvorhaben für den Bezirk Jennersdorf: der Heiligenkreuzer Bürgermeister Edi Zach, Verkehrslandesrat Heinrich Dorner, SPÖ-Abgeordneter Ewald Schnecker und der Heiligenkreuzer Vizebürgermeister Georg Pataki (von links).
3

Straßen, Wasser, Kanal
Land investiert heuer 6,5 Millionen Euro im Bezirk Jennersdorf

6,5 Millionen Euro fließen heuer in Landesstraßen, Güterwege, Wasserbau und Hochwasserschutz im Bezirk Jennersdorf. "Die Maßnahmen dienen der Sicherheit, aber auch der Konjunktur in wirtschaftlich schwierigen Zeiten", betonte Verkehrslandesrat Heinrich Dorner bei einem Pressegespräch in Heiligenkreuz. Ebendort ist diese Woche das größte Landesstraßenbauvorhaben des Jahres im Bezirk vollendet worden. Die Lafnitzbrücke an der B 57 wurde um 570.000 Euro verbreitert, verstärkt, mit einem neuen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
3

Marchfeldkanal
Ein künstliches aber wichtiges Gewässer

Der künstlich angelegte Marchfeldkanal fließt durch Wien und Niederösterreich und hat eine Länge von 18 Kilometern. Er ist ein Wasserlieferant für die Gemüsebauern im Marchfeld und außerdem ein sehr beliebtes Naherholungsgebiet. Hier zum Beispiel im 21. Bezirk

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Kommandant Engelbert Handl, Bürgermeister Hans-Jürgen Resel, Gerhard König (Firma PORR Bau GmbH Tiefbau), Kommandant-Stellvertreter Josef Schrefel
2

Baufortschritt
Entlastungskanal Aigenweg in St.Leonhard/Forst nimmt Form an

Entlastung für den Kanal, Belastung für die Bauarbeiter: Arbeiten sind in vollem Gange.  ST.LEONHARD/FORST. 1,4 Millionen Euro werden in die Baumaßnahmen im Zuge der Kanalentlastung investiert. Das Mischwasserüberwurfwerk im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr St. Leonhard am Forst ist bereits im Entstehen. Die Aushebung dient als Überlaufbecken zur Entlastung des Kanalsystems. Zeitgleich haben die notwendigen Bauarbeiten in der Wieselburger Straße begonnen, dabei wird der bestehende...

  • Melk
  • Sara Handl
Herbert Schmied, NEOS, machte den Vorschlag, die Gebühren um nur 0,8 Prozent zu erhöhen. Dies wurde jedoch abgeschmettert.

Stadt Tulln
Gebühren und Abgaben werden um 2,2 Prozent erhöht

Die Tullner können sich auf eine Erhöhung der Gebühren von 2,2 Prozent einstellen, wie Vizebürgermeister Harald Schinnerl mitteilt. Die sogenannte Indexanpassung wird jedes Jahr beschlossen. So auch kürzlich für das Jahr 2021. TULLN. "Ich werde nicht zustimmen", sagt Andreas Bors, FPÖ. Gerade in diesen Zeiten, sollte der Preis für Wasser, Kanal und so weiter nicht angehoben werden. Auch deswegen, weil "man damit Gewinne macht". Valentin Mähner, SPÖ stimmt Bors zu: "Es ist jetzt nicht der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Baustadtrat Jürgen Punz und Sohn Louis sowie DI Anton Vanek (li.) und Niklas Rohde vom Ziviltechnickbüro Vanek (re.)

Fischamend „kanal-fit“ für die Zukunft
Fischamend „kanal-fit“ für die Zukunft

Mit einem Investitionsvolumen von rund sechs Millionen Euro startet Fischamend die Modernisierung des Kanalsystems. Bis 2028 wird ein Stadtteil nach dem anderen einer Sanierung des Abwassersystems unterzogen. Vorarbeiten in Enzersdorfer Straße Die ersten Arbeiten sind bereits im Gange. In der Enzersdorfer Straße sind die Arbeiter bereits am Werken. Bürgermeister Thomas Ram hat das Projekt ganz oben auf seiner Agenda, müssen doch wichtige Rohrstrecken komplett ausgetauscht werden. Bis Mitte...

