Margareten

Beiträge zum Thema Margareten

Eine Station auf der Rästelrallye. Können Sie erraten um welchen Park es sich handelt?
3

Die Grünen Wien auf Actionbound
Schnitzeljagd durch Margareten

Mit der App "Actionbound" kann man jetzt auf Abenteuersuche durch das Grätzel gehen. MARGARETEN. Viel kann man momentan nicht machen. Die Kaffeehäuser und Restaurants haben geschlossen, ein Schaufensterbummel ist bei geschlossenen Geschäften nur halb so lustig. Wenigstens darf man sich noch die Füße vertreten. Damit einem auf diesen Spaziergängen nicht langweilig wird, haben sich die Grünen Margareten jetzt etwas ganz besonderes überlegt. Neue Grätzeltour Die App "Actionbound" gibt es...

  • Wien
  • Margareten
  • Franziska Mayer
Dieses Gründerzeit-Eckhaus soll saniert werden, das Dachgeschoß erhält einen Ausbau.

Einsiedlergasse
Baubeginn von Eigentumswohnungen

In einem Altbau in Margareten starten die Bauarbeiten. Der Dachgeschoßausbau und die Revitalisierung des Hauses lassen 17 Wohnungen für Kleinfamilien und Privatanleger entstehen. MARGARETEN. Das neue Projekt der 3SI Immogroup nahm seinen Start Anfang des Jahre: Das Gründerzeithaus in der Einsiedlergasse 27 soll im kommenden Jahr umfassend saniert werden. Durch den Ausbau der obersten Etage werden rund 490 Quadratmeter an zusätzlicher Wohnfläche gewonnen. Aus Umweltschutz- und...

  • Wien
  • Margareten
  • Franziska Mayer
Der Radweg auf der "Reinpi" sorgt aufgrund seiner schlechten Kennzeichnung für Ärger bei Radlern und Autofahrern.
1 1

Radweg Reinprechtsdorfer Straße
"Gefährlich für alle im Bezirk"

Die schlechte Kennzeichnung des Radwegs auf der Reinprechtsdorfer Straße sorgt für Unverständnis. MARGARETEN. Nach langem Intervenieren wurde die Einbahn auf der Reinprechtsdorfer Straße für den Radverkehr geöffnet. Der neue Radweg sorgt jedoch für Ärger. Statt einer durchgehenden Trennlinie auf der gesamten Straße ist die Markierung lediglich im Kreuzungsbereich angebracht. Das führt zu gefährlichen Situationen, sowohl für Radler als auch für Autofahrer. Die MA 46 – Verkehrsorganisation...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Im Margaretner Franziskus Spital wurde eine Corona-Station eingerichtet. Auch drei Intensivbetten stehen zur Verfügung.
1

Margaretner Ordensspital
Franziskus Spital eröffnet Corona-Station

Das Franziskus Spital in Margareten erweitert sein Versorgungsangebot und behandelt ab sofort auch Corona-Patienten. MARGARETEN. Der Wiener Gesundheitsverbund hat seit dem Ausbruch der Coronapandemie alle in Wien spitalspflichtigen Covid-Erkrankten versorgt. bis dato waren das weit über 1.000 Patientinnen und Patienten. Über den Sommer wurde der Versorgungsplan adaptiert und weiter ausgebaut. Um in den kommenden Monaten noch besser durch die Gesundheitskrise zu kommen, wird der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Derzeit werden rund 40 Patienten pro Tag in der Neunerhaus-Arztpraxis behandelt. Die Kapazitätsgrenzen sind erreicht.
3

Zahl der Patienten steigt
Neunerhaus-Gesundheitszentrum an Kapazitätsgrenze

Die Margaretner Sozialorganisation "Neunerhaus" warnt vor einem Engpass bei der Gesundheitsversorgung obdachloser und nichtversicherter Menschen.  MARGARETEN. Die Coronakrise hat Österreich weiterhin fest im Griff. Die Fallzahlen steigen an und die Gesundheitsversorgung steht mehr und mehr unter Druck. Das spüren auch obdachlose und nichtversicherte Menschen, für die es nur sehr wenige Anlaufstellen im Gesundheitssystem gibt. Eine dieser Anlaufstellen ist die Margaretner...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Sarah Tanzer (SOS-Ballon), Clemens Klingan (Geschäftsleiter SOS-Kinderdorf) und Martina Wiener (SOS-Ballon) freuen sich auf die Eröffnung.
17

