Steeltown(wo)mansieger 2012

Daniela Rechberger gewann bei den Damen.
  • Daniela Rechberger gewann bei den Damen.
  • Foto: Andreas Kuhn
  • hochgeladen von Andreas Hamedinger

Am vergangenen Sonntag wurde die zweite Auflage des ASVÖ Steeltownman 2012 veranstaltet von PSVTri Linz am Pichlingersee ausgetragen.
Bereits am Vormittag durften sich die Kids bei diversen Aquathlonbewerben beweisen und zum ersten Mal Wettkampfluft schnuppern.
Danach folgte der Sprintbewerb bevor um 17:00 der Startschluss für die klassische olympische Distanz bei dem gleichzeitig die OÖ-Landesmeisterschaften ausgetragen wurden, fiel.
Der Wettergott hatte erbarmen, bei strahlenden Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen stürzten sich etwas 250 Athleten in den 26 Grad warmen Pichlingersee, wobei diese 1,5km ohne Neo zurückgelegt werden musste.
Danach folgte die 10km Radrunde, die insgesamt 4x zu absolvieren, zwar flach aber technisch aufgrund vieler Kurven und Ecken schwierig, selektiv und kräfteraubend.
Der abschließende Lauf führte dann zwei Mal rund um den See mit insgesamt 10km.
Sowohl für die beiden Linzer Athleten Daniela Rechberger vom Veranstalterverein und Christian Birngruber vom RLC Elmer Reichör galt es den Landesmeistertitel vom Vorjahr zu verteidigen und beide meisterten das in souveräner Manier
Birngruber gewann mit 3min Vorsprung vor dem Vorarlberger Matthias Buxhofer.
Noch beeindruckender war die Show von Daniela Rechberger. Mit guter Schwimmleistung stieg sie als 6te auf ihr Rad und fuhr wie so oft alle in Grund und Boden und sammelte nach und nach ihre Konkurrentinnen ein. Auch viele Männer hatten Nachsehen und mussten sie ziehen lassen.
Beim Laufen machte sie sofort sie Sache klar und zog mit schnellem Laufschritt davon. Mit einer Zeit von 2:14:18 gewann sie überlegen mit 4min Vorsprung vor Syliva Gehnböck was gleichzeitig Gesamtrang 22 im Männerfeld bedeutet.
„Ich bin überwältigt von der Stimmung, dem Publikum und der Veranstaltung. Vereinsobmann Peter Labmayer und unser Team haben tolle Arbeit geleistet und uns ein Rennen vom Feinsten geboten.
Ich war im Vorfeld sehr nervös und habe niemals damit gerechnet das Rennen so klar für mich entscheiden zu können und umso glücklicher bin ich jetzt über den Tagessieg und die Titelverteidigung.“, so die strahlende Siegerin Rechberger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen