Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Die Bilder zeigen die Einsätze der letzten fünfzig Jahren.
2

Ausstellung am Karlsplatz
Ärzte ohne Grenzen aus nächster Nähe

In einer Ausstellung am Karlsplatz wird die Arbeit der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen vorgestellt. Man kann sie noch bis zum 24. Oktober besuchen.  WIEN/WIEDEN. Tagtäglich riskieren die medizinischen Fachkräfte von Ärzte ohne Grenzen sein Leben, um in Krisengebieten auf der ganzen Welt humanitäre Hilfe zu leisten. Von dieser Arbeit bekommen wir in Wien für gewöhnlich nur wenig mit. Zumindest war das bis jetzt so. Denn bis Sonntag, 24. Oktober, zeigt die medizinische Hilfsorganisation in...

  • Wien
  • Wieden
  • Salme Taha Ali Mohamed
Insgesamt 250 Wienerinnen und Wiener haben einen Teil zur Ausstellung von Julia Bugram beigetragen.
Aktion 3

Ausstellung "Verbindlichkeiten"
bz-Leserinnen und bz-Leser wurden zu Künstlern

Gemeinsam kreativ: Julia Bugram hat mit Hilfe der bz-Leserinnen und bz-Leser ein besonderes Corona-Kunstprojekt umgesetzt. WIEN. "Das Gesamte zählt wesentlich mehr als ein einzelner Gedanke", bringt es Julia Bugram auf den Punkt. Die Künstlerin hat ein besonderes Corona-Projekt aus der Taufe gehoben. Das Prinzip hinter ihrer Werkserie "Verbindlichkeiten": Die Wienerinnen und Wiener waren dazu aufgerufen, nach Bugrams Vorgaben einen kleinen Beitrag zu gestalten und diesen per Post an sie zu...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Der Barbereich im Margaretner Filmcasino ist ein Sinnbild für Mid-Century-Design.
5

Mid-Century Architektur
Wien Museum zeigt neue Ausstellung am Karlsplatz

"Mid-Century Vienna": Am Mittwoch eröffnet das Wien Museum am Karlsplatz eine neue Ausstellung am Bauzaun.  WIEN/WIEDEN. Das Wien Museum am Karlsplatz startet mit seiner nächsten Ausstellung am Bauzaun. Zeigten in den vergangenen Monaten dort Street-Art-Künstler ihr Können, liegt der Fokus nun auf Architektur. Der Grafiker Tom Koch präsentiert gemeinsam mit dem Fotografen Stephan Doleschal das Mid-Century-Design Wiens. Gemeinsam haben die beiden Gebäude, Interieurs und Stadtmöbel aus den Jahren...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Eine Ausstellung zum 70. Jubiläum der Siedlung Siemensstraße gibt Einblicke in den sozialen Wohnbau im Wien der Nachkriegszeit (Archivbild).
3

Wien in der Nachkriegszeit
70 Jahre Siedlung Siemensstraße

Die Siedlung Siemensstraße ist eines der nennenswertesten Beispiele, wenn es um sozialen Wohnbau im Wien der Nachkriegszeit geht. Um sich davon ein Bild zu machen gibt es ab Freitag, 9. Oktober, eine Ausstellung dazu.  FLORIDSDORF. Der 21. Bezirk schreibt Geschichte, die sich sehen lassen kann. Die Siedlung Siemensstraße (erbaut 1950 bis 1954) fand internationale Beachtung und steht heute unter Denkmalschutz. Zum Zeitpunkt der Errichtung war sie mit über 1.700 Wohnungen die größte kommunale...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Von 5. August bis 12. September ist die Street-Art von Friend und Linda Steiner am Karlsplatz zu bestaunen.
1 4

Bauzaun am Karlsplatz
Street-Art-Ausstellung beim Wien Museum geht in die nächste Runde

Seit Anfang Juni ist der Baustellenzaun des Wien Museums am Karlsplatz eine Open-Air-Ausstellungsfläche. Am kommenden Mittwoch eröffnet der zweite Teil der Street-Art-Präsentation. WIEN/WIEDEN. Während das Wien Museum umgebaut und erweitert wird, müssen Interessierte aber nicht gänzlich auf Kunst am Karlsplatz verzichten. Schon seit 10. Juni wird der Bauzaun unter dem Motto "Urban Natures" von Street-Art-Künstlern als Leinwand genutzt.  Dabei setzen sich die Künstlerinnen und Künstler mit...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster

Kunst in der Schleifmühlgasse, Gallerie 12-14 contemporary
"Plastic Scape" - Kunst und Umwelt

Vernissage am Donnerstag den 29.07.2021 Ausstellungsdauer 30.7. - 14.8.2021 (Besuch nach Anmeldung) Die Ausstellung zeigt eine Untersuchung der "Landschaften" von Plastikabfall versus Fischereiprodukte, die ähnlich poetische Bilder zeigen. Beide industriell gefertigt, erinnern sie an Massenproduktion und Massensterben.  "Die Besuche bei einer Plastik-Recyclinganlage haben mich schwer beeindruckt. Ich dachte: diese Bilder der unglaublichen Mengen an Plastik sind unbekannt und werden eigentlich...

  • Wien
  • Wieden
  • H. Akiyama
4

"True Lies"
Xenia Hausner-Retrospektive in der Wiener Albertina!

„Meine Welt ist weiblich. Frauen sind komplexer, widersprüchlicher und sind für die Kunst die interessanteren Figuren.“ Die österreichische Künstlerin Xenia Hausner, die kürzlich ihren 70. Geburtstag feierte und deren Werke bis 8. August im Rahmen einer Retrospektive in der Wiener Albertina zu sehen sind. Großformatige, grellfarbige Frauenporträts stehen insofern auch im Mittelpunkt ihrer Werkschau, allerdings nicht auf die Art und Weise, wie man es erwartet. Bereits der Titel ihrer...

  • Wien
  • Wieden
  • Oliver Plischek
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
2

1+1 gratis
Von Belvedere bis Klimt Villa - mit der bz Geld beim Eintritt sparen

Ob Belvedere, Secession oder Klimt Villa: Mit der bz kann man diesen Sommer Kultur vergünstigt genießen. WIEN. Der Sommer ist da, doch vielen Wienern fehlt in Zeiten wie diesen das nötige Kleingeld für den Traumurlaub. Daher bietet die bz gemeinsam mit dem Belvedere, der Secession und der Klimt Villa einen günstigen Kulturtrip durch Wien an. Gestartet wird im Oberen Belvedere, wo man nicht nur Gustav Klimts letzte Werke bestaunen kann. Zusätzlich dazu wartet dort die Sonderausstellung "Bessere...

  • Wien
  • Andrea Peetz

Kunstfest am 10.7.21
1040, Alois Drasche Park

Der Alois Drasche Park ein Geheimtip im 4. Bezirk. Eingebettet zwischen alten Wohnhäusern, findet man ein grünes Juwel. Fest am 10.7.21 von 11:00 bis 17:00 Mit dabei  die Künstler des Künstlertreff: Eva Winter - alles Lavendel - Kinderschminken und Schaumalen Migliarino - zauberhafte Kreationen aus Wolle und Stoff, Dagmar Kleinowitz - Schmuck mit Geschichten aus der ganzen Welt und moderner Malerei Michaela Mazakarini - die Trendsetterin mit Recycling Upcycling - und Keramik Sheepish - das...

  • Wien
  • Wieden
  • Künstlertreff *
Am 10. Juni feiert die Street-Art-Ausstellung am Bauzaun des Wien Museums am Karlsplatz Eröffnung.
1 6

Karlsplatz
Neue Street-Art-Ausstellung beim Wien Museum

Unter dem Motto "Urban Natures" feiert die neue Street-Art-Ausstellung am Bauzaun des Wien Museums am Karlsplatz am 10. Juni Eröffnung. WIEN/WIEDEN. Bei "Takeover" wurde das ausgeräumte Wien Museum 2019 vor Baustart zum Schauplatz der Wiener Graffiti- und Street-Art-Szene. Große Namen wie Paul Busk, Skirl, Frau Isa, Lym Moreno, Nychos und Golif präsentierten dort ihre Werke, wie die bz damals berichtete. Diesen und nächsten Sommer wird nun der Bauzaun rund um das Wien Museum zur Leinwand. Unter...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
5

Ausstellung & Workshops zu Blindenschrift
Ein Kamel geht spazier'n in Wieden

Im Rahmen des Wiedner Kultursommer zeigt crackthefiresister im Alois-Drasche-Park im 4. Bezirk bis 9. Juli 2021 auf 12 Transparenten eine Ausstellung zum Thema Blindenschrift. Manche Besucher:innen haben nicht genug Zeit, andere wiederum sehen vielleicht nicht, daher steht am unteren linken Rand auf den Transparenten in Braille - also in Blindenschrift - "Text abrufbar unter: www.crackthefiresister.net/outdoor1". So können alle Besucher:innen die Ausstellung bei Bedarf zu Hause "nachlesen" und...

  • Wien
  • Wieden
  • Claudia Dölcher
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
So sieht die Ausstellung "Almost. Wiener Weltreisen 1873/2020" am Bauzaun des Wien Museum am Karlsplatz aus.

Karlsplatz
Wien Museum verlängert Bauzaun-Ausstellung

Die aktuelle Ausstellung am Bauzaun des Wien Museums am Karlsplatz wird bis Ende Mai verlängert. Danach gibt es an gleicher Stelle Street Art zu sehen. WIEN/WIEDEN. Die Open-Air Fotoausstellung "Almost. Wiener Weltreisen 1873/2020" am Bauzaun des Wien Museums Karlsplatz wird bis zum 23. Mai verlängert. Das Wien Museum kombiniert in der Ausstellung zwei Serien, die sich dem Genre „Imaginäre Reisen“ zuordnen lassen. Zu sehen sind Fotos aus der Instagramserie „Almost“ von Wojciech Czaja von 2020...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Petra Unger (l.) und Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) bei der Ausstellung "Frauen*Spuren" am Ballkäfig im Alois-Drasche-Park.

Ausstellung im Alois-Drasche-Park
Auf den Spuren der Wiedner Frauen

Am Ballkäfig im Alois-Drasche-Park gibt es noch bis 16. April Biografien außergewöhnlicher Wiednerinnen zu sehen. WIEN/WIEDEN. Die Ausstellung "Frauen*Spuren" beim Ballkäfig im Alois-Drasche-Park zeigt Bilder und Biografien außergewöhnlicher Frauen aus dem Bezirk. Erläuterungen zur Frauenbewegung geben einen Einblick in die Geschichte der weiblichen Bevölkerung auf der Wieden. Ausstellung mit AudioguideDie Ausstellung wurde von der Kulturvermittlerin Petra Unger konzipiert und gemeinsam mit dem...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Wann das MUSA seine Türen wieder öffnen darf, ist derzeit noch unklar.
1 4

Vom MUSA bis zum Karlsplatz
Wien Museum plant 2021 zwei große Ausstellungen

Das Wien Museum hat große Pläne für 2021: zwei Ausstellungen im MUSA stehen bereits in den Startlöchern. Auch der Bauzaun am Karlsplatz soll wieder zur Ausstellungsfläche werden.  INNERE STADT/WIEDEN. Das Wien Museum lässt sich von der Corona-Pandemie nicht unterkriegen. In einer Online-Pressekonferenz stellte Direktor Matti Bunzl nun zwei größere Ausstellungen vor, die für das heurige Jahr geplant sind. Fixe Starttermine gibt es Corona-bedingt derzeit noch nicht. Aufgrund des Umbaus des...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Anzeige
5

Bei Eisenwaren Kamp
Große Weihnachtsausstellung mit über 20 KünstlerInnen aus Wien

Wir dürfen wieder! Wenn auch ohne Vernissage. Mit zwei Eröffnungstagen am Samstag, 19.12. und Sonntag, 20.12.2020 von 14.00 - 18:30 Uhr. Die Werke können bis zum 08.01.2021 besichtigt werden. Sie können sich die Bilder aber auch ab Sonntag in unserem Online-Shop anschauen und kaufen. Das besondere daran ist, dass die Kunstwerke online angesehen und gekauft und am 23.12. in der Galerie abgeholt werden können. Wenn Sie wollen sogar als Geschenk. Kommen – Schauen – Kaufen. Bei allen Kunstwerken...

  • Wien
  • BezirksZeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Zahlreiche Menschen finden im s'Häferl neuen Sinn im Leben.

s'Häferl in Mariahilf
Kunstausstellung sorgt für Spenden

Sechs Tage lang können Kunstinteressierte Werke eines Künstler-Quartetts im Ideen-Raum in Mariahilf bewundern.  MARIAHILF. Und wieder einmal beweist Mariahilf seine soziale Seite: Die Mariahilferin und selbständige Coachin Liv Karen Lang, stellt ihre Räumlichkeiten in der Mittelgasse 4 der Kunst zur Verfügung. Ab 9. Dezember findet dort eine Ausstellung von Aquarellen und Federzeichnungen statt.  Besonderes Plus: Ein großer Teil der Mieteinnahmen geht an die Sozialeinrichtung das s'Häferl der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Ma(h)lzeit: Ein Mal- und Kochbuch für große und kleine Menschen.

Mahlzeit im SOHO
Kontaktlose Schaufensterausstellung in Ottakring

Eine Schaufensterausstellung im SOHO Ottakring zeigt die Werke zum Thema "Lieblingsessen". Menschen im Alter von 5 bis 92 Jahren haben ihre Lieblingsspeisen kreativ geteilt. OTTAKRING. "MA(H)LZEIT" ist der Titel eines offenen, von Stadtplaner Karsten Michael Drohsel konzipierten, beteiligenden sozio-kulturellen Lehr- und Lernprojekts, das von August bis Oktober 2020 von Kulturwissenschafterin Sandra György umgesetzt wurde. Ziel war, unter dem Motto „Lieblingsessen‟ zur spielerisch-kreativen...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Roswitha Kandler ist Künstlerin aus Floridsdorf. Hier zu sehen vor einem Baumsignatur-Bild aus Amerika.
2

Floridsdorf
Die Resonanz der Natur

Die Malerin Roswitha Kandler bringt die Schwingungen und die Energie der Bäume zu Papier. FLORIDSDORF. Die pensionierte Malerin Roswitha Kandler hat keine typische Künstlerkarriere hinter sich. Die medizinisch-technische Fachkraft war lange Jahre in der Geriatrie tätig und hat sich komplementärmedizinisch weitergebildet, um den Menschen helfen zu können. Dabei wurde Kandler auf Emotionen und nicht sichtbare Energien sensibilisiert, die sich bei Menschen und besonders stark in der Natur und bei...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Roland Bimo, Botschafter der Republik Albanien in Österreich, freute sich über die zahlreichen Gäste.
2

Prinz-Eugen-Straße
Albanische Botschaft zeigt Werke von Sepp Jahn

Mit Mund-Nasen-Schutz und Mindestabstand lud die Albanische Botschaft zur Vernissage. Erstmals werden die Werke von Sepp Jahn der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. WIEDEN. Die Albanische Botschaft in der Prinz-Eugen-Straße 18, die Familie Jahn und die Albanologin Ina Arapi haben in den Räumlichkeiten der Botschaft eine Ausstellung von Werken des Künstlers Sepp Jahn organisiert. Die Aquarelle und Radierungen, die während seiner Albanienreise im Jahr 1937 entstanden sind, werden zum ersten Mal...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bis Mittwoch, 4. November sind die Finalistenbilder des weltweit größten Adventure- und Actionsport Fotowettbewerbs im Huma Eleven zu sehen.

Huma Eleven
Ausstellung des weltweit größten Actionsport-Fotowettbewerbs

Bis Mittwoch, 4. November, ist die Adventure- und Actionsport-Fotografieausstellung im Huma Eleven zu Gast. SIMMERING. Red Bull Illume ist der weltweit größte Wettbewerb für Adventure- und Actionsportfotografie. Die Image Quest 2019 war die fünfte Ausgabe: Die fünf monatlichen Gewinner von Best of Instagram by SanDisk wurden bereits bekanntgegeben, während Aufnahmen für die Moving Image- und die anderen neun Kategorien des Hauptwettbewerbs bis zum 31. Juli 2019 auf redbullillume.com eingereicht...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
D'nassn Füass sind jedes Jahr beim Simmeringer Faschingsumzug aktiv.
2

Simmering
100 Jahre D‘ nassn Füass

Im Bezirksmuseum gibt es die neue Ausstellung "100 Jahre D‘ nassn Füass". SIMMERING. 2021 feiert der in Simmering beheimatete "Humanitäre Geselligkeitsverein D‘nassn Füass" sein 100-jähriges Jubiläum. Bereits jetzt machen die Vereinsleute mit einer neuen Sonderausstellung im Bezirksmuseum Simmering am Enkplatz 2 auf sich aufmerksam: Präsentiert wird die Schau von Freitag, 9. Oktober bis Sonntag, 24. Jänner 2021. Der Eintritt ist kostenlos. Die Bezeichnung des Vereines erinnert an die...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Die Praterstraße soll zum "Klima-Boulevard" werden. Zwei Tage lang kann man sich direkt bei den Projektverantwortlichen über die detaillierten Pläne informieren.
2

Theater Nestroyhof Hamakom
Ausstellung der Pläne für die Praterstraße

Am 23. September und 24. September können sich Interessierte über die Pläne für die Praterstraße informieren. Die Ausstellung im Theater Nestroyhof Hamakom ist kostenlos. LEOPOLDSTADT. Eine Fahrspur weniger, breitere Radwege und 80 neue Bäume: Die Praterstraße soll zum "Klima-Boulevard" werden. Der Umbau ist in zwei Etappen ab 2021 geplant. Damit sich interessierte Bürger bereits jetzt über die Pläne informieren können, wurde kurzfristig eine Ausstellung organisiert. Die Veranstaltung der MA 19...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Lost Lockdown-Places: Michael Kofler (VHS 15), Fotograf Lukas Arnold, Brigitte Pabst (VHS 15) und Fotograf Marcello La Speranza (v.l.)

Ausstellung VHS Rudolfsheim
Verloren im Lockdown: Wenn die Stadt still steht

Verwaister Westbahnhof, leerer Stephansplatz: Zwei Fotografen haben die Stadt im Lockdown festgehalten. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die beiden Fotografen Lukas Arnold und Marcello La Speranza haben eine fotografische Reise zu verlassenen und infolge der Corona-Pandemie verwaisten Orten in Wien unternommen. Ihre Bilder sind unter dem Titel "Empty Spaces & Lost Places" zu sehen. Vergangene Woche wurde die Ausstellung in der VHS Rudolfsheim eröffnet. "Ich habe sechs Jahre lang im 1. Bezirk gearbeitet...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.