Blutspenden: Wichtiger denn je

2Bilder

BEZIRK. Blutspender sind Lebensretter und werden gerade jetzt besonders dringend benötigt: Das liegt nicht nur an der Verunsicherung im Hinblick auf das Coronavirus oder den diesbezüglichen Ausgangsbeschränkungen, auch mussten zahlreiche Termine in Feuerwehr- oder Rotkreuz-Zentralen aufgrund der räumlichen Beschränkungen abgesagt werden. "Viele übliche 'Großsspender', wie Berufsschulen oder Unternehmen fallen derzeit ebenfalls weg", erklärt Mödlings Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Michael Dorfstätter. Da das Blutspenden aber weiter von größter Wichtigkeit für die Aufrechterhaltung des Rettungsbetriebs und des Gesundheitswesens ist, sollen die Aktionen nun unter der Ägide von Zivilschutzverband und Gesundheitsverband weiter gehen, die gemeinsam für die Einhaltung etwa der Abstandsregeln und einen entsprechenden Ablauf sorgen sollen. In Mödling stellt die Stadtgemeinde die Sporthalle in der Lerchengasse für die nächste Blutspendeaktion zur Verfügung. Zu Redaktionsschluss stand der Termin noch nicht fest, da die Abläufe zur Zeit nicht so unkompliziert sind wie gewohnt: "So sind etwa Blutspende-Teams derzeit so zusammengesetzt, dass immer die gleichen Mitarbeiter gemeinsam eingesetzt sind", erklärt Dorfstätter.

Viele Stammspender

Die Spendebereitschaft ist jedenfalls vorhanden, wie Dorfstätter berichter: ""Viele regelmäßge Spender haben sich bei uns gemeldet um nachzufragen, ob und wo Blutspenden derzeit möglich ist". Diese Stammspender werden, sobald ein Termin feststeht, auch via SMS benachrichtigt, alle aktuellen Blutspendetermine findet man unter www.blut.at

Mödlings Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Michael Dorfstätter.
naeherdran_aktuell

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.