Hohe Auszeichnung für Johannes Dietl

Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner überreichte das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ an OSR Prof. Mag. Johannes Dietl
2Bilder
  • Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner überreichte das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ an OSR Prof. Mag. Johannes Dietl
  • Foto: NLK Pfeiffer ©
  • hochgeladen von Alfred Peischl

ST. PÖLTEN | Im Rahmen einer Feierstunde im NÖ Landhaus wurde dem Gumpoldskirchner Mag. Johannes Dietl am 19. Juni 2018 das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner verliehen.

„Herr Mag. Dietl ist ob seines musikalischen Könnens und Fachwissens ein herausragender Musikpädagoge am Gymnasium Baden-Frauengasse, konnte in den 4 Jahrzehnten seiner Unterrichtstätigkeit eine überdurchschnittliche Anzahl an Schülerinnen und Schüler für die Musik begeistern sowie viele Talente entdecken und fördern und bereichert als Chorleiter weit über seine Heimatgemeinde Gumpoldskirchen hinaus die Musikkultur in Niederösterreich“, so die Worte des Sprechers Anton Much während der Überreichung.

Bürgermeister Ferdinand Köck war bei der Ehrung anwesend und gratulierte dem Ausgezeichneten vor Ort., ebenso wie Landesschulratsdirektor i. R. HR Mag. Friedrich Koprax.


OStR Prof. Mag. Johannes Dietl:

In seiner Lehrtätigkeit am BG & BRG Baden, Frauengasse, wo er einen Oberstufenchor und einen Lehrerchor leitet, hat er die Organisation und Durchführung zahlreicher Schulkonzerte in der Pädagogischen Akademie Baden und in der Frauenkirche mit Schülern und Lehrer der Schule inne. 1999 gründete er den Eltern-, Absolventen-, Schüler- und Lehrerchor für diese Konzerte, wo auch die Eltern und Absolventen der Schule mit den Schülern und Lehrern in einem Projektchor mitwirken können (bis zu 200 Sängerinnen und Sänger) und damit die besonders gut gelebte Schulpartnerschaft dieser Schule aufgezeigt werden kann. Jedes Jahr gibt es ein Kirchenkonzert in der Frauenkirche Baden, das weit über die Schule hinaus bekannt und beliebt ist. 2002 übernahm er die Organisation verschiedener Veranstaltungen zum 100-jährigen Bestandsjubiläum des BG Frauengasse, unter anderem ein Chorfest an der Pädagogischen Akademie Baden und ein Solistenkonzert im Casineum des Congress Casinos Baden, wo Absolventen der Schule auftraten, welche eine musikalische Karriere erfolgreich gestartet haben (z.B. Geschwisterpaar Martha & Vahid Khadem-Missagh, Doris Adam etc.).
Für die vielfältigen musikalischen Projekte erhielt das BG & BRG Baden, Frauengasse 2016 vom Landesschulrat für NÖ das Prädikat „Singende klingende Schule“. Außerdem hat Johannes Dietl schon seit vielen Jahren das Kustodiat für Musikerziehung in der Schule inne und betreut zahlreiche Unterrichtspraktikantinnen und -praktikanten in ihrem ersten Dienstjahr. Mit seinen Schülerinnen und Schülern macht er immer Exkursionen zu musikalischen Veranstaltungen und Backstageführungen in der Bühne Baden. 2013 organisierte Johannes Dietl mit Schülern, Eltern und Lehrern der Schule für die „Hospizbewegung Baden“ einen Flashmob am Theaterplatz in Baden. 2010 erhielt Dietl den Berufstitel „Oberstudienrat“.
Seit 1978 leitet er den Gumpoldskirchner Männerchor „MACH4“, er feiert also heuer sein 40-jähriges Chorleiterjubiläum. Mit diesem Chor erhielt er beim Wertungssingen in NÖ beste Bewertungen und konnte schließlich 1995 beim Internationalen Chorwettbewerb in Prag die Kategorie „Männerchor“ gewinnen und die Bewertung „Gold“ erringen. Diesen Erfolg konnte er mit dem MGV 1999 in Verona wiederholen und im Jahr 2004 erhielt er mit seinen Sängern wieder das Prädikat „Gold“ beim Internationalen Chorwettbewerb in Grado. Weitere große Erfolge konnte er mit seinen Sängern in China erringen: 2007 bei einer Konzerttournee und 2009 in Haikou auf der Insel Hainan, wo der Chor beim Internationalen Chorwettbewerb unter 44 Chören mit 3 Goldmedaillen ausgezeichnet wurde (bester Männerchor, bester ausländischer Chor und bester Chorleiter des Wettbewerbs). Der jüngste Erfolg des sehr aktiven und innovativen Chores ist die Erreichung des „Goldprädikates“ beim Internationalen Chorwettbewerb 2016 in Bratislava. Der Chor unternimmt auch zahlreiche Konzertreisen im In- und Ausland. Mit 4 CD-Aufnahmen liegen Dokumente der erfolgreichen Arbeit mit den Sängern des Gumpoldskirchner Männerchores vor und Johannes Dietl trägt seit 1998 das Vereinsabzeichen des Chores in „Gold“. In den vielen Jahren seiner Tätigkeit hat er diesen Chor zu einem der größten (derzeit 70 aktive Sänger – 1978 mit 9 Chormitgliedern übernommen!) und besten Männerchöre Österreichs gemacht.
1980 gründete er das Ensemble Vocalitas, welches er bis Juni 2004 leitete und mit diesem Ensemble 2009 wieder einen Neustart in leicht veränderter Besetzung begann. Ausgezeichnete Bewertungen bei diversen Chorwettbewerben des Sängerbundes für Wien und NÖ, Konzertreisen in die USA, nach Kanada, England, Deutschland, Slowenien, Italien und Österreich zeugen von der Beliebtheit dieses Ensembles. 6 CD-Produktionen und diverse Auftritte im ORF (Radio und Fernsehen) seien hier noch erwähnt.
Von 1989 bis 2008 war er auch Leiter des Ensembles Nota Bene, einem gemischten Ensemble bestehend aus 5 Ehepaaren, mit dem er sich auf original österreichische Volksmusik spezialisiert hatte, aber auch Ausflüge in die internationale Folklore und in die U-Musik unternahm. 2 Tourneen nach Texas, Adventkonzerte in Belgien und diverse Auftritte im Inland kann dieses Ensemble aufweisen.
Mit seinen Chören war und ist OStR Prof. Mag. Johannes Dietl auch in Baden musikalisch sehr aktiv. So wirkte er mit dem Gumpoldskirchner Männerchor einige Male beim „Rosenkonzert“ im Stadttheater Baden mit und mit alle seinen 3 Chören gestalteten immer wieder Konzerte im Rahmen der „Badener Familientage“ im Kreativzentrum bzw. in der Volksbank Baden.
Mit seinem Ensemble Vocalitas hat er an zahlreichen Chorkonzerten (Chorkonzert der Jugend vom Kiwanis Club Baden, Kirchenkonzert und Aufführungen in St. Stephan) mitgewirkt. Vocalitas gab viele Konzerte im Congress Casino Baden, das Ensemble feiert auch sein 15-jähriges (1995) und sein 20-jähriges Bestandsjubiläum (2000) mit jeweils zwei ausverkauften Konzerten im Festsaal des Congress Casinos Baden, sowie deren Abschiedskonzert 2004, diesmal in 3 ausverkauften Veranstaltungen, wieder im CCB Baden. Auch sei der Neugründung des Ensembles ist das Congress Casino Baden immer wieder Veranstaltungsort für stets ausverkaufte Konzerte. Damit hat dieses weit über die Grenzen Österreichs bekannten Ensembles einen großen Bezug zu Baden hergestellt. Im Oktober 2003 umrahmte Vocalitas, gemeinsam mit dem Blechbläserensemble Aquae Brass die Benefizgala zum 10-jährigen Bestandsjubiläum der „Hospizbewegung Baden“ im Congress Casino, Johannes Dietl übernahm die Moderation dieser Gala.
Mit seinen Chören war Johannes Dietl immer wieder musikalischer Botschafter Österreichs und hat damit Werbung für sein Heimatland gemacht!

Fotonachweis:

EZ 07 Dietl Johannes: Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner überreichte das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ an OSR Prof. Mag. Johannes Dietl

Nutzungshinweis:
Das Foto darf nur zur redaktionellen Verwendung in Online- und Printmedien frei verwendet werden.
Die Quellenangabe ist jedoch Voraussetzung und muss aus folgender Bildzeile bestehen - COPYRIGHT: NLK Pfeiffer

Die Nutzung für Plakate, Werbung bzw. Inserate bedarf einer gesonderten Vereinbarung!

Durch die Veröffentlichung des Fotos entstehen dem Amt der NÖ Landesregierung, LAD1/Pressedienst-Öffentlichkeitsarbeit,
Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten keinerlei Kosten.

Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner überreichte das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ an OSR Prof. Mag. Johannes Dietl
Landesschulrat i. R. HR Mag. Friedrich Koprax, Susanne, Teresa und Johannes Dietl, LH Mag. Johanna Mikl-Leitner, Bgm. Ferdinand Köck und Ewald Wappel.
Autor:

Alfred Peischl aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.