Blumenbeet statt Autos

Nevillebrücke neu: Anrainer Gerhard Fischler zweifelt an der Sinnhaftigkeit der neu angelegten Parkanlage.
  • Nevillebrücke neu: Anrainer Gerhard Fischler zweifelt an der Sinnhaftigkeit der neu angelegten Parkanlage.
  • hochgeladen von Anja Schmidt

MARGARETEN. (asc). Seit fast 56 Jahren arbeitet Gerhard Fischler an der Linken Wienzeile. Der Inhaber einer Drogerie hat die Entwicklungen des Grätzels hautnah miterlebt.

Umwege für Autos
Die seit zwei Wochen autofreie Brücke ist Fischler ein Dorn im Auge: „Viele Kunden beschweren sich. Es stehen jetzt auch mehr Autos im Stau, weil sie einen Umweg fahren müssen.“ Auch die Sinnhaftigkeit einer Parkanlage neben einer starkbefahrenen Straße zweifelt der Geschäftsmann an: „Man hätte stattdessen den Gaudenzdorfer Gürtel attraktiver gestalten können, da ist der Abstand zur Fahrbahn größer.“

Lebensqualität für Bewohner

Die neue Bezirksvorsteherin, Susanne Schaefer-Wiery, sieht die Vorteile der neuen Autofreiheit: „Die verkehrsfreie Nevillebrücke setzt wichtige Impulse, um die Lebensqualität der Bewohner weiter zu heben.“
Die Kosten für die Neugestaltung betragen rund 300.000 Euro, die sich Margareten und Mariahilf teilen.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen