„We got the E-Power“
MA 48 setzt erstes vollelektrisches Müllsammelfahrzeug Österreichs ein

15Bilder

E-Müllauto: 100 % - E-Power von der Stange nicht erhältlich
Da die MA 48 seit jeher auf umweltfreundliche Mobilität setzt und einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz in der Millionenstadt leistet, ist es nur logisch, dass sie ihr neues E-Müllauto im Rahmen der großen Schwarzenegger-Konferenz präsentiert.

Entwickelt wurde es in Zusammenarbeit mit den Firmen MAN als Generalauftragnehmer, MUT und Framo. 100 Prozent der benötigten, sauberen Energie kommt aus der Steckdose – sowohl für den Antrieb, die Behälterentleerung als auch für die Müllverdichtung – und das alles bei Zero-emission! Ein derartiges Fahrzeug gab es in Österreich bisher nicht. Derzeit sind am Markt nur vollelektrische PKWs bzw. Klein-LKWs erhältlich. Müllsammelfahrzeuge gab es lediglich als Hybridfahrzeuge zu kaufen.

Bei diesen erfolgt der Antrieb herkömmlich über einen Verbrennungsmotor, der Aufbau, d.h. die Entleerung der Behälter bzw. die Verdichtung der Abfälle im Sammelfahrzeuge erfolgt elektrisch. Sobald der Strom nicht mehr verfügbar bzw. aufgebraucht ist, wird auch bei Hybridfahrzeugen auf Dieselbetrieb umgeschaltet. Auch die MA 48 setzte unterschiedliche Hybridfahrzeuge im Testbetrieb ein. Im Echtbetrieb konnten die Fahrzeuge nicht überzeugen, da die zur Verfügung stehende elektrische Kapazität nicht der benötigten Tagesleistung entsprach.

Vollelektrisches Müllsammelfahrzeug

Auf Initiative der 48er wurde von drei namhaften Firmen ein vollelektrisches Müllsammelfahrzeug entwickelt. Ein herkömmliches Führerhaus mit Fahrgestell eines MAN-Müllsammelfahrzeuges wurde innerhalb von 5 Monaten von der Fa. Framo auf E-Antrieb umgerüstet. Zuletzt erfolgte die Montage des Müllauto-Aufbaus von der Fa. MUT. Beim neuen Fahrzeug ist sowohl der Antrieb als auch der Betrieb des Aufbaus (Müllverdichtung und Behälterentleerung) elektrisch.

Fahrzeugdaten:
Leistung: 400 kW
höchst. zul. Gesamtgewicht: 27 Tonnen
höchst. zul. Nutzlast : 11 Tonnen
Sammelvolumen: 18 m³
Anzahl Achsen: 3
Abmessungen: 9,10 * 2,55 * 3,45 m
Batterie:

System: 2 Stk. Lithium-Ionen-Batterien
Nennkapazität: 230 kWh
Nennspannung: 600 V
Reichweite: 100 km (Transport, Müllentleerung, -verdichtung)
Ladezeit: 12 h (Onboard-Ladesystem, Anschluss CEE 32 A/400 Volt), 2 h (Schnellladesystem)
Gewicht: 2.300 kg (2*1.150 kg)
Position: seitlich zwischen 1. und 2. Achse (li + re)
Fahrtemperatur: -40 ° C bis + 50 C
Ladetemperatur: 0 bis + 40 °C

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen