Trinkwasserversorgung

Beiträge zum Thema Trinkwasserversorgung

Projektleiter EVN Wasser Helmut Brandl, Geschäftsführender Gemeinderat Haugschlag Manfred Kreuzer, Vize-Bürgermeister Litschau Johannes Heissenberger und Bürgermeister Reingers Andreas Kozar (v.l.).
2

Versorgung gesichert
Trinkwasserhochbehälter in Illmanns fertiggestellt

Der neue Trinkwasserbehälters in Illmanns sichert die Trinkwasserversorgung von ca. 12.000 Einwohnern im nördlichen Waldviertel. REINGERS. "Der Hochbehälter Illmanns wurde im Jänner 2021 in Betrieb genommen und erhöht die Versorgungssicherheit in der Region. Die Bauarbeiten konnten trotz der besonderen Herausforderungen im letzten Jahr planmäßig abgewickelt werden", informiert EVN Wasser Projektleiter Helmut Brandl. Die Gemeinden Amaliendorf-Aalfang, Eisgarn, Großdietmanns, Heidenreichstein,...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Der Spatenstich für das Projekt in Köflach erfolgte bereits.
4

Stadtwerke Köflach
Wichtige Investition in die Versorgungssicherheit

Die Stadtwerke Köflach investieren 2,25 Millionen Euro in Hauptwasser- und Hausanschlussleitungen. KÖFLACH. "Vor zweieinhalb Jahren stand Pichling auf dem Plan, jetzt ist Köflach dran", erzählt Stadtwerke-Direktor Ernst Knes. "Die Zukunft liegt nicht nur im Erschließen neuer Quellen und Brunnen, sondern auch in der Nachhaltigkeit und Sanierung. Deshalb nehmen wir in Köflach bis 2024 in der Stadtwerkegasse, Schulstraße, Judenburgerstraße, Alleestraße und Kärnterstraße nicht 'nur' die Sanierungen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Der größte der Seebach-Wasserfälle, könnte für das Projekt Pumpspeicher auf der Koralm laut der Plattform Koralmschutz geopfert werden
3

Plattform Koralmschutz
Unsere Koralm ist noch zu retten!

Stellungnahme der Plattform Koralmschutz Stellung zum positiven UVP-Bescheid für das Pumpspeicherwerk Koralm. KORALM/DEUTSCHLANDSBERG. Der Klimawandel, das Artensterben inklusive Flächenverbrauch/-versiegelung und die Verknappung der Trinkwasserreserven sind die größten Gefahren für das Überleben der Menschheit. Auf dieser Einsicht wurzelt der Widerstand gegen das im alpinen Bereich unserer Koralm geplante Pumpspeicherprojekt. Land Steiermark genehmigt Pumpspeicherwerk auf der Koralm Dieses...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Ein Bild vom Hochbehälter im Ortsteil Rehbach.
2

Bezirksblätter vor Ort
Schattwald optimiert die Trinkwasserversorgung

Ohne (Trink)Wasser geht es einfach nicht. Daher wird in Schattwald die Wasserversorgungsanlage auf den neuesten Stand gebracht. SCHATTWALD. "Dieses Thema begleitet mich seit meinem ersten Tag im Amt", sagt Bürgermeisterin Waltraud Zobl-Wiedemann. Oder anders gesprochen: Mehr als fünf Jahre ist man jetzt in der Gemeinde bereits dabei, die Trinkwasserversorgung zu erneuern, zu erweitern bzw. zu optimieren. Mehrere Teilprojekte Das Großprojekt gliedert sich in mehrere Unterstufen. Ein  Punkt nach...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Geschäftsführender Gemeinderat Böheimkirchen Martin Horacek, Bürgermeister Böheimkirchen Johann Hell, Prokurist EVN Wasser Helmut Brandl

Böheimkirchen
Ausbau des Trinkwasserleitungsnetzes in Böheimkirchen

BÖHEIMKIRCHEN. Seit 1986 beliefert EVN Wasser die Gemeinde Böheimkirchen mit Trinkwasser. Nun wird das Trinkwasserleitungsnetz durch den Bau einer neuen 5,4 km langen Transportleitung erweitert. Zukünftig können auch die Katastralgemeinden Plosdorf, Blindorf, Furth, Außerkasten, Dürnhag, Dorfern, Siebenhirten und Diemannsberg mit Trinkwasser versorgt werden. In diesen Ortschaften werden seitens Gemeinde Böheimkirchen neue Ortswasserversorgungen errichtet. Bürgermeister Johann Hell: „Der Ausbau...

  • St. Pölten
  • Birgit Schmatz
Aus dem Trinkwasserstollen der Mühlauer Quelle wird das Wasser naturbelassen in die Innsbrucker Haushalte geleitet. Die IKB investieren zwischen 15 und 20 Mil. Euro für die Sicherung der Wasserversorgung.
4

Trinkwasserstollen
Millionenprojekt sichert unsere Trinkwasserversorgung

INNSBRUCK. Im aussergewöhnlichen Ambiente haben die IKB zur Pressekonferenz geladen. Wo sich sonst die Saunafreunde auf der Dachterrasse des Hallenbades Amraser Straße treffen, informieren die Stadt- und die IKB-Verantwortlichen über eines der "wichtigste Infrastrukturprojekte in den nächsten Jahren": die Absicherung der Trinkwasserversorgung der Stadt Innsbruck. TrinkwasserversorgungMehr als 90 Prozent aller Innsbrucker Haushalte werden mit Trinkwasser aus der Mühlauer Quelle versorgt. Bevor...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gemeinsam wurde die Fertigstellung gefeiert.
7

Mooskirchen
Trinkwasserversorgung auf Zeit sichergestellt

Das Team engagierter Ausschuss-Mitglieder der Wassergenossenschaft Mooskirchen ist unter Obmann Peter Fließer seit geraumer Zeit damit beschäftigt, die Trinkwasserversorgung für den Markt Mooskirchen auf Zeit sicherzustellen.  MOOSKIRCHEN. In diesem Zusammenhang und schon durch Vorgänger Harald Mezler-Andelberg, wurden entscheidende Weichenstellungen vorgenommen. Zwei Schwerpunkte haben die Arbeit in den letzten zweieinhalb Jahren geprägt: Die Sanierung der Quellschüttungen mit allen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Kommen Wassergenossenschaften ihrem Auftrag nicht mehr nach, muss die Gemeinde einspringen.
3

Immer mehr Genossenschaften geben auf
Wasser als Kostenbringer

Damit der Wasserhahn nicht trocken bleibt: Immer mehr Wassergenosschaften treten an Gemeinden zur Sicherung heran.  MAGDALENSBERG, KLAGENFURT-LAND. "Wassergenossenschaften sind mit ihren Aufgaben häufig überfordert", sagt der Magdalensberger Bürgermeister Andreas Scherwitzl (SPÖ). Immer wieder kommt es zu Rohrbrüchen, Rücklagen sind aufgebraucht oder Überprüfungen werden nicht durchgeführt. Laut dem Bürgermeister kommen einige Wassergenossenschaften ihren Verpflichtungen nicht mehr nach....

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Mag. Stephan Fugger
Symbolbild Cyberangriff
2

Es kann einen immer treffen!
Blackout durch Cyberangriff und Naturkatastrophen

Hohenems bereitet sich für ein Blackout-Szenario vor Wenn es durch ein Blackout-Szenario durch Cyberangriffe, Naturkatastrophen oder ähnlichem in Hohenems plötzlich dunkel wird, will die Stadt gerüstet sein. Einstimmig segnete die Stadtvertretung diese Woche das Blackout-Maßnahmenkonzept der Stadt Hohenems von Projektleiter Christian Klien ab. Trinkwasserversorgung hat oberste Priorität „Die Trinkwasserversorgung ist überlebenswichtig für die Bevölkerung und hat höchste Priorität. Deshalb...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Zur nachhaltigen Sicherung der Trinkwasserversorgung wird mit Unterstützung des Landes in Thurn ein Hochbehälter errichtet.
2

Wasserwirtschaft
22,5 Mio. für Trinkwasser- und Abwasserinfrastruktur

TIROL. Für die Tiroler Trinkwasser- und Abwasserinfrastruktur wurde kürzlich ein Investitionsvolumen von 22,5 Millionen Euro vorgenommen. Um die wichtige Infrastruktur zu erhalten, ist diese Summe auch dringend benötigt.  Kostenintensive SiedlungswasserwirtschaftDie Gemeinden werden künftig vom Land und vom Bund finanziell bei ihren Aufgaben in der Siedlungswasserwirtschaft unterstützt.  "Zwei Millionen Euro hat das Land Tirol im Rahmen des COVID-Konjunkturpakets zusätzlich zur Verfügung...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Symbolbild. Bitte das Wasser in Hofstetten-Grünau vor Gebrauch abkochen

Hofstetten-Grünau
Wasser verunreinigt - Warnung bleibt aufrecht

+++Update Montag 2. August+++ Die Trinkwasserwarnung bleibt aufrecht. Es wird mit Hochdruck an einer Lösung des Problems gearbeitet. Vizebürgermeister Wolfgang Grünbichler informiert heute (2.August), dass nach der Auswertung des Testlabores keine Entwarnung gegeben werden kann. Die Warnung gilt für das Gesamte Gemeindegebiet. Das Wasser soll nicht im Rohzustand oder zum Kochen verwendet werden. Maßnahmen bleiben bis Montag aufrecht. Es wurde heute (30. Juli) eine neuerliche Probe gezogen....

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Die Stadtwerke investieren in die Trinkwasserversorgung, den Breitband-Ausbau sowie in Freizeiteinrichtungen.

Wolfsberger Stadtwerke
Gut gerüstet für anstehende Großinvestition

Die Stadtwerke befinden sich mitten in einer Investitionsphase. Optimierungsmaßnahmen im letzten Jahr machten sich bezahlt. WOLFSBERG. Dank eines von Optimierungen geprägten Geschäftsjahres 2020 ist man bei den Wolfsberger Stadtwerken heuer für weitere Großinvestitionen gerüstet: Unter anderem werden zusätzlich rund 4 Millionen Euro in die Erweiterung und Sanierung der Wasserversorgung sowie rund 800.000 Euro in die Neustrukturierung des Recyclinghofes aufgewendet. Ausfälle durch CoronaIm Jahr...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller

Brunnenfeld Petronell
Sicherheitsmaßnahme: EVN reinigt Trinkwasser mit Chlor

PETRONELL-CARNUNTUM. Aufgrund der derzeitigen Hochwassersituation an der Donau im Bereich des Brunnenfeldes in Petronell muss EVN Wasser vorsorglich Schutzmaßnahmen für die Trinkwasserversorgung ergreifen. Für rund eine Woche wird nun als reine Sicherheitsmaßnahme eine Schutzdesinfektion des Trinkwassers mit Chlor erfolgen. „Diese vorsorgende Maßnahme kann sich bei unseren Kundinnen und Kunden durch einen leichten Chlorgeruch des Trinkwassers bemerkbar machen. Das Trinkwasser ist aber jederzeit...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Das Bundesministerium investiert gut 3,3 Millionen Euro in die qualitätsvolle Wasserversorgung der Steiermark.
6

Regionale Wasserqualität: Graz-Umgebung behält Oberwasser

Regionale Wasserprojekte werden nun gefördert – auch der Bezirk wird davon profitieren. Versorgungspläne, Verbände und Co.: In der Steiermark wird einiges dafür getan, damit hochqualitative Trinkwasserversorgung gewährleistet wird. Aktuell hat Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, 38 Millionen Euro für neue regionale Wasserprojekte freigegeben. Davon erhält die Steiermark knapp 3,3 Millionen. Hohe Auflagen notwendig Warum diese Investition notwendig...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Ihre Ergebnisse präsentierten die jungen Forscherinnen und Forscher der VS Pradl Leitgeb 2 jetzt den Vertretern der IKB und erhielten als Dank ein Goodie-Bag mit dem Kinderbuch „Die Reise des Wassers durch Innsbruck“.
1