Margareten
SOS-Ballon ist Wiens erster Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren

Rund 18 Monate wurde an dem Projekt gearbeitet. In einer Woche ist es soweit: Dann feiert der SOS-Ballon, Wiens erster Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren, in Margareten Eröffnung. MARGARETEN. Armutsgefährdeten Kindern und Familien ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern – das war einer der vorrangigen Beweggründe, den SOS-Ballon ins Leben zu rufen. In der Schönbrunner Straße 75 feiert der Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren am kommenden Dienstag, 27. September, große Eröffnung. Sauber...

  • Wien
  • Margareten
  • Wolfgang Unger
Voller Motivation starteten die Läuferinnen und Läufer gestaffelt, um für die Stadtbegrünung Geld zu sammeln.
8

Spendenlauf für Begrünung
Das war der 1. Wiener Treeathlon im Bruno-Kreisky-Park

Mit dem "Wiener Treeathlon" sollen Projekte zur Stadtbegrünung finanziert werden. Der erste Spendenlauf fand im Bruno-Kreisky-Park statt. MARGARETEN. "Eine grünere Stadt", davon träumen Clarissa Weninger und Sophie Kofler. Gemeinsam mit anderen Gleichgesinnten haben sie vor einem Jahr den gemeinnützigen Verein "Treeathlon" gegründet (die bz berichtete). Am vergangenen Sonntag fand der gleichnamige Spendenlauf im Bruno-Kreisky-Park statt. Eigentlich hätte die Veranstaltung im...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Nach Hietzing möchte auch Margareten ganz offiziell ein "familienfreundlicher Bezirk" werden.

Zertifikat des Familienministeriums
Margareten will "familienfreundlicher Bezirk" werden

Margareten startet mit Prüfverfahren für den Erwerb des staatlichen Zertifikats als familienfreundlicher Bezirk. MARGARETEN. Wenn das Bezirksparlament tagt, bringen die Fraktionen Anträge zu unterschiedlichen Anliegen im Bezirk ein. Bei der Bezirksvertretungssitzung haben Neos einen Antrag für den Erwerb des staatlichen Zertifikats "familienfreundlicher Bezirk" gestellt.  Dieser wurde angenommen und geht jetzt auch schon in die Umsetzung. Der Prüfprozess dauert rund zwei bis drei Jahre....

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Silvia Jankovic hat Grund zur Freude: Sie wird für die kommenden fünf Jahre Bezirksvorsteherin von Margareten sein.
1

Viele Pläne für Margareten
Die künftige Bezirkschefin Silvia Jankovic im Interview

Mit der bz sprach die neugewählte und damit zukünftige Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic (SPÖ) über ihren Wahlerfolg und ihre Pläne für die nächste Legislaturperiode. Wie haben Sie den Wahlsonntag verbracht? SILVIA JANKOVIC: Wegen Corona mussten wir das alles in sehr kleinem Rahmen halten. Teilweise habe ich den Tag mit meiner Familie verbracht, teilweise mit den einzelnen Sektionen. Was bedeutet das Wahlergebnis für Sie persönlich? Nach der ersten Hochrechnung war der Jubel groß. Es...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Die Neuen unter Wiens Bezirkschefs: Alexander Nikolai aus der Leopoldstadt, Thomas Steinhart aus Simmering und Silvia Jankovic aus Margareten, alle von der SPÖ (v.l.).
1 4

Nach der Wien-Wahl
Das sind Wiens neue Bezirksvorsteher

Zwei Bezirke färben sich mit den Ergebnissen der Bezirksvertretungswahlen mit allergrößter Wahrscheinlichkeit um, drei neue Bezirksvorsteher wird es nun zumindest geben. WIEN. Leopoldstadt und Simmering. Diese Bezirke wurden am gestrigen Wahlsonntag von der SPÖ "zurückgeholt". So viel kann man, auch wenn die Wahlkarten noch nicht ausgezählt sind, bereits mit großer Sicherheit sagen. Wahlwiederholung wiederholt sich nicht Der zweite Bezirk war mit Uschi Lichtenegger in den vergangenen...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Thomas Kerekes (Grüne) und Markus Österreicher (Neos) wollen einen Gemeindebau auf dem Gebäude des 48er-Tandlers.
Video 3

Sozialer Wohnbau in Margareten
Grüne und Neos präsentieren Pläne für neuen Gemeindebau

Wie kann in Margareten neuer, leistbarer Wohnraum geschaffen werden? Konkrete Pläne gibt es von Grüne und Neos. Die beiden Parteien wollen den 48er-Tandler aufstocken und so einen neuen Gemeindebau im Bezirk umsetzen. MARGARETEN. Der 5. Bezirk ist ein dicht verbauter und ebenso dicht besiedelter typischer Innenstadtbezirk. Viele Margaretner fragen sich, wie sich der U-Bahn-Bau auf die Mietpreise auswirken wird. Die Nachfrage nach leistbarem Wohnraum steigt. Freiflächen gibt es im Bezirk...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Im Bezirksparlament wurde auf Antrag der SPÖ der Barbara-Prammer-Platz beschlossen.
2

Margareten
Bezirksparlament beschließt Barbara-Prammer-Platz

Neben einem Barbara-Prammer-Platz will die SPÖ Margareten auch seltene Pflanzen entlang des Wienflusses schützen lassen. MARGARETEN. Bei der letzten Bezirksvertretungssitzung vor der Wahl brachte die SPÖ einen Antrag auf "Schutzmaßnahmen für besondere Pflanzenvorkommen" ein. Konkret bezog sich der Antrag auf teils im städtischen Bereich von Wien einzigartige Pflanzen im Bereich der Rechten Wienzeile 2b: Hier wachsen Östlicher Felsen-Mauerpfeffer, Gewöhnlicher Steinquendel und...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Ab dem Frühjahr 2021 kann in Margareten wieder der Bund fürs Leben geschlossen werden.
1 2

Nach harten Verhandlungen
Der Trauungssaal in Margareten bleibt

Der Bezirk hat sich gegen die Schließung des Standesamtes seitens der Stadt Wien zur Wehr gesetzt – mit Erfolg. Der Margaretner Trauungssaal bleibt erhalten. Ab 2021 kann in Margareten wieder geheiratet werden. MARGARETEN. Die Stadt Wien beschloss bereits vor zwei Jahren die Umstrukturierung der Standesämter. Aus den bisher zehn Standesämtern sollten fünf größere Zentren werden. Die Zusammenlegung sollte für mehr Effizienz sorgen, hieß es damals. Auch der Trauungsaal im Margaretner...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Dr.in Sevinc Yildirim (Mitte) hat in der Siebenbrunnenfeldgasse ein Kinder- und Jugendambulatorium eingerichtet.
3

Dr.in Sevinc Yildirim
Neues Kinder- und Jugendambulatorium in Margareten

In der Siebenbrunnenfeldgasse 7 hat die Ärztin Dr.in Sevinc Yildirim ein Kinder- und Jugendambulatorium eingerichtet.  MARGARETEN. Die Kinderärztin Dr.in Sevinc Yildirim ist in die Räume des ehemaligen Polizeikommissariats in der Siebenbrunnenfeldgasse 7 eingezogen und hat in kürzester Zeit die Herzen ihrer kleinen Patienten und deren Eltern erobert. In der rund 380 Quadratmeter großen Praxis stehen neben freundlichen und kindgerechten Behandlungszimmern auch Räume für spezielle...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Sandra Frauenberger (l.) und Neunerhaus-Geschäftsführerin Daniela Unterholzner bei der Grätzeloase vor dem Neunerhaus Café.
3

Margareten
Ein "Oasentag" beim Neunerhaus Café

Das Neunerhaus lud zum "Oasentag" um auf die konsumfreie Zone und das breite Angebot der Sozialorganisation aufmerksam zu machen. MARGARETEN. Die Sozialorganisation Neunerhaus hat auch heuer eine Grätzeloase vor ihrem Café (Margaretenstraße 66). Die konsumfreie Zone mit Sitzgelegenheiten und Kräutergarten entstammt der Initiative Grätzeloase der Lokalen Agenda 21. Anlässlich der Aktion "Du bist Nachbar" lud das Neunerhaus zum "Oasentag". Das Projekt wird vom Dachverband der Wiener...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Am Samstag, 3. Oktober, findet der erste  Radflohmarkt im Einsiedlerpark statt.
1

Grüne Radrettung in Margareten
Erster Radflohmarkt im Einsiedlerpark

Die Grünen Margareten laden zum ersten Radflohmarkt im Einsiedlerpark. Neben dem Tausch und Kauf von Fahrrädern, werden auch kleiner Reparaturen angeboten. MARGARETEN. Die Grünen Margareten laden am Samstag, 3. Oktober, zum Radflohmarkt. Von 11 bis 18 Uhr werden im Einsiedlerpark Fahrräder aller Art zum Kauf und Tausch angeboten. Zusätzlich kümmert sich die Grüne Radrettung um kleiner Reparaturen. Hierfür ist eine Anmeldung bzw. ein Termin nötig. Radflohmarkt bietet auch Reparaturen...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Markus Foucek macht seine Lehre in der Konditorei Bienchen in Margareten.
1 2

Konditorei Bienchen
Gutes Backen will gelernt sein

Der 17-jährige Markus Foucek absolviert bei "Bienchen" in Margareten eine Lehre zum Konditor. MARGARETEN. Vor zwei Jahren haben Lena Weiner und David Heidschuster der Konditorei Bienchen neues Leben eingehaucht. Jetzt haben sich die beiden Profis Unterstützung geholt: Der 17-jährige Markus Foucek verstärkt als Konditorlehrling das Team. Foucek ist derzeit im ersten Lehrjahr, zwei Jahre liegen noch vor ihm. Eine Lehrstelle zum Konditor zu finden, war gar nicht so einfach. "Es gibt viele...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Was kann Margareten für das Klima tun? Wo braucht es mehr Begrünung?
7

Wien-Wahl 2020
Die Ideen der Margaretner Spitzenkandidaten für den Klimaschutz

Was kann der Bezirk für den Klimaschutz in den nächsten fünf Jahren tun? Die bz hat die Margaretner Spitzenkandidaten dazu befragt. MARGARETEN. Die Folgen des Klimawandels sind immer deutlicher zu spüren. Die steigenden Lufttemperaturen und Hitzewellen sorgen nicht nur für einen Rückgang der Artenvielfalt und der landwirtschaftlichen Produktivität, sondern bringen auch gesundheitliche Risiken mit sich. 2018 ist Margareten dem Klimabündnis Österreich beigetreten. Zugleich hat der Bezirk...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Sophie Kofler (l.) und Clarissa Weninger vom Verein Treeathlon wollen die Stadt grüner und klimafitter machen.
3 2

Treeathlon
Laufen für den Klimaschutz

Mit dem "1. Wiener Treeathlon" im Einsiedlerpark sollen Projekte zur Stadtbegrünung finanziert werden. MARGARETEN. "Meine Vision ist ein grüneres Wien", sagt Sophie Kofler. Die 22-Jährige studiert Umwelt- und Bioressourcenmanagement und träumt von einer Oase in der Stadt mit mehr (Fassaden-)Begrünung und weniger Asphalt. Auch Jus-Studentin Clarissa Weninger (20) wünscht sich eine grünere Stadt. "Wir sollten alle Verantwortung übernehmen und Klimaschutz ernst nehmen", sagt...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Wie wollen die Spitzenkandidaten mit dem Thema Verkehr in Margareten künftig umgehen?
7

Wien-Wahl 2020
Margaretens Spitzenkandidaten zur Verkehrssituation im Bezirk

Die Margaretner machen sich Gedanken zur Verkehrssituation im Bezirk. Was sagen die Spitzenkandidaten dazu? Die Antworten lesen Sie hier. MARGARETEN. Wie soll die Zukunft in Margareten aussehen? Ein Thema, das den Bezirksbewohnern am Herzen liegt, glaubt man den zahlreichen E-Mails und Briefen, die unserem Aufruf in den vergangenen Wochen folgten. Das sagen Margaretens SpitzenkandidatenDas Thema Verkehr ist vielseitig und bei nichts anderem gehen die Meinungen der Margaretner so stark...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Auch Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (3.v.l.) stattete dem Wissensraum am Siebenbrunnenplatz schon einen Besuch ab.
2

Margaretner Wissensraum
Wissenschaft für Groß und Klein

Beim Margaretner Wissensraum am Siebenbrunnenplatz kann jeder einmal tüfteln, forschen und experimentieren. MARGARETEN. Das Science Center Netzwerk verwandelt mit seinem Projekt "Wissens°raum" leerstehende Lokale in eine Wissenschafts-Werkstatt. Seit knapp zwei Jahren gibt es den Wissensraum nun in Margareten (Rein-prechtsdorfer Straße 1c) . Alle, die neugierig auf Wissenschaft und Technik sind, können vor Ort tüfteln, forschen und experimentieren. Das Alter spielt keine Rolle, der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Die "körbchen"-Designerinnen Victoria Lohninger und Barbara Leitner bei der Arbeit.
3

Label "körbchen"
Unterwäsche, die sich sehen lassen kann

Zwei junge Designerinnen fertigen in Margareten unter ihrem Label "körbchen" romantische Unterwäsche in perfekter Passform. MARGARETEN. Hinter dem Label „körbchen“ stecken die Salzburgerin Victoria Lohninger und Barbara Leitner aus Tirol. Kennengelernt haben sich die beiden Endzwanzigerinnen in der Damen-Meisterklasse der Modeschule Herbststraße, wo sie ihrer Ausbildung zur Damenschneidermeisterin den letzten Schliff geben wollten. Dort haben sie auch beschlossen, in Zukunft gemeinsame Sache...

  • Wien
  • Margareten
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Außer dem Schanigarten gibt es in der Rüdigergasse kein Grün. Das soll sich nach der Umgestaltung ändern.
2

Umgestaltung
Ihre Ideen für die Rüdigergasse sind gefragt!

Pflanzen, Bankerl, Trinkbrunnen: Die Rüdigergasse wird umgestaltet, aber wie soll sie künftig aussehen? MARGARETEN. Einige der temporären Begegnungszonen in Wien wurden jetzt bis Ende Oktober verlängert – darunter auch die in der Rüdigergasse. Aber wie soll es danach dort weitergehen? Die Umgestaltung der Rüdigergasse ist bereits fix, nicht aber die konkrete Umsetzung. Worauf sollte bei der Neugestaltung geachtet werden? Wo sollen besondere Qualitäten entstehen? Wie kann die Gasse...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Markus Österreicher (l.) hat den Klubvorsitz von Marc Cornelius Klimt übernommen.

Neos Margareten
Markus Österreicher ist neuer Klubvorsitzender

Markus Österreicher hat den Klubvorsitz von Marc Cornelius Klimt übernommen und ist auch Spitzenkandidat für die Bezirksvertretungswahl in Margareten. MARGARETEN. Mit 1. September hat Marc Cornelius Klimt den Klubvorsitz von Neos Margareten an Markus Österreicher übergeben. Bereits vor einigen Monaten wurde die geordnete Übergabe des Klubs vorbereitet. Klimt will sich nun neuen beruflichen Herausforderung stellen. "Obwohl wir Neos der jüngste Klub in der Bezirksvertretung sind, haben wir...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.