10.10.2014, 23:19 Uhr

Lesung und Musik: Die fabelhafte Welt der Valerie Kirchheiser

Wien: read!!ing room | Maria Gornikiewicz stellte ihr Alter Ego Valerie Kirchheiser in unterhaltsam-launischer Weise vor. Die Autorin konnte und wollte nicht abstreiten, dass ihr Alter Ego ein wenig abfärben würde. In der Tat: Valerie Kirchheiser macht sich ihre eigenen Gedanken über die weichgespülte Liebe, den guten Rotwein und ihr Favoriten. Vor allem die scheppernde Tür der Praxis ihres Hausarztes ist ihr ein Dorn im Auge. Alt werden bedeutet eben doch nur, dass man alt wird. Aus den dargebotenen Texten sprach eine ungemeine abgeklärte Direktheit.

Untermalt und ergänzt wurde die Lesung von einer einzigartigen Liveperformance. Isabella Krapf spielte auf der chromatischen Mundharmonika passende Lieder wie "Besame Mucho" oder den "Chiantiwein".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.