Kanal

Beiträge zum Thema Kanal

Lokales
Die Wiener Stadtregierung lud nach der Klausur zur Präsentation ins Rathaus.

Coole Straßen und Sprühnebel
Wien präsentiert Maßnahmen zum Klimaschutz

Ein Klimarat und ein eigenes Budget für Klimafragen: Die Wiener Stadtregierung präsentiert die neuen Maßnahmen zum Klimaschutz. Mit einem neuen Staubecken in Liesing will sich die Stadt außerdem auf einen "Jahrhundertregen" vorbereiten. WIEN. Nach der Regierungsklausur hat Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und Vizebürgermeisterin Birgit Hebein in den roten Salon gebeten, wo die nächsten Maßnahmen zum Thema Klimaschutz präsentiert wurden. „Wien ist die lebenswerteste Stadt der Welt und das...

  • 12.09.19
  •  1
Wirtschaft
Das Organisationsteam der OÖ Umwelttage. Als Premiumpartner konnte heuer erstmals die VTA-Gruppe aus Rottenbach gewonnen werden.

Ver- und Entsorgungsleitungen im Fokus
Umwelttage erstmals in Ried

Am Mittwoch, 25. und Donnerstag, 26. September finden erstmals im Innviertel die Oberösterreichischen Umwelttage statt. RIED. Bei dieser Veranstaltung, die heuer zum vierten über die Bühne geht, erhalten die Besucher in der Halle 18 der Messe Ried zahlreiche Informationen rund um die Errichtung, Instandhaltung und Sanierung unserer Ver- und Entsorgnungsleitungen. Als Premiumpartner konnte erstmals die VTA-Gruppe gewonnen werden. Theorie trifft PraxisPraktische Live-Vorführungen sowie das...

  • 11.09.19
Politik
Matzles: Nach Jahren rückt der Kanal in greifbare Nähe.

Suche nach Geld
Kanal in Matzles wird parallel zur Heimatsleitn gebaut

Die Stadt muss den Kanal bauen. Doch die Mehrkosten werfen Fragen zur Finanzierung auf. MATZLES/WAIDHOFEN. Früher lief es oft so in Waidhofen (aber nicht nur da): Die Planungsphase für ein Projekt beginnt, plötzlich taucht ein anderes Problem auf und das ursprüngliche Projekt bleibt liegen. So passiert das seit Beginn des Jahrtausends mit dem Siedlungsprojekt Heimatsleitn. Deshalb verordnete sich die Stadt selbst eine Prioritätenliste, an deren Spitze eben genau die Schaffung von neuen...

  • 03.09.19
Politik
Ein seinerzeitiger Beschluss des Gemeinderats über die Auftragsvergabe ist laut Bgm. Reinhard Deutsch in den Protokollen bis heute nicht auffindbar.

Verdacht auf mündliche Auftragsvergabe
Jennersdorfer Bürgermeister stoppt Kanal-Digitalisierung

Der Jennersdorfer Bürgermeister Reinhard Deutsch (JES) hat die seit drei Jahren laufende Digitalisierung des Kanalsystems im Gemeindegebiet eingestellt und die Zahlungen an die ausführende Firma gestoppt. "Es liegt kein Beschluss des Gemeinderats über die damalige Vergabe an die Firma Depisch (Anm.: aus Fehring) vor", begründete Deutsch seinen Schritt vor den Mitgliedern des Gemeinderats. Zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe im Jahr 2015 war Willi Thomas (ÖVP) Bürgermeister. "Der Gemeinderat...

  • 23.08.19
Lokales
Die Bürgerliste "Stefan" will die Kläranlage erhalten und modernisieren. Unterstützung erhalten sie von FP-Mann Erwin Wlach.
3 Bilder

Ramsau: Politstreit um Kläranlage geht weiter

RAMSAU. Am 4. April beschloss Ramsaus Gemeinderat den Anschluss der Gemeinde an den Abwasserverband Gölsental. Für die Opposition ist die Sache damit jedoch noch nicht erledigt. Unbekannte Kosten„Die ÖVP-Gemeinderäte wissen zum Großteil nicht, welche Kosten damit auf Ramsau zukommen", poltert FP-Gemeinderat Erwin Wlach. Deshalb zog er aus der letzten Gemeinderatssitzung aus. "In meiner Funktion als Prüfungsausschussobmann wäre es grob fahrlässig, einem Projekt zuzustimmen, bei dem die...

  • 29.07.19
  •  1
Wirtschaft

Sanierungsmaßnahmen
Nachbessern in Ofenbach um 220.000 Euro

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Fahrbahn der L134 von Otterthal Richtung Kirchberg am Wechsel war auf einem 700 m langen Stück eine Katastrophe. "Auch die bestehenden Gehsteige und der Kanal waren sanierungsbedürftig", skizziert der ÖVP-Landtagsabgeordnete Hermann Hauer. Nun wurden diese Mängel von der Straßenmeisterei Gloggnitz (Nebenanlagen) und der Firma Pusiol (Fahrbahn) behoben. Kostenpunkt: 220.000 €. 165.000 € trägt das Land NÖ, 35.000 € müssen sich Kirchberg und Otterthal teilen. Weitere 20.000...

  • 28.07.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
von links nach rechts: Matthias Walkner (Rallye Dakar Sieger 2018 und 2. Platz Rallye Dakar 2019), QUABUS GFIng. Christoph Hofstadler, MBA, Vanessa Herzog (Weltmeisterin 2019 über 500 m) und GF  Andreas Beuntner Firma Ingutis, Die Gesprächsteilnehmer gratulieren GF Hofstadler zum fünfjährigem Firmenjubiläum und  den wirtschaftlichen QUABUS-Erfolgen recht herzlich.

Wirtschaft
QUABUS feiert fünfjähriges Firmenjubiläum mit den beiden Sportgrößen Vanessa Herzog und Matthias Walkner

Die Firma QUABUS in Steyregg /OÖ. begeht ihr fünfjähriges Firmenjubiläum. Der renommierte moderne Baugewerbe Betrieb nimmt dies zum Anlass fünf Jahre erfolgreiche Firmengeschichte Revüe passieren zu lassen. Auch betreibt das Unternehmen seit Anbeginn ein innovatives Sport-Sponsoring. Ein wertvoller Nahversorger Im Zuge eines Pressegespräches auf der Kommunalmesse in Graz, am 27. Juni 2019 im Beisein von GF Dipl. Ing. Andreas Beuntner (Firma Ingutis Ingenieurgesellschaft für Umwelttechnik...

  • 29.06.19
Lokales

INFRASTRUKTUR
Salzgasse wird ab Juli zur Baustelle

FREISTADT. Die Auftragsvergabe für die Generalsanierung der Salzgasse wurde bei der Gemeinderatssitzung am 13. Mai einstimmig beschlossen. Die Stadt investiert insgesamt 950.000 Euro in die Modernisierung der Infrastruktur. Die Erneuerung der Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsanlagen kostet rund 750.000 Euro. Dazu kommen der Straßenbau und eine neue umweltfreundliche LED-Straßenbeleuchtung nach dem Vorbild des Hauptplatzes. Die Baustelle startet Anfang Juli und soll laut Planung bis...

  • 15.05.19
Lokales
Die Katze wurde bei ihrem Ausflug in den Kanal nicht verletzt.
9 Bilder

Amaliendorf
Feuerwehr rettete Katze aus Kanal

AMALIENDORF (red). Am Mittwoch rückten fünf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Amaliendorf aus, um eine Katze aus dem Regenwasserkanal eines Hauses in der Kindergartenstraße zu befreien. Bevor die Florianis das Kanalrohr aufschnitten, um die feststeckende Katze retten zu können, stellten sie mit einer Kanalkamera ihre Position fest. Das Tier konnte anschließend händisch aus dem Rohr gezogen werden und kam mit dem Schrecken davon.

  • 26.04.19
Lokales
Investitionen in die Infrastruktur in Itter.

Itter
Kanal, Breitband: Grabungen an Straßen

ITTER. Für das Frühjahr stehen in Itter wieder zahlreiche Baustellen an. "Im Zuge von Kanal- und Wasserleitungsbau wird der Ausbau unseres Glasfasernetzes 'Itternet' weiter vorangetrieben. Teilweise müssen auch Straßen aufgegraben werden. Ich bitte um Verständnis, dass Erneuerungen und Neubauten in die Infrastruktur stattfinden müssen", so Bgm. Josef Kahn.

  • 24.04.19
Lokales
8 Bilder

Drei Schüler und ein. Schiff

TRAISKIRCHEN (staudinger). Wie berichtet, wurde vor einigen Wochen die Ausstellung ,,Die schwimmende Landstraße - der Wiener Nesustädter Kanal" im Traiskirchner Stadtmuseum eröffnet. Neben den ausgestellten Bildern war das größte und aufwendigste Stück dieser Austellung der Nachbau eines Lastenkahns. Das Modell wurde von drei Schülern der HTL Mödling - Elias Mayerhofer, Lukas Niefergall, Antonio Tolic - im Rahmen ihrer Diplomarbeit gefertigt. Der Lastenkahn wurde im Maßstab 1:2 gefertigt....

  • 19.04.19
Lokales
Hat man Probleme mit dem Kanal, helfen oft keine Abflussreiniger mehr, oft braucht man einen Profi, der einem hilft.

Probleme mit dem Kanal?

Haben Sie Probleme mit Ihrem Kanal? Es gibt fast immer Probleme mit Abflussrohren! Verursacher sind Fett in der Küche, Haare im Bad und Sonstiges im Haushalt. Bei WC und Pissoir sind Urinsteine und Verkalkungen in den Rohrleitungen möglich. Verstopfungen können auch hervorgerufen werden durch Brüche oder Senkungen, von einwachsenden Wurzeln von Bäumen oder durch Hausanschlüsse bei Rohreinführung, die nicht verputzt sind, wodurch Schotter und Sand die Anschlüsse verstopfen können. Die Abhilfe...

  • 01.04.19
Lokales
Die Mariainsel liegt auf einer Landzunge auf der Feistritz Höhe Freibad Fürstenfeld und entstand im Rahmen der 6. Wasserbiennale.
3 Bilder

Mariainsel
Neuer "Stadtteil" von Fürstenfeld misst 3 x 4 Meter

Kunstprojekt und Veranstaltungsplattform "Mariainsel" ging in den Besitz der Stadtgemeinde Fürstenfeld über. FÜRSTENFELD. 3 Mal 4 Meter - misst Fürstenfelds neuer und wohl auch kleinster "Stadtteil"! Dieser befindet sich in der Nähe des Freibades am Flusslauf der Feistritz, ist über einen kleinen Holzsteg erreichbar und wurde auf den klingenden Namen "Mariainsel" getauft. Es handelt sich dabei um ein Relikt der im Sommer 2018 stattgefundenen Fürstenfelder Wasserbiennale. Damals errichtete...

  • 29.03.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.