natopia-Projekt
Schüler erforschen Wasser in Innsbruck

INNSBRUCK. Wie wird das Wasser in der Nordkette gereinigt? Wie lange braucht es vom Berg bis zum Wasserhahn? Viele Antworten rund ums Wasser fanden die Innsbrucker Volksschulkinder im Rahmen des natopia-Projektes „Unser Innsbrucker Wasser“. Ihre Ergebnisse präsentierten sie jetzt den Vertretern der Innsbrucker Kommunalbetrieb AG (IKB), die das Bildungsprojekt finanzierte. Ob in der Schulklasse oder zwischenzeitlich auch online: die Motivation, unser kostbarstes Gut zu erforschen, war groß....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Mehr Sicherheit für die Bewohner – hier ein Bild vom Schadensereignis 1975 – und eine bessere Trinkwasserversorgung für Private und Firmen bringt das Verbauungsprojekt Grünbach mit sich.

Grünbach Navis
Verbauung bringt echte Win-win-Situation

Die Verbauung des Grünbachs im hinteren Navistal bringt mehr Schutz und sichert zugleich die Wasserversorgung frisch ab. NAVIS. "Das Projekt wurde schon einmal gestartet, ist aber dann ein wenig in Vergessenheit geraten. Jetzt wird ein neuer Anlauf genommen. Die Verhandlung ist über die Bühne, die Vorarbeiten – sprich, die Errichtung eines Zufahrtsweges – laufen bereits. Im Herbst wird mit dem eigentlichen Bauarbeiten begonnen. Insgesamt werden in den nächsten zehn Jahren 36 Sperren in...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Wasser ist zum Waschen da...

Schneemengen im Winter 2020/21 ohne Ende. Immer noch zahlreiche Schneefelder auf den Bergen. Schnell kommt man bei diesen beiden Beobachtungen zu dem Schluss, dass gerade wir hier in Vorarlberg genügend Wasser haben müssten. Die Betonung liegt auf dem Wort müssten. So haben wir derzeit einen außergewöhnlich heißen Juni und die Niederschläge im Frühjahr lagen unter dem Mittelwert bis normal im Vergleich zum Durchschnitt der vergangenen Jahre. Die Grundwasserpegel sind zwar wieder etwas...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
An der Kanalbaustelle in St. Marein: Der Leiter der Stadtwerke-Infrastruktur, Markus Godez (rechts) und Patrick Bedenk (Firma Erdbau Brunner)

Wolfsberger Stadtwerke
4 Millionen für Trink- und Abwasserversorgung

Im Rahmen des Stadtwerke-Bauprogramms 2021 werden aktuell drei Projekte zur Wasserversorgung umgesetzt. WOLFSBERG. Die Wolfsberger Stadtwerke arbeiten aktuell an drei Infrastruktur-Projekten: Die Erneuerung der Trink- und Abwasserversorgung im Ortsbereich von St. Marein, der Neubau einer rund 600 Meter langen Trinkwasser-Versorgungsleitung in Prebl – einschließlich Kapazitätserhöhung und der Erhöhung Löschwassersicherheit – und die kurz vor dem Abschluss stehende Kapazitätserhöhung der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Geschäftsführer und Gründer  Walter Kreisel und Co-Founder Manfred Ledermüller freuen sich über die weltweit wichtigste Auszeichnung: den Energy Globe World Award.
4

Trinkwasser aus der Luft
Neoom Group gewinnt "Energy Globe World Award"

Großartiger Erfolg für das Freistädter Unternehmen Neoom von Walter Kreisel: Der "Phantor" wurde unter mehr als 2.000 eingereichten Projekten aus 180 Ländern von einer Fachjury unter dem Vorsitz von Maneka Gandhi  zum diesjährigen Sieger beim "Energy Globe World Award" in der Kategorie Wasser gekürt.  FREISTADT. Wasser ist weltweit eines der wichtigsten Güter. In vielen Regionen ist die Versorgung damit eine tägliche Herausforderung. Wasservorkommen sind rar und die Qualität oft mangelhaft....

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Bgm. Werner Frießer (Seefeld), Ing. Wolfgang Steiner (Bauleiter, Fa. Fröschl), Bgm. Jorgo Chrysochoidis (Leutasch), DI Thomas Sprenger (Planer), Emmanuel Köfler (Vorarbeiter) und Obmann DI Gernot Benko (Wassergemeinschaft Neuleutsch).

Wasser und Breitband
Leutasch bekommt nun Seefelder Trinkwasser

LEUTASCH, SEEFELD. Nach lang andauernden Verhandlungen fiel vor Kurzem der Startschuss für ein gemeindeübergreifendes Projekt zwischen Seefeld und Leutasch. Trinkwasser und BreitbandnetzIn Zukunft wird in Leutasch Trinkwasser der Gemeinde Seefeld zum Einsatz kommen. Die Trinkwassergenossenschaft Neuleutasch errichtet dazu eine neue Trinkwasserversorgung. Im Zuge der Arbeiten wird der Ortsteil Neuleutasch an das Breitbandnetz der Gemeinde Leutasch angeschlossen. Bürgermeister Jorgo Chrysochoidis...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
In der Gemeinde Pfunds werden 4 Millionen Euro in die Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung im Weiler Greit investiert.
3

ABA Greit
Bundesförderung für Wasserinfrastruktur in der Gemeinde Pfunds

PFUNDS (otko). Die Gemeinde Pfunds investiert rund 4 Millionen Euro in der Wasserversorgung und die Abwasserentsorgung im Weiler Greit. Das Großprojekt wird auch mit Bundesförderungen unterstützt. Ministerin gab Bundesförderungen frei Die Gemeinde Pfunds darf sich für ein Projekt über eine Förderzusage von Bundesministerin Elisabeth Köstinger freuen. Für insgesamt49 Projekte für die kommunale Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Tirol werden Mittel mit einem Gesamtvolumen von 2,4...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Insgesamt zehn zusätzliche Messstellen im Südburgenland und in der Oststeiermark werden ab Mai errichtet.
2

Auftrag des Ministeriums
Bohrungen nach Grundwasser in Schachendorf

Um die Trinkwasserversorgung langfristig zu sichern, hat das Landwirtschaftsministerium neue Tiefenbohrungen in der Oststeiermark und im Südburgenland in Auftrag gegeben. An zehn zusätzlichen Messstellen soll die mengenmäßige Entwicklung des Tiefengrundwasserkörpers beobachtet werden, der bis zu über 100 Meter tief unterhalb des Geländes reichen kann. Das gab Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger bekannt. SCHACHENDORF. Neun Bohrungen im Burgenland und der Steiermark wurden 2019 und 2020...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Besuch im Hochbehälter: Bgm. Stefan Hofer, Wassermeister Robert Peyrl und Vizebgm. Berthold Strobl

Turnau sicher Trinkwasserversorgung ab

Der sanierter Hochbehälter Sebastiani ging in der Marktgemeinde Turnau ans Netz. Mit 15. April ging der sanierte Trinkwasser-Hochbehälter Sebastiani in Turnau ans Netz. Rund 60 Objekte können damit nun versorgt werden. Es wurden Betonsanierungsarbeiten in den Innenbereichen und Erneuerungsarbeiten bei den Zubringerleitungen durchgeführt, eine neue Visualisierungssoftware installiert und eine UV-Anlage als Desinfektionsanlage in den Hochbehälter eingebaut. Im heurigen Jahr wird zudem auch noch...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Edmund Binder, Bgm. Gerlinde Schwarz, Wassermeister Karl Bachler beim „alten Sportplatzbrunnen“

Trinkwasser für die Zukunft sichern!

Der Wasserverbrauch in der Gemeinde steigt jährlich - bei weiteren Siedlungsentwicklungen muss auch an die Wasserversorgung gedacht werden Im Jahr 2020 wurden ca. 80.000 m³ Trinkwasser in unserer Gemeinde verbraucht. Durch eine weitere Siedlungsentwicklung steigt natürlich auch der Wasserverbrauch. Der Klimawandel macht sich ebenfalls bemerkbar. In Jahren mit weniger Niederschlag kann man wegen dem fehlenden Zulauf weniger aus den bestehenden Quellen entnehmen. Aus diesem Grund gab es am...

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.