Korneuburg - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Anzeige
18 neue Wohnungen sind am Dr. Karl-Liebleitner-Ring entstanden.

Übergabe
Neue Wohnungen für Korneuburg

Im Zentrum Korneuburgs, zwischen Hauptplatz und Bahnhof, realisierte PMP Immobilien ein neues Wohnbauprojekt. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Genau eineinhalb Jahre dauerte es vom Spatenstich bis zur Übergabe der insgesamt 18 Wohnungen. Ob für Singles auf 40 m2 oder ein neues Zuhause für Familien auf bis zu 116 m2 – jede Wohnung verfügt über eine Freifläche, wie Gärten, Terrassen, Balkone, Loggia oder Dachterrassen und ist mit Glasfaser, Fußbodenheizung mittels Fernwärme, Tiefgarage und...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Bürgermeister Christian Gepp informierte sich vor Ort und wünschte Susanne Friembichler viel Erfolg für die eigene Praxis.

Eröffnung
Neue Kleintierpraxis in Korneuburg

In der Konrad-Fetty-Gasse in Korneuburg gibt es ab sofort eine neue Kleintierpraxis. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Eröffnet wurde sie von Susanne Friembichler, die bereits über eine 15-jährige Tätigkeit an der Veterinärmedizinischen Universität Wien und in verschiedenen Kliniken im In- und Ausland verfügt. Neben allgemeinmedizinischen Behandlungen, bietet Friembichler auch Impfungen und vertiefende Untersuchungen in den Fachgebieten Augenheilkunde und Dermatologie für Vierbeiner an.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Menschen und Arbeit Geschäftsführer Martin Etlinger, AMS NÖ Geschäftsführer Sven Hergovich, Georg Hopf, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und  Landesrat Martin Eichtinger.
Aktion 3

Sicherer Job in NÖ
2.000 Anfragen zu Pflegeausbildung

Teschl-Hofmeister/Eichtinger/Hergovich: Pflegekoordinationsstelle unterstützt und berät vom ersten Anruf bis zum künftigen Arbeitsplatz. 350 Personen sind in Ausbildung, bereits 100 sind in einem Dienstverhältnis. NÖ. Einen sicheren Job zu haben, das ist – gerade in Pandemiezeiten – wichtig. Der Pflegebereich bietet sowohl jetzt als auch in Zukunft Sicherheit: 800 Jobs sind aktuell frei, Tenzend steigend. Als Zukunftsbranche wird von der Heimhilfe über die Pflegeassistenz bis hin zur...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Laura Wanderer plant einen baldigen Friseurbesuch mit Sohn Paul.
3

Lockdown-Ende
Korneuburg sperrt wieder auf

Nach einem Monat Lockdown ist die Lust auf Shopping groß. Egal ob Kleidung, Sportgeräte oder Elektro-Gadget. BEZIRK KORNEUBURG. "Es war ja eigentlich nicht so, dass so gut wie alles nicht zu bekommen war", schickt Bernd Anwander voraus. "Aber Kauf über Internet ist erstens nicht jedermanns Sache und bei manchen Bedürfnissen ist der persönliche Kontakt mit Fachberatern und Dienstleistungsanbietern einfach notwendig." Und so freut er sich schon, seine Lieblingsstiefel wieder seinem Schuhmacher...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Jetzt schon an Sonntag denken und für die Mama schöne Geschenke kaufen.
3

Muttertag
Freude schenken mit Produkten des NÖ Fachhandels

"Danke für alles, Mami", das werden die Kinder ihren Müttern am kommenden Sonntag sagen. Und dazu gibt's Selbstgebackenes, -gemaltes und das ein oder andere Geschenk, das im Fachhandelt gekauft wurde. NÖ. „Der Muttertag ist eine schöne Möglichkeit, um sich nach Wochen großer Entbehrungen im Familienkreis – unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitsvorkehrungen und Bestimmungen - eine schöne Zeit zu machen und den stationären Handel zu unterstützen“, weiß Franz Kirnbauer, Obmann der Sparte Handel...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
AMS-Leiter Manfred Nowak und sein Team sind schon fleißig am Packen. Für ein Jahr beziehen sie das Ausweichquartier hinter dem Forstinger in der Laaer Straße.
2

