Gaaden
Engel "flog" wieder heim

3Bilder

Aus der Gaadener Pfarrkirche gestohlene Giuliani-Statue nach 17 Jahren wieder aufgetaucht.

BEZIRK MÖDLING. Es war am 21. Mai 2003, als unbekannte Täter aus der Gaadener Pfarrkirche eine Engelsstatue stahlen. Bei der historisch und künstlerisch wertvollen Engelsskulptur/Statuette handelte es sich um eine Originalstatue des Stuckateurs und Bildhauers Giovanni Giuliani (1644-1744) mit einem Wert von etwa 15.000 Euro. "Giuliani hat für die Pfarre Gaaden einen Hochaltar gebaut, der sich bis heute in der Gaadener Pfarrkirche befindet. Von diesem wurde die Statue gestohlen", erzählt Pater Roman Nägele, Kustos der Kunstsammlung des Stiftes Heiligenkreuz den Bezirksblättern.

Fahndungserfolg

Fast 17 Jahre später, als wohl niemand in Gaaden mehr daran dachte die Skulptur je wieder zu sehen, tauchte der Giuliani-Engel wieder auf: Im vergangenen Oktober führten Kriminalisten des Bundeskriminalamtes österreichweite Schwerpunktkontrollen bei zahlreichen Antiquitätenhändlern durch, wobei angebotene Kunst- und Kulturgüter mit der Kunst- und Fahndungsdatenbank abgeglichen wurden. Beim Abgleich einer in Wien zum Verkauf angebotenen Engelsskulptur konnte diese eindeutig als der gestohlene 'Gaadener Engel' identifiziert werden. Kriminalisten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, konnten die Skulptur im November im Antiquitätengeschäft sicherstellen. In der Vorwoche wurde der verloren geglaubte Engel dann von den Beamten an die Pfarre Gaaden und die Geistlichkeit des Zisterzienserstift Heiligenkreuz übergeben. Die Figur befindet sich nun im Stiftsmuseum, wo ein Restaurator den Zustand beurteilen muss.

Teure Restaurierung

Zwar überwiegt die Freude über die unerwartete Heimkehr des Engels, ein Wermutstropfen bleibt aber, wie Pater Nägele erklärt: "Durch die unsachgemäße Lagerung ist eine Restauration unbedingt notwendig. Die Kosten dafür muss nun das Stift Heiligenkreuz tragen.“ Die Antiquitätenhändlerin dürfte die Skulptur übrigens durch einen Privatkauf aus einem Nachlass erlangt haben, sie wurde nach Verdacht der Hehlerei angezeigt.

Autor:

Rainer Hirss aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen