Willkommen im 2020er
Neujahrsempfang für die Bisamberger Wirtschaft

Gemeinderat Alexander Fritsch und Bürgermeister Günter Trettenhahn empfingen die Gäste beim Wirtschaftsempfang.
  • Gemeinderat Alexander Fritsch und Bürgermeister Günter Trettenhahn empfingen die Gäste beim Wirtschaftsempfang.
  • Foto: Marktgemeinde Bisamberg
  • hochgeladen von Sandra Schütz

BEZIRK KORNEUBURG | BISAMBERG (pa). "Die Bisamberger Unternehmen entrichteten in den letzten fünf Jahren gesamt rund 3,7 Millionen Euro an Kommunalsteuer und leisteten damit einen wesentlichen Beitrag für die positive Weiterentwicklung der Marktgemeinde", mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Günter Trettenhahn vor vollem Haus nicht nur die anwesenden Bisamberger Unternehmer und Gemeindevertreter, sondern auch den Vizepräsidenten der WKNÖ, Christian Moser, sowie den Obmann des Vereins "Vereinte Wirtschaft Bisamberg", Alexander Fritsch.
Ist Bisamberg eher als Wohn- und Heurigenort bekannt, so ist die Anzahl der Unternehmen in den letzten zehn Jahren um stolze 62 Prozent gestiegen – 369 Betriebe gibt es derzeit mit rund 1.300 Beschäftigten.

Neues für 2020

Neben dem Erreichten, sind auch die Pläne für das neue Jahr schon sehr ausgeprägt. So soll mit einer eigens entwickelten App die Kommunikation zwischen Unternehmen und Bürgern vereinfacht werden. Auch sollen bisher getrennt durchgeführte Veranstaltungen, wie Radbasar, Pflanzentauschbörse und Flohmarkt, zusammengeführt und in einem erweiterten "Bisamberger Markttag" organisiert werden.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen