Triester Straße
Motorrad-Unfall endete tödlich

Einsatzkräfte der Polizei begannen noch vor Ort mit der Erstversorgung.
  • Einsatzkräfte der Polizei begannen noch vor Ort mit der Erstversorgung.
  • Foto: LPD Wien
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Zu einem schrecklichen Unfall kam es dieses Wochenende auf der Triester Straße in Liesing. Ein Motorrad-Fahrer kam dabei ums Leben.

WIEN/LIESING. Beim Verlassen eines Parkplatzes bog ein 46-jähriger Mann mit seinem Pkw auf den rechten Fahrstreifen der Triester Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts ein.

Wie Zeugen aussagen, näherte sich ein 21-jähriger Mann mit seinem Motorrad währenddessen auf dem linken Fahrstreifen. Laut derzeitigem Ermittlungsstand wechselte der 21-Jährige nach dem Kreuzungsbereich die Spur und dürfte anschließend versucht haben, den vor ihm befindlichen Pkw rechts auszuweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Motorrad und kam schwer zu Sturz.

Hilfe kam zu spät

Einsatzkräfte der Polizei begannen noch vor Ort mit der Erstversorgung. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst und die Besatzung eines Notarzthubschraubers übernahmen die notfallmedizinische Versorgung.

Durch den Aufprall zog sich der 21-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Das Unfallkommando der Landesverkehrsabteilung Wien hat die Erhebungen übernommen.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen