12.02.2018, 16:45 Uhr

Borealis: 247 Millionen Euro Nettogewinn in einem Quartal

Die Borealis konnte ihr hohes Niveau halten. Der Standort in Linz leistet dabei einen wichtigen Beitrag. (Foto: Borealis)
Borealis meldet im vierten Quartal 2017 einen Nettogewinn von 247 Millionen Euro, während im Vergleichszeitraum des Jahres 2016 239 Millionen Euro erwirtschaftet worden waren. Im gesamten Jahr 2017 verzeichnete das Unternehmen einen Nettogewinn von 1,095 Milliarden, im Vergleich zu 1,107 Milliarden im Jahr 2016. Das Ergebnis des Jahres 2017 wurde von soliden integrierten Polyolefinmargen in Europa sowie von einem verbesserten Gewinnbeitrag von Borouge gestützt. Der Beitrag des Basischemikalienbereichs war aufgrund des schwachen Geschäftsumfelds im Bereich Pflanzennährstoffe niedriger als im Jahr 2016. Die Nettoverschuldung sank im vierten Quartal um 335 Millionen Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.