500 Jahre Reformation

Pfarrer Andreas Hankemeier führte den Reformations-Festumzug von Walbersdorf nach Pöttelsdorf an.
49Bilder
  • Pfarrer Andreas Hankemeier führte den Reformations-Festumzug von Walbersdorf nach Pöttelsdorf an.
  • hochgeladen von Renate Hombauer

Am 31. Oktober 1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche Wittenberg. Der 500. Jahrestag dieses historischen Ereignisses wurde in Walbersdorf und Pöttelsdorf gebührend gefeiert.

Reformations-Festumzug

Das Reformationsfest startete mit einem Reformations-Festumzug für Groß und Klein. Ausgehend vom Luther-Denkmal in Walbersdorf folgten zahlreiche Gläubige, viele davon in historischen Gewändern, den geschmückten Festwägen. Endpunkt des Umzugs war die Evangelische Kirche A.B. Pöttelsdorf, wo ein Festgottesdienst "500 Jahre Reformation" stattfand.

Großes Rahmenprogramm

Danach lud die Kirchengemeinde zu einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm in die Alte Schule Pöttelsdorf. Neben dem Kinderprogramm "Der Kirchenjahr-Express", einem großen Büchertisch, der Vorstellung christlicher Filme und leckerer Diakonieschokolade gab es natürlich jede Menge Speis und Trank, darunter Wildragout, Kartoffelsuppe und Kürbiseintopf und natürlich Weine der Domaine Pöttelsdorf. Den Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten bildete eine Abendmahlfeier, zelebriert von Pfarrer Andreas Hankemeier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen