22.11.2017, 09:46 Uhr

Wichtige Stütze in schwieriger Zeit

Die Kinder von Familie Maier werden nach dem Brand durch das Kriseninterventionsteam betreut.

Die fünf Kinder von Christkindfamilie Maier haben noch immer an dem Erlebten zu knabbern.

ANSFELDEN (red). Ein Brand machte die Familie von den einen auf den anderen Moment heimatlos. Zum Glück kamen sie bei Verwandten unter. Doch vor allem die Kinder hat der dramatische Vorfall mitgenommen. Die Eltern entschieden sich daher dafür, externe Hilfe vom Kriseninterventionsteam in Anspruch zu nehmen. "Einmal in der Woche kommt jemand für ein bis zwei Stunden vorbei und unterstützt unsere Kinder beim Verarbeiten des Geschehenen. Sie sprechen viel in der Gruppe oder malen Bilder", erklärt Mutter Nina, die schon erste Verbesserungen erkennen kann. "Es geht langsam aufwärts, doch es wird noch einige Zeit dauern, bis sie sich von dem Ereignis erholt haben", betont sie. Hilfreich ist hier sicher, dass die Familie eine neue Bleibe gefunden hat, auch wenn aufgrund des Brandes noch vieles neu angeschafft werden muss, vor allem eine Küche wird dringend benötigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.