  • Schwechat
  • Stadtgemeinde Fischamend
Die alte Volksschule in St. Martin/Wart wird saniert: Vizebgm. Ilse Frühwirth und Bgm. Georg Rosner
3

Oberwart
Weitere "...jetzt geht was weiter!" Projekte präsentiert

In Oberwart informieren "...jetzt geht was weiter!"-Tafeln über laufende Projekte, die in der Stadtgemeinde umgesetzt werden. OBERWART. 2015 wurde die Aktion "...jetzt geht was weiter!" der Stadtgemeinde Oberwart gestartet. Im Stadtgebiet stehen Tafeln mit der Aufschrift „...jetzt geht was weiter!“, die über aktuelle Projekte informieren – und zwar genau an Ort und Stelle, wo gearbeitet wird bzw. wo ein Projekt umgesetzt wurde. Dazu erklärt Bgm. Georg Rosner: „Diese Aktion ist mir ein...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Präsentierten die Bauvorhaben für den Bezirk Güssing: Verkehrslandesrat Heinrich Dorner, SPÖ-Bezirksvorsitzende Verena Dunst und der Stegersbacher Vizebürgermeister Jürgen Dolesch.
1

Straßen, Wasser, Kanal
Land investiert heuer 3,8 Millionen Euro im Bezirk Güssing

3,8 Millionen Euro werden von der Landesregierung heuer im Bezirk Güssing in Straßen, Güterwege, Hochwasserschutz- und Kanalbauten investiert. Das gab Verkehrslandesrat Heinrich Dorner bei einem Pressegespräch in Stegersbach bekannt. Rund die Hälfte des Geldes fließt in die Wasser- und Umweltwirtschaft. 31 Bauvorhaben mit einem Volumen von insgesamt 920.000 Euro dienen dem Hochwasserschutz entlang des Strembachs, der Pinka, der Lafnitz, des Zickenbachs, des Dürrebachs und des Limbachs. Dazu...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2

Haag
Mädchen steckt in Kanalrohr fest

Mädchen steckte mit einem Bein in einem Abflussrohr fest. STADT HAAG. "In schweißtreibender Kleinarbeit musste das Rohr mit Stemmwerkzeugen freigelegt und mit einer Feinschleifmaschine aufgeschnitten werden", berichtet die Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag. "Dem Kind geht es soweit gut, während der Rettungsarbeiten wurde das kleine Mädchen vom Roten Kreuz und Notarzt Team des C15 betreut", heißt es von der Feuerwehr. Nach der Befreiung aus ihrer misslichen Lage wurde sie in das Klinikum nach...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bereichsleiter Emanuel Renner (v.l.) und GemeindeWerke-Geschäftsführer Dirk Jäger schauen den Mitarbeitern der Spezialfirma Quabus über die Schulter.
2

Sanierung der Telfer Kanäle läuft nach Plan

TELFS. Eine wichtige Aufgabe der GemeindeWerke Telfs sowie der Spezialfirma Quabus ist seit zehn Jahren folgende: Das gesamte Abwassernetz von Telfs von Schäden befreien und die sichere Ableitung der Abwässer gewährleisten. Wo der Kanal beschädigt ist, bekommt er – wie der Mensch bei Gefäßverengungen – ohne äußeren Eingriff eine Stent-Prothese. „Die laufende Instandhaltung der Kanalisation bedeutet für uns eine große Herausforderung“, betont GemeindeWerke-Bereichsleiter Emanuel Renner: „Daher...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Jahresrechnung einstimmig beschlossen: Die Gemeinde Zams erzielte 201 einen Überschuss von 600.131 Euro.

Jahresrechnung 2019
Enger werdender Spielraum

ZAMS (sica). Die Jahresrechnung 2019 der Gemeinde Zams wurde einstimmig genehmigt.Trotz einem Überschuss von knapp 600.000 Euro ist sich der Gemeinderat einig, dass der finanzielle Spielraum immer kleiner wird. Bürgermeister Siegmund Geiger (ÖVP) präsentierte die Jahresrechnung 2019. "Einerseits ist der Überschuss von rund 600.000 Euro positiv zu erwähnen, andererseits zeigt die Jahresrechnung auch, dass der finanzielle Spielraum der Gemeinde immer kleiner wird. Zum ersten Mal gibt es keinen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.