Neubau
AMS Korneuburg "übersiedelt" für ein Jahr

Diese Woche geht es mit der großen Übersiedelung los – dann bezieht das AMS Korneuburg für ein Jahr sein Ausweichquartier. Der Grund: Das bisherige Gebäude des Arbeitsmarktservice wird von Grund auf um- und neu gebaut. Nur der Betonkern wird stehen bleiben. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Die Umzugskartons sind gepackt, schön langsam wird es leer im Haus an der Laaer Straße 11. Und das ist derzeit nicht allein dem Coronavirus geschuldet, sondern der großen Übersiedelung. Denn für ein Jahr geht es...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
19.700 technische Überprüfungen fanden 2020 am ÖAMTC-Stützpunkt Langenzersdorf statt.
3

Gelbe Engel in Fahrt
Langenzersdorfs Pannenfahrer rückten 7.000 Mal aus

Die Gelben Engel haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 100 Mal pro Tag im Bezirk Korneuburg geholfen – bei Pannen direkt am Einsatzort oder in Form von Beratungen und technischen Prüfdiensten am ÖAMTC-Stützpunkt in Langenzersdorf. BEZIRK KORNEUBURG. Vom Patschen beim Fahrrad, über leere Autobatterien im Winter, Fragen zur perfekten Reiseroute und Reisebeschränkungen, die richtige Auswahl beim Kindersitzkauf, bis hin zu den klassischen Überprüfungen durch ÖAMTC-Techniker – die gefragten...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Anzeige
20 % Comeback-Rabatt: Alle Gäste des ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder können sich freuen.
2

Öffnung am 21. Mai 2021
20 Prozent Comeback-Rabatt im ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder

Nach sieben Monaten öffnet das ALPRIMA Aparthotel Hinterstoder ab 21. Mai 2021 erstmals wieder seine Pforten. Alle Gäste können sich über einen Comeback-Buchungsrabatt freuen, das Hotelteam hat sich in der Zwischenzeit mit neuen Serviceleistungen für die Sicherheit und Gesundheit der Gäste in Stellung gebracht. HINTERSTODER. Gesundheit, Sicherheit und Gratisstorno: Das Grund-Konzept mit Selbstversorger-Apartments für Familien und Sportler ist bestens geeignet für Zeiten, in denen zu viel...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
1 2

spusu Life Resort
Mitarbeitersuche vor dem Spatenstich

MISTELBACH. Gerade erst wurde das Projekt vorgestellt, werden schon die ersten Positionen besetzt. Es ist ein bemerkenswertes Tempo, dass Andrea und Franz Pichler mit ihrem spusu Life Resort einschlagen. Will man Weihnachten 2023 bereits im neuen Wellnesshotel in Mistelbach feiern, braucht es das auch.  Die vier Sterne von Mistelbach Mitwachsen Geschäftsführerin Andrea Pichler sieht in dem 4 Stern Superior Hotel ein Leuchtturmprojekt zur touristischen Belebung des Weinviertels. Den Gästen will...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Erholung bei den niederösterreichischen Industriebetrieben in Sicht.
5

Industrie in NÖ
Erholung zeichnet sich ab

Im ersten Quartal 2021 zeichnet sich in der nö. Industrie eine Erholung ab. Entscheidend sind nun die Erreichbarkeit von Nah- und Fernmärkten und die Eindämmung des Fachkräftemangels. NÖ. „Auch, wenn die Pandemie und die daraus resultierende Krise noch nicht überwunden sind – die wirtschaftliche Erholung ist in den niederösterreichischen Industriebetrieben bereits angelaufen“, sagt Thomas Salzer, Präsident der Industriellenvereinigung NÖ (IV-NÖ) anlässlich der Ergebnisse der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Stellen ein Sicherheitskonzept vor: Constantin Witt, Bianca Lehrner, Reinhard Langthaler, Christian Mari und Andi Hufnagl.
9

Neues Sicherheitskonzept für Hochzeiten
Endlich heiraten, aber sicher

Ohne Planung keine Hochzeit. Die Branche ist auf der Suche nach einem Konzept, damit 2021 Hochzeiten stattfinden können. NÖ/WIEN. WEINVIERTEL. "Wir saßen zu viert im Matrimonium bei einem Kaffee und die Braut hat geweint, weil es eigentlich ihr Hochzeitstag hätte sein sollen." Andi Hufnagl, Geschäftsführer des Hochzeitslocation Matrimonium in Kollnbrunn, stellt an einem Beispiel die aktuelle Stimmungslage der Brautpaare dar. Bianca Lehrner, seit 18 Jahren Hochzeitsplanerin, bestätigt: Täglich...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Vortragenden des Expertentalks: Raika-Direktor Günther Harold, Moderatorin Anna Schrittwieser, Steuerberater Johann Pöcher und Rechtsanwalt Werner Borns.

Weinviertel Business Forum
Wirtschaftlich erfolgreich durch Covid-Zeiten

Online, Chat und Mail – über diese Schienen arbeitet derzeit auch das Weinviertel Business Forum, eine Wissensplattform für Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region Korneuburg. BEZIRK KORNEUBURG. Kürzlich lud man zum Workshop "Erfolgreich durch die Covid-Zeiten" ein. Im Livestream informierte das Team rund um die Wirtschaftstreuhänder Stockerau und Rechtsanwalt Werner Borns, moderiert von WKNÖ-Bezirksstellenleiterin Anna Schrittwieser, knapp 120 Teilnehmer. Themenschwerpunkte waren etwa...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Das ASZ war eines der ersten Bauwerke im Betriebsgebiet Sierndorf/Höbersdorf.

Wirtschaft wächst
Sierndorf will Gewerbegebiet erweitern

Die Marktgemeinde Sierndorf erweist sich als guter Boden für Betriebsansiedlungen. BEZIRK KORNEUBURG | SIERNDORF. "Das jetzige Industriegebiet hat eine Größe von rund 14 Hektar, für eine Erweiterung in Richtung Osten wären noch zehn Hektar möglich", erzählt Bürgermeister Gottfried Muck dem NÖ Wirtschaftspressedienst. 13 Firmen haben schon Grundstücke erworben, wovon sieben den Betrieb bereits aufgenommen haben. Die restlichen Unternehmen sind noch im Planen oder Bauen. Auch eine große...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Die Fachgruppe der NÖ Tabaktrafikanten hat sich zu einem virtuellen Gespräch getroffen, um die Zukunft der Branche zu besprechen.
2

WKNÖ - Fachgruppentag
Das sind die Forderungen der NÖ Tabaktrafikanten

Egal wie klein eine Ortschaft ist, eines haben sie zumeist gemeinsam: eine Trafik. Egal, ob man Zigaretten, Billets, Zeitungen oder Rubbellose benötigt, Trafiken bieten alles. Aus diesem Grund sind sie auch während der Corona-Pandemie als "systemrelevant" eingestuft worden. Nun hat die Fachgruppe ihre Forderungen für die Zukunft präsentiert.  NÖ (red.) Die Themen, die beim Fachgruppentag der NÖ Tabaktrafikanten, besprochen wurden reichten von der Tabakprodukte-Richtlinie 2 über den...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Andrej Kubiska versorgt von seiner Hanf-Manufaktur in Hagenbrunn aus in erster Linie Wiederverkäufer.
3

Für Mensch und Tier
Die Hanf-Manufaktur in Hagenbrunn

Vor einem Jahr hat Andrej Kubiska in Hagenbrunn ein Fachgeschäft für Cannabidiol (CBD)- und Hanfprodukte eröffnet. BEZIRK KORNEUBURG | HAGENBRUNN. Neben CBD-Tropfen für Mensch und Tier, bietet er seinen Kunden hochwertige Hanfprodukte und professionelle Beratung an, wie der NÖ Wirtschaftspressedienst berichtet. Besonders stolz ist Kubiska auf die eigene Hanfproduktion: "Wir können unseren Kunden nicht nur Hanfstecklinge, sondern auch Hanfsämlinge aus eigener Produktion anbieten." Neben...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
So sehen Sieger aus: Manuela Wieninger und Martin Wintersberger aus Mödling mit WKNÖ-Präsident Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.
4

Creative Business Awards 2021
Jugendbuch, Cafe-Crema und Bauchtasche räumen Preis ab

Kreativität aus ganz Niederösterreich: Die Preisträger beim Creative Business Award 2021 stehen fest! NÖ (pa). "Ich bin wahnsinnig überwältigt und kann es noch immer nicht glauben", sagt Martin Wintersberger. Er ist einer der Gewinner des Creative Business Awards 2021 (CBA), der von Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftskammer-NÖ-Präsident Wolfgang Ecker virtuell überreicht wurde. „Kreativität und Unternehmergeist sind eine entscheidende Basis für erfolgreiche...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
165 Unternehmen im Bezirk Korneuburg leben mit und von Holz.

Über 160 Betriebe
Holzwirtschaft im Bezirk Korneuburg

NÖ-weit gibt es 34.602 Betriebe, die in unterschiedlichsten Arten und Weisen mit Holz zu tun haben. NIEDERÖSTERREICH | BEZIRK KORNEUBURG. Ob Holzbau, Tischler und holzgestaltendes Gewerbe, die Holzindustrie, der Holzhandel, Forstwirtschaft oder die Zimmereibetriebe – sie arbeiten nicht nur mit dem natürlichen Rohstoff, sie geben auch 22.311 Menschen im Land Arbeit, ebenso sorgen sie mit über 400 Tischlerlehrlingen für Fachkräftenachwuchs. 165 dieser Betriebe befinden sich im Bezirk Korneuburg....

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
In Zeiten von Corona halt "nur" virtuell: Betriebsbesuch von Landesarat Jochen Danninger, Bürgermeister Christian Gepp und Kammer-Obmann Andreas Minnich bei Daniel Grunenberg und SpeedPox.

Ein "Revoluzzer"
Korneuburger Start-Up will Epoxyharzmarkt "aufmischen"

Es steckt in jedem Auto, Flugzeug oder Smartphone – Epoxiharz. Das Chemie Start-Up SpeedPox aus Korneuburg will den Markt revolutionieren und entwickelt und produziert Epoxiharz, das auf Knopfdruck innerhalb von Sekunden aushärtet. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Weltweit werden rund 3,5 Millionen Tonnen dieses Kunststoffes verwendet. Das Problem, die Verarbeitung des Expoxiharzes ist aktuell sehr zeitaufwendig und erlaubt nur ein sehr kurzes Verarbeitungsfenster. Und genau hier setzt SpeedPox an,...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Ausgezeichnet in Stockerau
Goldene Wirtschaftsmedaille für Heribert Moser

Für seine unermüdlichen Verdienste erhält Heribert Moser die Wirtschaftsmedaille in Gold der Stadtgemeinde Stockerau. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Es war der Vater von Heribert Moser, der im Jahr 1926 ein Transportunternehmen gründete und später seinen Bruder beteiligte. So entstand die Firma Brüder Moser. 1935 geboren, absolvierte Heribert Moser seine Lehre samt Meisterprüfung bei den Saurer Werken und trat 1955 als Gesellschafter in den Familienbetrieb ein. Gemeinsam mit seinem Cousin Adolf...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Langenzersdorfer Jens Werenskiold machte sich selbstständig und bringt nun die Coronatests zu den Menschen.
2

Corona-Test auf Bestellung im Bezirk Korneuburg

Langenzersdorfer Jens Werenskiold kämpft mit Test-Bus gegen die Corona-Pandemie. BEZIRK KORNEUBURG. "Soziale Kontakte sind mir einfach wichtig. Momentan begrenzen sie sich halt auf kurzen Smalltalk mit einem Staberl in der Nase", lacht Jens Werenskiold. Im Grunde ist es aber der Kampf gegen die Pandemie und den Teil, den er dazu beitragen kann, der den diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger aus Langenzersdorf den Schritt in die Selbstständigkeit wagen ließ. Abgesehen von der Notaufnahme...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl, zuständig für Verkehrsrecht, lobt die Arbeit der Fahrschulen im Bezirk Korneuburg.

Trotz Corona und Krise
Über 1.000 Fahrprüfungen im Jahr 2020

Corona ist eine Herausforderung für die Fahrschulen im Bezirk Korneuburg. Trotz Pandemie wurden im vergangenen Jahr 1.275 Fahrprüfungen abgenommen. BEZIRK KORNEUBURG. Eine Führerscheinprüfung ist schon unter normalen Bedingungen keine einfache Sache. Die Corona-Pandemie hat die NÖ Fahrschulen, aber auch ihre Schülerinnen und Schüler, vor zuvor nie gekannte Herausforderungen gestellt. "Ich freue mich, dass dennoch 23.464 junge Leute im Vorjahr ihre Pkw-Führerscheinprüfung ablegen konnten. Das...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, Kerstin Koren, Leiterin der Abt. Wirtschaft, Tourismus und Technologie der NÖ Landesregierung, Wirtschafts- und Technologielandesrat Jochen Danninger, ecoplus Plattformmanager Florian Kamleitner, Claus Zeppelzauer, ecoplus Bereichsleiter Unternehmen & Technologie
2

Katalysator für Wirtschaft mit Zukunft
Neue NÖ Plattform Green Transformation & Bioökonomie

Das Schlagwort Bioökonomie steht für erfolgreiches Wirtschaften im Einklang mit der Natur – nachhaltig und ressourcenschonend für steigendes Wirtschaftswachstum und neue, regionale Arbeitsplätze. Dieser Trend hat schon lange vor Corona begonnen, aber die Krise hat das Bewusstsein für den Wert intakter Natur und Regionalität weiter gesteigert. NÖ (pa). „In der Bioökonomie-Strategie der Bundesregierung kommt Niederösterreich eine besondere Bedeutung zu. Als Flächenbundesland verfügen wir über die...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Hermann Pöschl (re.) mit eNu-Regionsleiterin Regina Engelbrecht und Landtagsabgeordneten Christian Gepp.

Russbach soll "klimafit" werden

Eine Milliarde Euro stellt die Bundesregierung den Gemeinden und Städten im Zuge der Coronakrise bereit, um die regionale Wirtschaft anzukurbeln. Eine eigens dafür vom Land initiierte Serviceoffensive soll die Gemeinden nun dabei unterstützen, möglichst viele Fördergelder nach Niederösterreich zu holen. BEZIRK KORNEUBURG | RUSSBACH. Knapp 152.000 Euro aus dem kommunalen Investitionsprogramm stehen etwa der Gemeinde Russbach zur Verfügung.  Investitionen werden zu 50 Prozent durch den Bund...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Vater und Tochter bei einer Baumbestattung im "Wald der Ewigkeit" in Klein-Engersdorf.

Naturbestattung
Letzte Ruhe unter schattigen Bäumen

Mit einer noch größeren Artenvielfalt startet der "Wald der Ewigkeit" in Klein-Engersdorf ins neue Jahr 2021. BEZIRK KORNEUBURG | KLEIN-ENGERSDORF (pa). Im "Wald der Ewigkeit" in Klein-Engersdorf können biologisch abbaubare Urnen unter Bäumen beigesetzt werden. "Ob Sie von der positiven Kraft der Bäume überzeugt sind oder an Baumhoroskope glauben oder sich sonst einer Baumart besonders zugehörig oder seelenverwandt fühlen, im Wald der Ewigkeit findet jede Persönlichkeit ihren passenden Baum",...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Wirtschaft aus Österreich

Wer mehr als zweimal im Monat in Summe 100 Liter Treibstoff tankt, müsse mindestens 20 Euro mehr einplanen, pro Jahr hochgerechnet ergibt das zusätzliche Ausgaben im Ausmaß von 240 bis 300 Euro, rechnet der ARBÖ vor.
2

92 Prozent dagegen
RMA-Leser erteilen Mineralölsteuer-Erhöhung Absage

Die Regierung plant eine automatische Erhöhung der Mineralölsteuer, wenn das Klimaziel verfehlt wird. Die Regionalmedien Austria (RMA) haben nachgefragt, was die Österreicherinnen und Österreicher davon halten.  ÖSTERREICH. Im geplanten Klimaschutzgesetz von ÖVP und Grünen ist ein Automatismus geplant. Die Mineralölsteuer soll künftig automatisch um bis zu 50 Prozent angehoben werden, sobald die Klimaziele nicht erreicht werden können. Umgekehrt würden der Republik beim Verfehlen des Ziels...

  • Julia Schmidbaur
Lebensmittel landen viel zu oft im Müll.
Aktion 3

Nachhaltigkeit
Warum auch "abgelaufene" Lebensmittel oft noch gut sind

Weltweit landet ein Drittel aller produzierten Lebensmittel im Müll. In Österreich fallen jährlich knapp eine Million Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle an. Mit besserer Aufklärung könnte man diese Zahlen drücken. ÖSTERREICH. Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) wird umgangssprachlich oft einfach Ablaufdatum genannt. Doch dieser Begriff ist eigentlich irreführend, wie der Verein "Land schafft Leben" erklärt. Der Begriff suggeriere, dass das Lebensmittel zu dem angegebenen Zeitpunkt entsorgt...

  • Lukas Urban
Die Wiener Vermögenserbin Marlene Engelhorn (29) will bis zu 95 Prozent ihres Erbes spenden, wie sie gegenüber den Regionalmedien Austria bekräftigt.
1 Aktion 2

Erbin verteilt Vermögen
Marlene Engelhorn: "Für mein künftiges Erbe nichts geleistet"

Marlene Engelhorn wird von ihrer Großmutter ein Vermögen erben. Gegenüber den Regionalmedien Austria (RMA) erklärt die 29-Jährige, warum sie ihr Erbe weitergeben will. ÖSTERREICH. Sie studiert Germanistik und lebt in Wien. Bald soll sie das Millionenerbe ihrer Großmutter antreten. Doch Marlene Engelhorn will das gar nicht. Warum nicht, begründet sie gegenüber den RMA. RMA: Sie haben in einem Interview eine Vermögenssteuer für die Reichsten gefordert. Sie selbst sind Vermögenserbin. Sprechen Sie...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Im "Öffnungs-Szenario" rechnet das Wifo für dieses und kommendes Jahr mit einem Anstieg der Wirtschaftsleistung um 2,3 und 4,3 Prozent. Der Arbeitsmarkt wird sich trotz Wirtschaftsaufschwungs nur langsam erholen.
Aktion 2

Wifo-Prognose
Arbeitslosenrate erreicht erst 2025 wieder Vorkrisenniveau

Das Wirtschaftsforschungsinstitut Wifo erwartet mit dem Abklingen der Corona-Krise eine – teilweise kräftige – wirtschaftliche Erholung. Die Arbeitslosenrate wird aber nur langsam sinken und erst 2025 wieder auf dem Vorkrisenniveau sein.  ÖSTERREICH. Ausgehend von der schwersten Rezession der Nachkriegszeit im vorigen Jahr erwartet das Wifo in seiner neuen Mittelfristprognose für alle Jahre bis 2025 ein reales Wirtschaftswachstum. Öffnungs-Szenario vs Lockdown-SzenarioDas BIP war im Corona-Jahr...

  • Julia Schmidbaur

Beiträge zu Wirtschaft aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.