Alles zum Thema Margareten

Beiträge zum Thema Margareten

Lokales
v.l: Claudia Huemer (Teammanagerin "Wohnpartner")
Ursula Strauß (Schauspielerin)
Evelyn Wysoudil (Teamleitung Stv. "Wohnpartner)
9 Bilder

Initiative StoP
Ein gewaltfreies Leben führen

In Margareten startet ein neues Projekt, das über häusliche Gewalt aufklären und Unterstützung leisten will. MARGARETEN. Der Auftakt des Nachbarschaftsprojekts „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ fand im Lokal der „Wohnpartner“ im Reumannhof statt. Anwesend waren Vertreter aus der Politik wie Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) und ihre Stellvertreterin Nikola Furtenbach (Grüne), die das deutsche Projekt nun nach Margareten holte. Auch zahlreiche Hilfsorganisationen, wie...

  • 26.02.19
Lokales
Heinrich Spitznagl ist seit 23 Jahren Leiter des Margaretner Bezirksmuseums und immer auf der Suche nach Helfern.
3 Bilder

Margareten
Bezirksmuseum sucht Helfer

Von Führungen über Archivierung – im Bezirksmuseum arbeiten nur Freiwillige. Doch fehlt der Nachwuchs. MARGARETEN. Wer sich für die Geschichte Margaretens interessiert, ist im Bezirksmuseum an der richtigen Adresse. Es ist das jüngste aller Wiener Bezirksmuseen und wurde von Bezirksvorsteher Johann Walter (SPÖ) 1975 ins Leben gerufen. Nach etlichen Umzügen wurde das Museum schließlich 1999 an seinem heutigen Standort in der Schönbrunner Straße 54 eröffnet. Seit 1996 ist Heinrich...

  • 19.02.19
Lokales
Verleihung 2018: Preisträgerin Maria Rösslhumer und Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery mit den Jury-Mitgliedern Sabine Hofmann (Fimcasino) und Karin Kraml (Journalistin).

Margareta
Der Preis für Frauen im Bezirk

Im Rahmen des Frauentags wird erneut der Frauenpreis "Margareta" verliehen. MARGARETEN. Unter dem Motto "Kunst ist Mensch" findet am 7. März der 20. Frauentag statt. Im Zuge dessen wird zum sechsten Mal der Frauenpreis "Margareta" verliehen. Dieser zeichnet herausragende Leistungen von Frauen aus und soll deren Arbeit sichtbar machen. Bewerbungen bis 22. Februar Einzelpersonen, Institutionen und Unternehmen, die sich besonders für Frauen in der Kunst einsetzen, können sich bis 22....

  • 12.02.19
Lokales
In den nächsten 12 Monaten durchfährt die U4 die Station Pilgramgasse ohne Halt.
3 Bilder

U-Bahn-Baustelle Pilgramgasse
Wo bleibt der Ersatzbus?

Während der einjährigen Sperre der U4-Station soll es keinen Schienenersatzverkehr geben. MARGARETEN/MARIAHILF. Wer in die U4 in der Pilgramgasse einsteigen möchte, steht buchstäblich vor verrammelten Türen. "Station gesperrt" ist auf großen Plakaten zu lesen. Die Pilgramgasse ist eine Baustelle und wird dies bis Ende Jänner 2020 auch bleiben. Die Züge der U4 durchfahren die Station in beiden Richtungen ohne Halt. Die nächstgelegenen Stationen sind die Kettenbrückengasse und der...

  • 12.02.19
  •  1
Lokales
Mit Hilfe des partizipativen Budgets können Bürger mitbestimmen, was an öffentlichen Plätzen – wie hier im Herderpark – passiert.

Partizipatives Budget
Wenn Bürger ihren Bezirk gestalten

Simmering startet mit dem partizipativen Budget. Anfang März geht es los mit dem Ideen-Sammeln. SIMMERING. Stellen Sie sich vor, Sie dürften entscheiden, wofür das Geld im Bezirk eingesetzt wird, welche Parkbänke erneuert werden oder wo ein wenig Grün fehlt. Sie würden diese Möglichkeit sofort in Anspruch nehmen? Dann haben Sie schon bald im 11. Bezirk die Chance. Und brauchen dazu weder Bezirksvorsteher noch Bezirksrat zu sein. Margareten hat gezeigt, wie es geht – und Simmering zieht...

  • 11.02.19
  •  1
Lokales
Vorarlberger Bergkäse zählt zu den absoluten Lieblingsprodukten von Betreiberin Kathrin Schedler.
7 Bilder

Kulinarik
Ein Hauch Vorarlberg in Margareten

Ein Stück Vorarlberg in Margareten: Regionale und saisonale Köstlichkeiten gibt es bei "Grundbira". MARGARETEN. Fast ein bisschen unscheinbar wirkt der kleine Laden "Grundbira" in der Margaretenstraße 78. Doch wagt man einen Schritt hinein, ist es, als wäre man mehrere hundert Kilometer gereist und im westlichsten Bundesland Österreichs angekommen. Subirer Edelbrand und Riebelmais in einem Regal, Spätzlemehl im anderen. Bei Grundbira, was vorarlbergisch für Kartoffel ist, werden...

  • 28.01.19
Freizeit
2 Bilder

Konzert
"Caroline Auque & Carte Blanche" meets Lionel Bozek (Flamenco-Gitarre)

am So.,27.1. von 20:30h-23h im Little Stage, Ramperstorfferg. 66, 1050 Wien Konzert von „Caroline Auque & Carte Blanche“ & Gäste aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen! Zweisprachig aufgewachsen frönt Caroline ihrer Vorliebe für verschiedene Kulturen und Sprachen – daher ihr multilinguales Repertoire, das von den Klassikern von Edith Piaf, Billie Holiday, Wiener Liedern bis hin zu schönsten Musette-Walzer, Chansons und brasilianischen Rhythmen reicht. Ihre warme Stimme und ihr...

  • 24.01.19
Lokales
Seit bald 50 Jahren arbeitet Reinold als Tischler. Seine Werkstatt in der Diehlgasse schupft er alleine.
3 Bilder

Handwerkskunst
Margaretens Meister Eder

Von der Reparatur bis zum Maßschrank: Friedrich Reinold ist Tischler mit Leib und Seele. MARGARETEN. Das Reparaturnetzwerk Wien hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kaputtes herzurichten und so der Wegwerfgesellschaft den Kampf anzusagen. Wienweit sind 80 Betriebe Teil des Netzwerks und auf www.reparaturnetzwerk.at eingetragen. Einer der engagierten Profis und Meister seines Faches ist Friedrich Reinold. Der gelernte Tischler restauriert, repariert, schreinert und baut in seiner Werkstatt in...

  • 21.01.19
Lokales
Mit Roma-Musikern kommt Georg Sporschill nach Lainz zurück.
2 Bilder

Pater Georg Sporschill in Lainz

Mit der Roma-Musikgruppe Schatra Elijah besucht Jesuitenpater Georg Sporschill seine alte Wirkungsstätte. HIETZING. „Wir gehen dorthin, wo die Not am größten ist.“ - Georg Sporschills Lebensmotto hat ihn immer dorthin geführt, wo das menschliche Elend unerträglich scheint: Zu Haftentlassenen und Drogensüchtigen in Wien und zu Straßenkindern in Osteuropa. Was ursprünglich als sechsmonatiger Einsatz geplant war, wird zu seiner neuen Lebensaufgabe: Gemeinsam mit Mitkämpferin Ruth Zenkert...

  • 24.11.18
Motor & Mobilität
Die Zentagasse und die Solberggasse werden für den U-Bahn-Bau umgebaut.

Margareten
Straßen müssen für neue U-Bahn umgebaut werden

Umleitungen für Autofahrer und Autobuslinie 12A: Im 5. Bezirk werden in der Zentagasse und Stolberggasse Straßenbauarbeiten durchgeführt.  MARGARETEN. Am Dienstag, dem 20. November 2018, beginnen die Arbeiten in der Zentagasse und der Stolberggasse im 5. Bezirk. Im Zuge der geplanten U-Bahn-Bauarbeiten müssen die Fahrbahnen umgebaut werden. Einschränkungen gibt es für Autofahrer, da die Zentagasse und die Stolberggasse abschnittsweise nicht befahren werden können. Auch Öffi-Nutzer der...

  • 19.11.18
Lokales
Am Areal der ehemaligen Badner-Bahn-Remise werden 850 Wohnungen errichtet.

Wolfganggasse
Erste Pläne für Meidlinger Wohngrätzel fertig

Am Areal der ehemaligen Badner-Bahn-Remise werden 850 Wohnungen errichtet. Der Spatenstich erfolgt voraussichtlich 2020. Schon jetzt kann man sehen, wie das Grätzel werden wird. MEIDLING. Der Zwölfte bekommt ein neues Wohn-Grätzel. Wo früher die Züge der Badner Bahn gewartet wurden, wird ab 2020 an ein neues Bezirksviertel errichtet. Inzwischen brachte der Bauträgerwettbewerb bereits die ersten Siegerprojekte. Diese werden nun im Rahmen einer Infoveranstaltung am Dienstag, 20. November, im...

  • 09.11.18
Politik
Iris Lagler startet in Margareten neu durch.
2 Bilder

SPÖ Margareten
Iris Lagler wird neue Klubvorsitzende

Die SPÖ Margareten hat eine neue Führung: Iris Lagler wurde zur neuen Klubvorsitzenden gewählt. MARGARETEN. Damit folgt Lagler, die schon seit 2015 Klubobmann-Stellvertreterin ist, Walter Fandl nach. Margareten ist für Lagler „ein bunter, pulsierender Bezirk, der die Vielfalt Wiens perfekt abbildet“. Eine gleichberechtigte Gesellschaft, die Lösungen von Problemen mit Respekt und auf Augenhöhe bietet, liegen der Mutter zweier Söhne besonders am Herzen. Auch bei dem U-Bahn-Ausbau und den...

  • 29.10.18
Lokales
Die Gründer von Saturo kennen sich schon seit der Studienzeit. Jetzt starten sie gemeinsam durch.
2 Bilder

Start-Up "Saturo"
Wird Trinken bald das neue Essen?

Eine Mahlzeit in der Flasche: Die Notlösung eines Wiener Studenten erobert jetzt Europa und die USA. MARGARETEN/MARIAHILF. Auf einem rasanten Höhenflug ist zurzeit das Wiener Start-up "Saturo". Erst 2017 gegründet, verkaufen Hannes Feistenauer und Joerg Hauke ihre Getränke ein Jahr später schon europaweit und in den USA. "Wir sind eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen Österreichs. Vor Kurzem hat auch ‚Square One Foods‘, ein Teil des Getränkeherstellers Spitz, in uns...

  • 29.10.18
Lokales
Josef Pribitzer wohnt im Haus Margareten im fünften Stock: "Da hab ich einen schönen Ausblick in den grünen Innenhof."

Als Soldat im Pensionistenhaus

Seit 13 Jahren wohnt Josef Pribitzer im Haus Margareten, macht aber regelmäßige Ausflüge in seinen früheren Beruf und zu seiner Freundin. Seit 13 Jahren wohnt Josef Pribitzer im Haus Margareten. Regelmäßig macht er Ausflüge zu seiner Freundin. MARGARETEN. Josef Pribitzer wurde vor kurzem 81 Jahre alt - im Gespräch wirkt er aber sehr jugendlich. "Das ist ein großes Problem: Hier im Haus Margareten habe ich nicht viele Gesprächspartner, mit denen ich mich gut unterhalten kann." So macht er...

  • 22.10.18
Lokales
Blick in den Film: Der Prostituiertenmörder Jack (Helmut Hochegger) ist wieder im Wiener Rotlichtmilieu unterwegs.
3 Bilder

Filmpremiere
Jack versus Josephine - Sex and Crime aus Margareten

Im Film "Jack versus Josephine" treffen zwei Legenden aus dem Wiener Rotlichtmilieu aufeinander. MARGARETEN. Dem berühmten Bier zuviel im Café Romeo am Margaretenplatz verdankt Wien den Kinofilm "Jack versus Josephine", laut Autor Rudolf Ehrenreich "eine urwiener G´schicht". Der Inhalt der Horrorkomödie, die im Rotlichtmilieu spielt: Der Prostituiertenmörder Jack wird durch einen betrunken Friedhofsgärtner zum Leben erweckt und zieht mit seinem Ford Mustang Baujahr 1969 durch Wien und...

  • 22.10.18
Lokales
Das Einsiedlerbad wurde durch die Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery, dem Wiener Bäderchef Hubert Teubenbacher (l.) und Stadtrat Jürgen Czernohorszky (r.).
2 Bilder

Sauna und Brause
Einsiedlerbad eröffnet in Wien Margareten

Endlich ist es so weit: Im Einsiedlerbad kann man ab sofort Sauna- und Brausespaß genießen. MARGARETEN. Der Winter naht, die Temperaturen sinken. Für Sommerliebhaber beginnt eine schwere Zeit. Wer aber auch in der kalten Jahreszeit 35 Grad und noch mehr erleben möchte, hat Glück. Denn der Sauna- und Brausebereich im Einsiedlerbad ist nun endlich auch in Betrieb. Im Juli wurde bereits das Familienbad eröffnet. Dazu wurde das Erdgeschoß samt Frischlufthof des Einsiedlerbads umgestaltet....

  • 19.10.18
Lokales
Das Team der Fivers kam gemeinsam mit Bezirks-Chefin Susanne Schaefer-Wiery zur Gala ins Rathaus.

Handball
Die Fivers sind Mannschaft des Jahres 2018

Bei der Margaretner Handballmannschaft gibt es Grund zur Freude. Sie sind die Mannschaft des Jahres. MARGARETEN. Die Fivers durften bei der Wiener Sportstars-Gala den Titel "Mannschaft des Jahres 2018" entgegennehmen. Wirtschaftskammerpräsident Walter Ruck überreichte die Trophäe im Beisein von Bürgermeister Michael Ludwig und Stadtrat Peter Hacker. Das Team, begleitet von Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ), kam in den Festsaal des Rathauses, um den Preis zum vierten Mal...

  • 15.10.18
Lokales
Die beiden Expertinnen für Montessori-Pädagogik Iliana Dugmedjieva (l.) und Sabine Hasenhütl beraten Eltern in allen Lebenslagen.

Wien-Margareten
Erstes Montessori Eltern-Kind-Haus eröffnet

In Margareten hat das erste Montessori-Eltern-Kind-Haus Wiens seine Pforten geöffnet. MARGARETEN. Werdende Eltern kennen es: Kaum ist der Nachwuchs auf dem Weg, laufen auch schon die Vorbereitungen auf Hochtouren. Kleidung muss her, dazu Spielzeug und ein Kinderzimmer. Schließlich soll sich das neue Familienmitglied bei seiner Ankunft wohl fühlen. Aber auch eine andere Frage bereitet vielen Kopfzerbrechen: Wie soll ich mein Kind erziehen, um es bestmöglich auf sein späteres Leben...

  • 15.10.18
Lokales
Manami Okazaki singt "mit Körper, Geist und Seele".

Eine Japanerin singt Wienerlieder mit Leib und Seele

Koloratursopranistin Manami Okazaki kam nach Wien, "um die Magie dieser Stadt mit dem ganzen Körper zu spüren". MARGARETEN. "Das Instrument einer Sängerin ist die eigene Stimme. Wenn man verliebt ist, kann man das darum auch hören", erklärt Manami Okazaki, die in Japan Gesang studiert hat und der Liebe wegen nach Wien gezogen ist. "Seit Kindheit an bin ich in die österreichische Musik verliebt: Strauss, Mozart, Benatzky waren meine Helden. Dann habe ich auch noch das Wienerlied entdeckt, da...

  • 15.10.18
Lokales
Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) und Stadtgartenamtsdirektor Rainer Weisgram eröffneten den neuen Einsiedlerpark.

Bienen, Blumen und ein Bad im Einsiedlerpark

Am 20. September wurde der Einsiedlerpark nach seiner Umgestaltung feierlich eröffnet. MARGARETEN. Beim Betreten des Parks fallen die bunten Farbkreise auf, die auf den Gehwegen des Einsiedlerparks aufgemalt sind. Ob sie zum Tempelhüpfen gedacht sind oder zur Orientierung? Keiner der befragten Parkbesucher, die nach der monatelangen Umgestaltung zur Eröffnung des Einsiedlerparks gekommen sind, kann das Rätsel um die Kreise in allen Farben lösen. Inzwischen haben sich Bezirksvorsteherin...

  • 24.09.18