Trockenheit

Beiträge zum Thema Trockenheit

Für optimales Wachstum und eine schöne Blüte sorgt das Gartenamt.
2

Klimaschutz
Mehr Grün für die blühende Mozartstadt

Die gute Nachricht des Tages: in der Hitze sorgt das Gartenamt für eine ausreichende Bewässerung der Stadt-Pflanzen. SALZBURG. Der Sommer ist im vollen Gange und sorgt für heiße Tage. Damit die Pflanzen ihre Blütenköpfe nicht hängen lassen, sorgt das Gartenamt für die nötige Erfrischung. Gegossen wird an 50 Standorten, darunter der Mirabellgarten sowie der Schlosspark Hellbrunn. Dabei werden etwa 10.000 Liter Wasser pro Tag eingesetzt – auch aus dem Almkanal. Aber nicht nur die Blumen haben...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bezirksbauernobmann von Landeck Elmar Monz, Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler, Grundbesitzer Stefan Gebhart mit Sohn Leo, Bauernbunddirektor BR Dr. Peter Raggl, Bauernbund-Bezirksgeschäftsführer Ing. Mag. (FH) Peter Frank, Albert Erhart vom Maschinenring und Peter Schlatter, Ortsbauernobmann von Fließ (v.li.)  beim Lokalaugenschein in Fließ.
12

Projekt "Grünlandverbesserung - klimafitte Wiesen"
Grünflächen nachhaltig auf Vordermann bringen

FLIEß/BEZIRK LANDECK (sica). Wetterextreme in den vergangenen Jahren haben zu nachhaltigen Trockenschäden und Mindererträgen auf Wiesen geführt. Das Projekt "Grünlandverbesserung" soll das Potenzial der Flächen wieder herstellen und auf kommende Klimaextreme vorbereiten. Langfristige Schäden durch Klimaextreme "Heuer sehen die Wiesen auf den ersten Blick eh ganz gut aus", erwähnt Ortsbauernobmann von Fließ, Peter Schlatter "In anderen Jahren leuchteten die Flächen schon rot vor...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die LFS Buchhof wird zukünftig den Garten pflegen: Günther Vallant und Stephan Stückler (KLAR!-Manager) mit Direktorin Elfriede Größing (von links)
1 3

Frantschach-St. Gertraud
"Klimafitter Garten" errichtet

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde installierte die KLAR! "Klimaparadies Lavanttal" einen "klimafitten Garten" im Generationenpark.  FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Laut Forschern kommen auf das Lavanttal zukünftig häufiger Hitzewellen und Trockenperioden zu: Dies nahm die Klimawandel-Anpassungsregion (KLAR!) "Klimaparadies Lavanttal" zum Anlass, um einen dementsprechenden Garten zu errichten. Die Hochbeete beinhalten ausschließlich Pflanzen, die sich bei Hitze und Trockenheit wohl...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Der Mai war niederschlagstechnisch trotz der regionalen Schwankungen grundsätzlich ein durchwegs solider Monat.

LR Klinger
Unbeständige Wetterlagen im Mai beendeten die Trockenheit

Trotz der regonalen Schwankungen entsprach die Niederschlagscharakteristik im Oberösterreichschnitt genau der Normalzahl. Unbeständige Wetterlagen beendeten Trockenheit„Der Mai 2020 lag oberösterreichweit 1,0 °C unter dem langjährigen Temperaturmittel. Er war somit der erste relativ kühle Monat seit einem Jahr. Die Niederschlagsmonatssummen entsprachen im Oberösterreichschnitt mit 97 mm genau der Normalzahl. Die unbeständigen Wetterlagen beendeten somit die extreme Trockenheit, die sich in...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Ausgetrocknete Böden auf Wiesen und Feldern – ein Dauerzustand in den vergangenen Jahren.
3

Neue ZAMG-Studie
Klimawandel beschleunigt Dürre in den heimischen Alpen

Ein Projekt der ZAMG untersuchte den Zusammenhang zwischen der Häufung von Dürreperioden im Alpenraum und großräumigen Wettersystemen der Nordhalbkugel für die letzten 210 Jahre und kommt zu dem Schluss, dass sich solche Trockenphasen aufgrund des Klimawandels noch zusätzlich verstärken werden. ÖSTERREICH. Anlässlich des von den Vereinten Nationen ausgerufenen „Welttag zur Bekämpfung von Wüstenbildung und Dürre" am 17. Juni präsentierte die ZAMG ihre Studie, um zeigen, dass natürliche...

  • Adrian Langer

Sommer wird überdurchschnittlich warm, aber
Trinkwasserversorgung im Salzkammergut gut aufgestellt

Die Temperaturen steigen und vielerorts wird schon über einen besonders heißen Sommer spekuliert. BlueSky Wetteranalysen geben einen Einblick, was uns erwartet, Landesrat Wolfgang Klinger und Gemeindevertreter sowie Rudolf Stockinger, Dienststellenleiter der Landwirtschaftskammer Gmunden Vöcklabruck, erzählen, wie das Salzkammergut in Sachen (Trink-)Wasserversorgung aufgestellt ist. SALZKAMMERGUT. Das bisherige Jahr 2020 ist im Salzkammergut leicht zu warm und zu trocken, wobei die einzelnen...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Der Frühling 2020 zählt zu den 15 trockensten der Messgeschichte. Es gab in Tirol um 16 Prozent mehr Sonnenstunden als im langjährigen Mittel. Nur die Temperaturen lagen mit 1,2 Grad über dem Durchschnitt.

Wetter Tirol
Frühling 2020: trocken, sonnig und mild

TIROL. Der Frühling 2020 zählt zu den 15 trockensten der Messgeschichte. Es gab in Tirol um 16 Prozent mehr Sonnenstunden als im langjährigen Mittel. Nur die Temperaturen lagen mit 1,2 Grad über dem Durchschnitt. Der Frühling 2020 im Überblick Der März und der April waren sehr mild und trocken. Auch wenn der Mai dann Regen brachte, konnte das das bisher entstandene Niederschlagsdefizit nicht mehr ausgleichen. Österreichweit fehlen rund 30 Prozent Niederchlag im Vergleich zu einem...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Nur die Bewässerung rettet die Kulturen im Weinviertel.

Landwirtschaft kämpft mit Trockenheit
Marchfeld: Nur Bewässerung verhindert einen Totalausfall

Extreme Trockenheit BEZIRK GÄNSERNDORF. Kurzes Aufatmen im Weinviertel. Nach zehn Wochen Trockenheit ist es exakt mit den Eismännern zu einer Abkühlung und zu Niederschlägen gekommen. Mengenmäßig weit weg von einem Landregen, aber immerhin ein paar Millimeter Niederschlag, die dem völlig ausgetrockneten Boden und der Vegetation gut tun. „Eine so lang anhaltende Trockenheit hat es, bei Durchsicht der langjährigen Niederschlagsstatistik, schon seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben. Seit Anfang...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Forscher warnen in Europa vor einer Rekordhitze.

WMO warnt
Folgt auf Trockenheit Rekordhitze im Sommer?

Experten warnen vor Rekordtemperaturen in Europa, das gehe aus Modellrechnungen hervor.  ÖSTERREICH. Die Weltwetterorganisation (WMO) rechnet in den kommenden Monaten in Europa und dem Rest der nördlichen Hemisphäre mit überdurchschnittlich hohen Temperaturen. Auch die Tropen sind davon betroffen. Das gehe aus Modellrechnungen hervor, wie die Organisation am Dienstag in Genf berichtete. Temperaturen auf RekordniveauIm Jänner, Februar und März seien die globalen Durchschnittstemperaturen...

  • Julia Schmidbaur
Elke Dorfer, Bertold Wöss, Veronika Hintermair und Rudi Wötzlmayr von den Grünen Schärding fordern ein Umdenken in der Krise

Trockenheit
Klimakrise nicht vergessen mahnen die Grünen

Grüne fordern: Klimawandel genauso entschieden bekämpfen wie Corona BEZIRK SCHÄRDING. Die schon wieder starke Trockenheit zeigt: Der Klimawandel schreitet mit Riesenschritten voran. Darauf machen die Grünen des Bezirks Schärding mit einer Aktion aufmerksam. Eine drohende Klimakatastrophe dürfe trotz der durch das Corona-Virus ausgelösten Wirtschaftskrise nicht in Vergessenheit geraten. "In unsicheren und bedrohlichen Zeiten sind Lebensunterhalt sichernde sozialstaatliche Rahmenbedingungen...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Die Wasserpumpen laufen! So wie hier, zwischen Siegersdorf und Pottendorf, sind die Landwirte gezwungen ihre Felder zu bewässern.
2

Bauern sitzen am Trockenen

Wasser ist Leben. Die anhaltende Dürre wird für unsere Bauern zunehmend zum Problem. STEINFELD (fs). Jetzt bedroht die lange Trockenheit die Ernte unserer Bauern. Die Region Steinfeld ist von der Dürre sehr stark betroffen. Ganz besonders schlecht ... Engelbert Hörhan hat seinen Hof in Unterwaltersdorf. Seit Generationen bestellen die Hörhans dort ihre Felder. "Wir müssen - anders als sonst - Kulturpflanzen gießen, damit sie überhaupt aufgehen. Das Getreide gießen, damit es nicht...

  • Steinfeld
  • franz schicker
Die Gemüsebauern wollen mehr Arbeitsgenehmigungen für Landarbeiter aus Drittstaaten.

Lage spitzt sich zu
Erntehelfer aus Ukraine in Quarantäne

Bei den heimischen Gemüsebauern spitzt sich die Lage aufgrund fehlender Erntehelfer und der Trockenheit der letzten Wochen zu.  ÖSTERREICH. Neben Pflegekräften holt sich Österreich auch für die heimische Ernte Hilfe aus dem Ausland. Am Freitagabend landeten dazu 213 Erntehelfern aus der Ukraine, von denen nun jedoch einer am Corona-Virus erkrankte. Auch 19 weitere Personen müssen daher 14 Tage in Quarantäne, die vier Betrieben zugeteilt wurden. Das teilte der Gemüsereferent der...

  • Julia Schmidbaur
Blumen gießen oder Auto waschen soll vermieden werden.

Trockenheit
Lavanttaler Bürgermeister appellieren: „Wasser sparen!“

Die Bürger von Wolfsberg, St. Andrä, St. Paul und St. Georgen sind aufgerufen, das Gießen von Gärten zu reduzieren und vom (privaten) Waschen des Autos Abstand zu nehmen. LAVANTTAL. Die Trockenheit macht sich im Lavanttal spürbar. Sie veranlasst die Bürgermeister der Gemeinden Wolfsberg, St. Andrä, St. Paul und St. Georgen dazu, gemeinsam zu einem sorgsamen Umgang mit dem Wasserverbrauch aufzurufen – zur Sicherung der Trinkwasser-Versorgung und der notwendigen Bereitstellung von...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Peter Michael Kowal
Niederschlag im bisherigen Frühling 2020 (1. März bis 20. April): Vergleich des Niederschlags mit dem Mittel 1981-2010. 100 Prozent entsprechen dem Mittelwert. Auswertung mit SPARTACUS-Daten bis inkl. 20.4.2020. Quelle ZAMG.
3

Waldbrandgefahr
Frühling bislang zu warm und trocken

Nur halb so viel Niederschlag wie im Mittel im Bezirk Zwettl sorgen für extreme Trockenheit und große Brandgefahr. BEZIRK ZWETTL (bs). Extreme Trockenheit und warme Temperaturen – dieser Mix hat die Bezirkshauptmannschaft Zwettl bereits früh in diesem Jahr veranlasst, die Waldbrandverordnung auszurufen. Offenes Feuermachen ist somit untersagt. Dass die Statistik der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) stimmt und das Vorgehen der Behörden gerechtfertigt sind, bezeugen...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Besorgt um die Ernte in unserer Region: Bauernbund-Chef Franz Rafetzeder mit seiner Gattin Chiara auf dem Hof in Wechling
2

