Stanek: Land OÖ hält sich mit 1.500 Euro an den Kollektivvertrag

Wolfgang Stanek (OÖVP)

BEZIRK (red). Beispielsweise beträgt der Mindestlohn laut Kollektivvertrag des Hotel- und Gastgewerbes für ungelernte Hilfskräfte 1.460 Euro und wird bereits mit 1. Mai 2018 auf 1.500 Euro angehoben. Der vom Bund beschlossene gesetzliche Mindestlohn wird flächendeckend erst im Jahr 2020 umgesetzt.

SPÖ soll Forderungen mit Nachdruck deponieren

„Punkto Kollektivverträge ist die Arbeiterkammer bzw. die mehrheitlich rote Gewerkschaft Hauptverhandlungspartner! Also wäre die SPÖ gut beraten, trotz Wahlkampfstimmung, ihre Forderungen dort mit Nachdruck zu deponieren“, sagt Stanek.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen