Zum Auftakt Lehrlinge geehrt

Die bezirksbesten Lehrlinge und ihre Lehrberechtigten wurden in den Räumlichkeiten der Firma "Moll-Motor" von der Wirtschaftskammer Korneuburg-Stockerau empfangen.
  • Die bezirksbesten Lehrlinge und ihre Lehrberechtigten wurden in den Räumlichkeiten der Firma "Moll-Motor" von der Wirtschaftskammer Korneuburg-Stockerau empfangen.
  • hochgeladen von Sandra Schütz

STOCKERAU. Mit Stichtag 31. August 2017 bilden im Bezirk Korneuburg 224 Lehrbetriebe 530 Lehrlinge aus. Womit eine kleine kontinuierliche Steigerung im Vergleich zu den letzten drei Jahren festgestellt werden kann. "Aber immer noch zu wenig", wie Unternehmer Peter Hopfeld aus Stockerau erklärt.

Facharbeitermangel

"Es gibt nach wie vor ein massives Problem im Bereich Fachkräfte", betont Hopfeld anlässlich des Auftaktes zur Korneuburger Bildungsmeile. Bei der Gastgeberfirma Moll-Motor wurden bisher 106 Lehrlinge ausgebildet, wie Geschäftsführer Gerulf Moll berichtet. "Das Fachpersonal selbst auszubilden ist für Firmen eine unbezahlbare Qualitätsgarantie", betont er. Um so bedenklicher, dass die Lehrlingszahlen österreichweit wieder rückläufig sind, findet auch Wirtschaftskammer-Vizepräsident Christian Moser.

Die neun Bezirksbesten

Um so erfreulicher, dass neun Lehrlinge aus dem Bezirk ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung geschafft haben:
Gerhard Kraus (Landmaschinentechniker), Danijel Marijic (Einzelhandel), Sretena Lepic (Einzelhandel), Camillo Kosier (Einzelhandel), Tamara Biedermann (Großhandel), Emir Salihovic (Einzelhandel), Doris Stich (Pharmazie), Kerstin Hofmann (Steuerassistenz) und Marion Ceypek (Verwaltungsassistenz).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen