18.10.2017, 08:47 Uhr

Kinotipp: "Schneemann" – Packender Thriller nach Jo Nesbø

Der Film ist ab 19. Oktober im Hollywood Megaplex Plus City zu sehen. (Foto: Megaplex)

Michael Fassbender jagt in „Schneemann“ einen Serienkiller.

Harry Hole (Michael Fassbender) ist der Anführer einer Eliteeinheit der Osloer Polizei. Er bekommt den Auftrag, den Mord an einer jungen Frau während der ersten Schneefälle zu untersuchen. Bald schon wächst in ihm der Verdacht, dass ein Serienkiller wieder aus dem Ruhestand zurückgekehrt ist, der nie geschnappt wurde. Der „Schneemann“ genannte Täter ermordet in Norwegen junge Mütter. Der Mörder hat Harry persönlich auserkoren und fordert ihn mit spöttischen Nachrichten und absichtlich platzierten Hinweisen zu einem intellektuellen Wettstreit heraus. Mithilfe seiner brillanten Kollegin Katrine Bratt (Rebecca Ferguson), die erst seit Kurzem bei der Polizei arbeitet, muss er den Fall lösen, bevor der Killer beim nächsten Schneefall wieder zuschlägt – erst recht, weil nun seine Freundin Rakel (Charlotte Gainsbourg) ins Visier des Killers geraten ist. Dafür rollen Harry und Katrine die jahrzehntealten Fälle von damals wieder auf, in der Hoffnung, sie mit dem jüngsten Mord in Verbindung setzen zu können ...

In der Jo-Nesbø-Verfilmung „Schneemann“ ist Hauptkommissar Harry Hole zum ersten Mal auf der großen Leinwand zu sehen. Die gleichnamige Romanvorlage ist allerdings schon der siebte Fall für den norwegischen Polizisten. Bestsellerautor Nesbø hat auch in Österreich eine riesige Fangemeinde, die der Verfilmung schon mit Spannung entgegenblickt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.