Trockenheit im Mostviertel
Dürre droht den Landwirten im Bezirk Scheibbs

Die Trockenheit im Bezirk Scheibbs setzt zurzeit sowohl unseren Landwirten als auch unseren Feuerwehren zu. BEZIRK SCHEIBBS. Die ausgebliebenen Niederschläge der vergangenen Wochen halten die Feuerwehr im Bezirk Scheibbs auf Trab. Zunächst gab es in Lunz am See einen Waldbrand, der sich schnell ausgeweitet hatte, sodass die Feuerwehr bei den Löscharbeiten Unterstützung durch einen Polizei-Hubschrauber anfordern musste. Im Wirtschaftsgebiet Haag in Wieselburg-Land stand das Gebäude der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
In Tirol ging die langandauernde Trockenheit in den vergangenen Tagen zu Ende. Ab Mittwoch erreicht jedoch das nächste Hoch Tirol. Dieses hält voraussichtlich bis kommendes Wochenende.

Wetter in Tirol
Ab kommenden Mittwoch prägt ein Hoch das Tiroler Wettergeschehen

TIROL. In Tirol ging die langandauernde Trockenheit in den vergangenen Tagen zu Ende. Ab Mittwoch erreicht jedoch das nächste Hoch Tirol. Dieses hält voraussichtlich bis kommendes Wochenende. Trockenheit ist nun etwas gelindertAuch wenn es in den vergangenen Tagen geregnet hat, ist die Menge noch nicht ausreichend, das bisherige Niederschlagsdefizit auszugleichen. „Bis zu 90 l/m² an wertvollem Regen wurden in den vergangenen 7 Tagen im Tiroler Außerfern gemessen, sonst wurden im Westen häufig...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die ewige Trockenheit macht den Böden schwer zu schaffen.

Trockenheit und Corona
Land- und Forstwirtschaft leidet

LILIENFELD. Der vergangene Winter war zu mild und zu trocken. Auch kein Niederschlag und zu hohe Temperaturen im März und April. Die Konsequenz sind staubtrockene Wiesen und Wälder. Für unsere heimischen Bauern ist das eine Katastrophe. Auswirkungen auf die Bauernhöfe Nach zwei Dürrejahren 2018 und 2019 war das Futter zu wenig und es musste für die Versorgung der Tiere Heu und Silage zugekauft werden. Teilweise war man gezwungen Rinder unter Wert herzugeben, um das Überleben des Betriebes...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Ausgetrocknete Böden auf Wiesen und Feldern – ein Dauerzustand in den vergangenen Jahren.
1 1 2

Harte Zeiten für Bauern
Trockenheit im Bezirk Freistadt schaukelt sich immer weiter auf

Über Kornfeldbeten und Borkenkäfer Ein Kommentar von Elisabeth Klein Als hätten es die heimischen Bauern aufgrund der Corona-Krise nicht schon schwer genug – jetzt beschäftigt auch eine anhaltende Trockenheit den Bezirk. Schon wieder. Der fehlende Regen ist in den vergangenen vier Jahren zum Dauerproblem geworden, das viele Sorgenfalten verursacht. Weniger Erträge, fehlendes Futter, Trinkwasserknappheit, Borkenkäferbefall – die Dürre zeigt unterschiedliche Gesichter. Viele versuchen, sich an...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Der April 2020 ist der elfte Monat in Folge, der zu warm, dazu verbreitet sehr trocken war

Wetter in Tirol
April war sonniger als durchschnittlicher Sommermonat

TIROL. Kaum Niederschlag und überdurchschnittliche Temperaturen prägten den April 2020. Landesweit war der April sogar sonniger als ein durchschnittlicher Sommermonat. Zahlreiche Hochdrucklagen brachten im April Sonnenschein und warme Temperaturen. Niederschlag war mit wenigen Ausnahmen hingegen Mangelware. Mit einer Abweichung von +2,5 Grad gegenüber dem langjährigen Mittel ist der April als 11. Monat in Folge zu warm, so die Experten der Österreichischen Unwetterzentrale. „Besonders...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Vor allem das Befüllen von Pools verschärft in der Gemeinde Weißkirchen die Wasserknappheit.

Weißkirchen schlägt Alarm
Wasserknappheit in der Gemeinde

Vor allem Poolbesitzer müssen jetzt mehr Disziplin walten lassen – sonst wird das Leitungsnetz abgeschaltet. WEISSKIRCHEN. Die Trockenheit derzeit fordert von allen Haushalten vorsichtigeren Umgang mit dem wertvollen Gut "Wasser". In Weißkirchen meldet sich jedoch jetzt der Bürgermeister zu Wort: Laut Norbert Höpoltseder (SPÖ) ist die derzeitige Wasserentnahme besorgniserregend – besonders wegen Poolbefüllungen. Ein Ausweg: Poolbesitzer sollen rechtzeitig anmelden. Poolbesitzer...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Einsatz im Bezirk: Ein Baum stand in Scheibbsbach in Flammen.
4

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Baum stand in Scheibbsbach in Flammen

Die Feuerwehr musste zu einem Brand in Scheibbs ausrücken. SCHEIBBS. Die Einsatzserie im großen Erlauftal reißt derzeit nicht ab. Die Feuerwehren Scheibbs und Neustift wurden  nach Scheibbsbach zu einem in Brand stehenden Baum gerufen. Raumhaufen wurde abgebrannt Trotz Waldbrandverordnung wurde ein Raumhaufen abgebrannt. Der davon ausgehende Funkenflug steckte einen angrenzenden Baum und das umliegende Gestrüpp in Flammen. Aufgrund der vorherschenden Trockenheit und der mäßig...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
2

Trockenheit
Tränke für Wildtiere und Vögel

Die Trockenheit der letzten Wochen zeigt wieder auf, dass wir schon mitten in der Klimakrise sind. Wildtiere leiden bereits jetzt, im April, durch den Wassermangel. STEYR. In einer Zusammenarbeit von Klimafokus Steyr, der Ortsbauernschaft Steyr, Jägerschaft Steyr, unter fachlicher Leitung von Julian Halbartschlager von der gleichnamigen Gärtnerei fasste man sich ein Herz und organisierte binnen zwei Tagen den professionellen Bau einer Wassertränke für Singvögel, Fasane, Rehe und andere...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Borkenkäfer unter Rinde: Auch in noch gesund aussehenden Bäumen sind bereits Käfer vorhanden.
2

Borkenkäfer
Trockenheit macht der Natur zu schaffen

Hohe Temperaturen und kaum Niederschlag begünstigen die Borkenkäfer-Plage in unseren Wäldern. BEZIRK VÖCKLABRUCK. "Ergiebiger flächendeckender Regen ist derzeit nicht in Sicht", sagte Meteorologe Klaus Reingruber von Blue Sky Wetteranalysen in Attnang-Puchheim bereits in der Vorwoche voraus. Im 30-jährigen Mittel lagen die Niederschlagsmengen in der Region in den vergangenen Wochen bei lediglich rund 50 Prozent. Die hohen Temperaturen und der fehlende Regen bereiten den Land- und Forstwirten...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Mehrere Kaltfronten werden diese Woche über ganz Österreich hinweg ziehen.

Wetter in Tirol
Ein Ende der Trockenheit in Sicht?

TIROL. Bisher war der April ein extrem trockener Monat, sehr zum Leidwesen der Landwirtschaft. Doch nun, in den letzten Tages des Frühlingsmonats, erwartet uns eine nasse Woche, in der die anhaltende Trockenheit gelindert wird. Mehrere Regenfronten über ÖsterreichLaut den Meteorologen werden die restlichen Apriltage die kritische Trockenheit verringern. Bis zum Wochenende werden nämlich mehrere Regenfronten über ganz Österreich hinweg ziehen. In den Bergen sind sogar 20 bis 50 Liter pro...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.