Studie: Mangel an Jobs für ältere Menschen

Viele ältere Arbeitnehmer haben genug Kraft, Lebenserfahrung und Know-how, aber keinen Job.
  • Viele ältere Arbeitnehmer haben genug Kraft, Lebenserfahrung und Know-how, aber keinen Job.
  • Foto: Fotolia/jamstockfoto
  • hochgeladen von Daniel Scheiblberger

OÖ. Eine aktuelle OECD-Studie bescheinigt Österreich einen Mangel an Arbeitsplätzen für ältere Arbeitnehmer. Laut Studie liegt man mit einer Beschäftigung von 57,1 Prozent bei den 50- bis 64-Jährigen unter dem OECD-Durchschnitt von 61,2 Prozent. Bei den 60- bis 64-Jährigen steht nur mehr jeder Fünfte im Erwerbsleben. „Wir brauchen ein Umdenken. Ältere Arbeitnehmer dürfen nicht als Belastung gesehen werden, sondern mit ihrem Know-how und ihrer Lebenserfahrung als eine Bereicherung für Unternehmen“, so ÖAAB-Landesobmann LH-Stv. Franz Hiesl (VP), der sich ein Bonus-Malus-System für Unternehmen vorstellen kann.

Autor:

Daniel Scheiblberger aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.