SPÖ Margareten

Beiträge zum Thema SPÖ Margareten

Im Bezirksparlament wurde auf Antrag der SPÖ der Barbara-Prammer-Platz beschlossen.
2

Margareten
Bezirksparlament beschließt Barbara-Prammer-Platz

Neben einem Barbara-Prammer-Platz will die SPÖ Margareten auch seltene Pflanzen entlang des Wienflusses schützen lassen. MARGARETEN. Bei der letzten Bezirksvertretungssitzung vor der Wahl brachte die SPÖ einen Antrag auf "Schutzmaßnahmen für besondere Pflanzenvorkommen" ein. Konkret bezog sich der Antrag auf teils im städtischen Bereich von Wien einzigartige Pflanzen im Bereich der Rechten Wienzeile 2b: Hier wachsen Östlicher Felsen-Mauerpfeffer, Gewöhnlicher Steinquendel und...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Die Margaretner machen sich Gedanken über die Gesundheitsversorgung im Bezirk. Was sagen die Spitzenkandidaten dazu?
7

Wien-Wahl 2020
Margaretner Spitzenkandidaten zur Gesundheitsversorgung im Bezirk

Die Margaretner machen sich Gedanken zur Gesundheitsversorgung im Bezirk. Was sagen die Spitzenkandidaten dazu? Die Antworten lesen Sie hier. MARGARETEN. Wie soll die Zukunft in Margareten aussehen? Ein Thema, das den Bezirksbewohnern am Herzen liegt, glaubt man den zahlreichen E-Mails und Briefen, die unserem Aufruf in den vergangenen Wochen folgten (gleich hier nachlesen). Nun geht unsere große bz-Umfrage in die nächste Runde: Ab jetzt lesen Sie jede Woche, was die Spitzenkandidaten...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Bei der Wahl am 11. Oktober wählen die Margaretner auch die Bezirksvertretung.

Wien-Wahl 2020
Diese Parteien stehen in Margareten zur Wahl

Wer wird ins Bezirksparlament einziehen? Wer wird Bezirksvorsteher in Margareten? Die bz gibt einen Überblick über die Parteien, die am 11. Oktober im 5. Bezirk zur Wahl stehen. MARGARETEN.  Bei der Wien-Wahl am 11. Oktober geht es nicht nur um die Sitzverteilung im Gemeinderat und darum, welche Partei das Bürgermeisteramt bekleidet, sondern auch um die Frage, wer den Bezirksvorsteher stellt. Mit ihrem Kreuzerl bestimmen die Margaretner somit auch, wer die nächsten fünf Jahre in der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Sondersitzung: Das partizipative Budget in Margareten sorgte bei der Bezirkspolitik für Streit.
4

Partizipatives Budget
Der Kampf um Margaretens Bürger(ideen)

Weil die SPÖ das bisherige Prozedere zum partizipativen Budget durchbrochen hat, tagte nun das Bezirksparlament. In einer Sondersitzung wurde über 118 Anträge - darunter 72 Ideen der Bürger - abgestimmt. MARGARETEN. Viel Sitzfleisch und einen langen Atem brauchten letzten Donnerstag die Mitglieder der Bezirksvertretung Margareten - und auch jene Zuseher, die den Livestream der Bezirksvertretungssitzung daheim mitverfolgten. Auf Drängen von Grüne, ÖVP und Neos wurde eine Sondersitzung des...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Beim partizipativen Budget können Bürger über die Verteilung öffentlicher Gelder mitbestimmen.
1 1

Partizipatives Budget
SPÖ Margareten beendet fraktionsübergreifende Zusammenarbeit

Bisher was das partizipative Budget in Margareten ein Beispiel für fraktionsübergreifende Arbeit. Die Interessen der Bürger standen im Vordergrund. Nun bricht die SPÖ Margareten diese Zusammenarbeit ab. Die Ideen der Bürger werden von der SPÖ als Anträge bei der Bezirksvertretungssitzung eingebracht - statt wie bisher als Allparteienantrag.  MARGARETEN. Margareten kommt politisch nicht zur Ruhe. Erst Ende Februar verkündete Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery ihren Austritt aus der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Ein Team für Margareten: Stephan Auer-Stüger, Silvia Jankovic und Wolfgang Mitis (v.l.).
3

Wien-Wahl 2020
SPÖ Margareten stellt Kandidaten vor

Margaretens SP-Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery hat vergangene Woche ihren Parteiaustritt verkündet. Eine (mögliche) Nachfolgerin hat die SPÖ Margareten in Silvia Jankovic aber schon gefunden. MARGARETEN. Es war ein politischer Knalleffekt, der sich letzte Woche in Margareten ereignet hat. Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery verkündete nach 22 Jahren ihren Parteiaustritt und kehrt der SPÖ fortan den Rücken. "Die SPÖ war immer meine politische Heimat", sagt Schaefer-Wiery, aber sie...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Nach 22 Jahren tritt Margaretens Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery aus der SPÖ aus.
3

Margareten
Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery tritt aus SPÖ aus

Margaretens Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery legt ihre SPÖ-Parteimitgliedschaft nach 22 Jahren zurück. Grund dafür seien die "Rückwärtsgewandheit und Intrigen" der SPÖ Margareten. MARGARETEN. Nach rund 22 Jahren hat Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery ihren Parteiaustritt aus der SPÖ verkündet. "Die SPÖ war immer meine politische Heimat", sagt Schaefer-Wiery, aber sie "fühle sich nicht mehr mit der SPÖ Margareten verbunden". Schon seit mehr als einem Jahr sei der Kontakt zu...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Die Bezirkskonferenz verlief wenig erfreulich für Susanne Schaefer-Wiery.

SPÖ-Bezirkskonferenz
Susanne Schaefer-Wiery erhält nur 47 Prozent Zustimmung

Die Bezirkskonferenz der SPÖ Margareten sorgte diesmal für Aufregung. Doch das nicht wegen dem Wechsel an der Spitze. MARGARETEN. Im Fokus sollte bei der aktuellen Sitzung Stephan Auer-Stüger stehen. Der Margaretner übernimmt ab sofort den Vorsitz der SPÖ Margareten von Sandra Frauenberger. Bei der Bezirkskonferenz werden die internen Organe der Partei gewählt. Insgesamt 23 Personen haben dieses Mal für den Vorstand kandidiert. Auer-Stüger erhielt ganze 92 Prozent der Stimmen. „Das ist...

  • Wien
  • Margareten
  • Yvonne Brandstetter
Stephan Auer-Stüger (SPÖ) ist neuer Mandatar im Wiener Gemeinderat.

Wiener Gemeinderat
Ein Margaretner startet durch

Der Wiener Gemeinderat hat einen neuen Mandatar: Den Margaretner Stephan Auer-Stüger (SPÖ). MARGARETEN. Auer-Stüger löst Sandra Frauenberger ab, die ihr Mandat zurückgelegt hat. „Mit Stephan Auer-Stüger gewinnt der Wiener Gemeinderat einen absoluten Wirtschaftsprofi mit sozialem Feingefühl und starkem Zug zum Tor“, so SPÖ-Klubvorsitzender Josef Taucher. „Mir ist das Zusammenleben in unserer Stadt ein besonderes Anliegen. Ich will Politik, die sozialen Ausgleich und Möglichkeiten für alle...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Nach dem 30-minütigen Vortrag gab es noch eine Publikumsdiskussion.
3

Margareten
Die EU unterwegs im Bezirk

„Margareten denkt Europa“: Eine Veranstaltung informiert über die Tätigkeiten der EU. MARGARETEN. Der Raum im Café Standard ist gut gefüllt, über 30 Personen sind bei Minusgraden zur Diskussion gekommen. Das Licht ist im Vergleich zu den anderen Räumen gedimmt. Bevor es losgeht, müssen noch zusätzliche Sessel geholt werden, so groß ist das Interesse. Es sind vor allem SPÖ-Mitglieder, die zum Event kamen. Die Gäste kennen sich und „Hallo, Freundschaft“ hört man öfters. Um vor der...

  • Wien
  • Margareten
  • Patrick Krammer
Iris Lagler startet in Margareten neu durch.
2

SPÖ Margareten
Iris Lagler wird neue Klubvorsitzende

Die SPÖ Margareten hat eine neue Führung: Iris Lagler wurde zur neuen Klubvorsitzenden gewählt. MARGARETEN. Damit folgt Lagler, die schon seit 2015 Klubobmann-Stellvertreterin ist, Walter Fandl nach. Margareten ist für Lagler „ein bunter, pulsierender Bezirk, der die Vielfalt Wiens perfekt abbildet“. Eine gleichberechtigte Gesellschaft, die Lösungen von Problemen mit Respekt und auf Augenhöhe bietet, liegen der Mutter zweier Söhne besonders am Herzen. Auch bei dem U-Bahn-Ausbau und den...

  • Wien
  • Margareten
  • Yvonne Brandstetter
Wolfgang Mitis übernahm das Amt des Bezirksvorsteher-Stellvertreters. Der 39-jährige setzt sich vor allem für Sportprojekte ein.
1 3

"Der Bezirk Margareten ist dichter besiedelt als Tokio"

Wolfgang Mitis (SPÖ) folgt Andrea Hallal-Wögerer als Bezirksvorsteher-Stellvertreter nach. Die bz traf ihn zum Gespräch. MARGARETEN. Der Job des stellvertretenden Bezirksvorstehers bleibt weiterhin in roter Hand. Bei der Wahl erhielt Wolfgang Mitis 26 der insgesamt 39 Stimmen und wurde somit auch von 10 Mandataren anderer Fraktionen gewählt. Der Vater zweier Söhne ist seit 2010 Bezirksrat und seit 2007 Geschäftsführer der SPÖ Margareten. Zum Antritt haben wir ihn getroffen. bz: Herr Mitis,...

  • Wien
  • Margareten
  • Yvonne Brandstetter
Bezirksrat Klaus Mayer (SPÖ) vor der Volksschule Stolberggasse 53. Hier soll eine Begegnungszone entstehen.
2

Stolberggasse als Begegnungszone angedacht

Vor der Volksschule in der Stolberggasse 53 wird überprüft, ob eine Begegnungszone möglich ist. MARGARETEN. Biegt man von der belebten und befahrenen Reinprechtsdorfer Straße in die Stolberggasse ein, wird es schlagartig ruhiger. Weiter um´s Eck in die Stöbergasse hinein fühlt sich an, wie ein Eintauchen in eine andere Welt. Bäume und Gemeindebauten mit schöner Architektur und dichtem Grün in den Vorgärten lassen an der Nähe zum Matzleinsdorfer Platz zweifeln. Dieses Idyll mitten im Fünften...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
SPÖ 5 bei der Enthüllung: Susanne Schaefer-Wiery, Andrea Hallal-Wögerer, Sandra Frauenberger und Stephan Auer-Stüger (v.l.n.r.).
2

Rosa-Janku Stele enthüllt: Über Widerstand und Geschlechterkampf

Mit dem Rosa-Janku-Park findet sich eine weitere Margaretner Widerstandskämpferin im Straßenbild des 5. Bezirks wieder. MARGARETEN. Noch immer sind es Frauen, welche im Wiener Straßenbild stark unterrepräsentiert sind. Dabei reicht ein Blick in die Geschichte um zu zeigen, Frauen, deren Geschichten auch für die Nachwelt erhalten bleiben sollen, gab und gibt es in Wien zu genüge. Um diesem Trend entgegen zu wirken entschied man sich in Margareten schon vor längerer Zeit Frauen-Ahnen zu...

  • Wien
  • Margareten
  • Johannes Gress
2

Danke SPÖ Margareten, danke Die Grünen Margareten,

Auch schon 2015 habe ich mich - vom Veganer-Wien-Blog für die 30er Zone in der Reinprechtsdorferstr. eingesetzt. Die Jahre gehen ins Land und unter der SPÖ Margareten geht es nicht weiter. Es gab die Bürgerbefragung und bei den Treffen konnten alle Bürger ihre Wünsche und Gestaltungsideen bekanntgeben. Aber nach der Präsentation dieser Ergebnisse hören wir von den Politikern immer nur: "Es ist nun wichtig zu warten, was die U-Bahn macht." Warum wird das so lange hinausgezögert? Der U-Bahnbau...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kurt Nikolaus Ackerl
Der feierliche Spatenstich läutete die Bauarbeiten ein.
2

Umbauarbeiten im Klieberpark beginnen

Mit Fokus auf "Ruhe und Trend" soll der Park zukünftig attraktiv für Jung und Alt werden. Mit einer Fertigstellung rechnet man im Herbst dieses Jahres. MARGARETEN. Mehr als zwei Jahre Planung sind passé, nun kann's endlich losgehen: Die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Klieberparks starten. Bis in den Herbst wird nun gebaggert, geschaufelt und gebohrt, am Ende soll ein Park mit völlig neuem Gesicht und völlig neuen Nutzungsmöglichkeiten stehen. Auch in der Margaretner SPÖ freut man sich, dass...

  • Wien
  • Margareten
  • Johannes Gress
Politiker vor Ort: Auch Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery und SPÖ-Bezirksgeschäftsführer Wolfgang Mitis (r.) gratulierten.

Unterstützung für Jugendliche

Der Verein TIW bietet Beratung für junge Menschen auf der Suche nach einer Lehrstelle. MARGARETEN. "Die Hoffnung niemals aufgeben" – dieses Motto möchte Andreas Pollak, der Geschäftsführer des Vereins für Training, Integration und Weiterbildung (TIW) weitergeben. Das gilt besonders für das neueste Vereinsprojekt, welches am Nikolaustag im Büro der SPÖ-Sektion 5 in der Spengergasse gestartet wurde. Es handelt sich um ein Beratungsangebot für Jugendliche, die sich mit der Suche nach einer...

  • Wien
  • Margareten
  • Christian Bunke
Christian Seidl vor der Baustelle im Bruno-Kreisky-Park.
1 2

Regenwassermanagement: Kostbares Regenwasser retten

Im Bruno-Kreisky-Park entsteht derzeit eine Verdunstungsgrube. MARGARETEN. Seit Kurzem befindet sich im Bruno-Kreisky-Park eine 100 Quadratmeter große Baugrube. "Hier entsteht eine Verdunstungsfläche für Regenwasser", freut sich SPÖ-Bezirksrat Christian Seidl. "Das Regenwasser, das hier verdunsten wird, dient im Sommer zur lokalen Abkühlung. Die Temperatur wird somit um ein bis zwei Grad gesenkt", erklärt der Vorsitzende des Umweltausschusses. Das Ufer wird im Frühjahr bepflanzt und soll...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
Die Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Andrea Hallal-Wögerer bei Dehnübungen vor der Statue des Heiligen Nepomuk.
3

Der Ernst-Arnold-Park wird zum Motorikpark

"Gesundes Margarten": 2018 sollen fünf Fitnessgeräte den Ernst-Arnold-Park aufwerten. MARGARETEN. Der Ernst-Arnold-Park bei der U-Bahnstation Pilgramgasse ist wohl die am wenigsten geschätzte Grünanlage in Margareten. Dabei ist der Park 3.000 Quadratmeter groß und kann eine Hundezone vorweisen. "Aufgrund seiner langgestreckten Form wird der Park mehr als Grünstreifen neben der Rechten Wienzeile wahrgenommen", weiß auch Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Andrea Hallal-Wögerer um die...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
Die SPÖ-Bezirksvorsteher von Margareten und Mariahilf auf dem so genannten Freundschaftssteg. Dieser Name gibt nun Anlass für Streitereien im Mariahilfer Bezirksparlament.
1 3 4

Susanne Schaefer-Wiery: "Freundschaftssteg ist kein Gagname!"

Der Wirbel rund um die Benennung der Bogenbrücke zwischen 5. und 6. Bezirk nimmt kein Ende. Jetzt meldet sich Margaretens Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery zu Wort. MARGARETEN. MARIAHILF. Der Name Freundschaftssteg erhitzt die Gemüter in Mariahilf. Die Grünen stimmten bei der vergangenen Bezirksvertretungssitzung am 22. September bereits zum zweiten Mal gegen den Vorschlag der SPÖ, den Steg "Freundschaftssteg" zu bennen. Sie bevorzugen einen "Liane Zimbler-Steg" in Erinnerung an die...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
SPÖ-Bezirksräte Klaus Mayer (links) und Christian Seidl (rechts) bringen den ersten E-Taxi Standplatz nach Margareten

In Margareten fährt man bald elektrisch: Einrichtung eines E-Taxi-Standes vor dem Amtshaus Margareten

SPÖ-Bezirksräte Klaus Mayer und Christian Seidl bringen den ersten E-Taxi Standplatz in den Bezirk. MARGARETEN. Taxi fahren, aber bitte umweltfreundlich: Ein Stand für E-Taxis direkt vor dem Amtshaus auf der Schönbrunner Straße – darauf hat man sich nun im Bezirk geeinigt. Eingebracht von den SPÖ-Bezirksräten Klaus Mayer und Christian Seidl, wurde der Antrag von allen Parteien im Bezirksparlament angenommen: "Die E-Taxis werden einen wesentlichen Beitrag zur besseren Luftqualität im Bezirk...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
Stein des Anstoßes: das Haus in der Zeinlhofergasse 9

Sorge um die Zeinlhofergasse

Die Margaretner Grünen fürchten um ein idyllisches Gründerzeit- Ensemble im 5. Bezirk Wenn man um die Ecke in die Zeinlhofergasse einbiegt, fühlt man sich ein bisschen wie in einer anderen Welt. Die Grünen fürchten nun, dass die Aufstockung eines Gebäudes das Gesamtbild zerstören könnte. Die SPÖ ist anderer Meinung. „Die kleine Zeinlhofergasse in Margareten ist einzigartig, die liebevoll bepflanzten Vorgärten zeigen ein unverwechselbares, idyllisches Straßenbild“, so der Grüne...

  • Wien
  • Margareten
  • Sabine Ivankovits
BV Kurt Wimmer und seine Vize Andrea Halal-Wögerer freuen sich über das Ergebnis.

Wähler halten SPÖ die Treue

Das Ergebnis der Roten ist weniger überraschend, allerdings überholt die FPÖ die ÖVP Der Bezirksvorsteher bleibt, und auch die Grünen konnten wieder den zweiten Platz holen. Erstmals wird die KPÖ im Bezirksparlament vertreten sein. Überraschend wenig Verluste fuhr die Margaretner SPÖ ein, wenn man sich das restliche Rote Ergebnis in Wien ansieht. Laut derzeitigem Stand – zu Redaktionsschluss fehlten noch die restlichen Wahlkarten – verloren Wimmer und seine roten Genossen nur 1,45 Prozent...

  • Wien
  • Margareten
  • Sabine Ivankovits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.