Schnitzelparty für über 300 Obdachlose

15Bilder

30 Prominente servierten ein Festessen, lieferten Sachspenden und Livemusik. Peter Rapp gratulierte allen, "die den Winter überlebt haben."

„Viele Mitbürger wissen gar nicht, wie schnell es gehen kann, dass man in die Obdachlosigkeit abrutscht. Es genügt ein Konkurs oder eine Scheidung“, sagte Peter Rapp, während er den Musikblock beim Obdachlosenfest der Oase Vösendorf anmoderierte. Die wohnungslosen Gäste konnten an diesem Abend jedenfalls ein Stück Alltag hinter sich lassen, gutes Essen, viel Musik, Tanz und Austausch mit anderen Besuchern genießen.
Ulli Baer, Wazzinger, Leon Taudien uvm. lieferten ein stilistisch abwechslungsreiches Programm: Von Austropop über Schlager und Gospel bis hin zu Chansons von Cleo Ruisz war für jeden Geschmack etwas dabei. Es wurde getanzt und geschunkelt.
Parallel dazu ließen sich die obdachlosen Gäste beim Friseur verwöhnen, von einem Arzt untersuchen und beraten, oder sie suchten sich Kleider, Taschen und Schuhe aus. Davon gab es mehr als genug: Viele Leute hatten sie in den Tagen zuvor gespendet.
Zahlreiche Promis verteilten über 600 Schnitzerl, Mehlspeisen und Kaffee an die Ärmsten unseres Landes – darunter Fadi Merza, Alex List und Sarah Martin. An der Salatbar stand Gesundheitsapostel Professor Hademar Bankhofer zusammen mit seinem Sohn Hadschi Bankhofer, Moderator bei Radio Wien.
Wozu der Aufwand?
„Wir wollen unseren obdachlosen Freunden in erster Linie Wertschätzung vermitteln und eine schöne Zeit bieten“, erklärt Pastor Karl Michael Pilsl, denn jeder Mensch sei gleich viel Wert und von Gott geliebt. Das Obdachlosenfest fand bereits zum 13. Mal statt. „Die Obdachlosen kennen unser Fest schon und freuen sich darauf“, sagt die Organisatorin Vera Dornhackl.
Für den Transport ab Wien Westbahnhof zum Fest und retour sorgten die Wiener Linien mit zwei Bussen. Sie sind einer der Hauptsponsoren.

Und was sagen die Obdachlosen über ihr Fest?
„Es hat mich besonders gefreut, dass Peter Rapp gekommen ist. Der versteht uns, und weiß wovon er redet.“
„Die Musik von dem Opernsänger (Leon Taudien) ist super. Sie ist so beschwingt, man kann gut mitsingen.“
„Ich war schon öfter da, es hat mir jedesmal sehr gefallen.“
Über die Oase:
Karl Michael Pilsl gründete zusammen mit seiner Frau Christie Collins Pilsl die Oase Vösendorf im Jahr 1997. Er leitet die kleine evangelikale Gemeinde ehrenamtlich und ist zudem gefragter Lifecoach und Redner für Sportler, Unternehmer und Führungskräfte.

Info: http://www.oasedeslebens.at

Pressetext: Content Cook, Mag. Tania Kocher, http://www.contentcook.cc

Wann: 05.04.2012 17:00:00 Wo: Oase, Vösendorf auf Karte anzeigen
Autor:

Peter F. Hickersberger aus Lilienfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Politik
"Das ist für mich etwas ganz besonderes": Die Nationalratswahl ist nun schon eine ganze Zeit lang her, dennoch betritt Andreas Minnich, nun Nationalratsabgeordneter, immer noch mit großer Ehrfurcht das Parlament.
38 Bilder

Von Korneuburg bis in Parlament
Das ist einfach der "schönste Arbeitsplatz"

Seit fast vier Monaten sind Heldenplatz, Hofburg und Parlament das "neue Zuhause" von Andreas Minnich. BEZIRK | STADT KORNEUBURG | WIEN. Momentan ist es dunkel, wenn Andreas Minnich Richtung Wien aufbricht, wenn er nach Hause kommt, ebenso. So manche Nacht wird zum Tag, wenn etwa Reden anstehen, Arbeitsgruppen vorbereitet werden wollen oder politische und gesellschaftliche Verpflichtungen auf dem Programm stehen. Und dennoch: "Das Parlament, der Parlamentsklub, die Hofburg – das ist einfach...

Lokales
Mit diesem Plakat wurde die Suche an Karl Zehetmaier unterstützt.

Langenlois
Karl Zehetmaier tot aufgefunden

LANGENLOIS (mk) Jetzt ist es traurige Gewissheit: Der seit Ende Januar vermisste Karl Zehetmaier aus Langenlois wurde in Zöbing nahe der Festhalle tot aufgefunden. Auf Facebook heißt es dazu: „Die Befürchtungen bewahrheiteten sich. Wichtig ist, dass die Familie jetzt Bescheid weiß und mit ihrer Trauer beginnen kann. Viel Kraft der Familie und den Freunden!“ Und weiter: „Auch, wenn dieses Mal unsere Bemühungen nicht mit Erfolg belohnt wurden: Es war gut, dass viele von uns ein Zeichen als...

Lokales
Opfer: der bekannte Musikproduzent Rudi Dolezal.
6 Bilder

Landesgericht St. Pölten
Rudi Dolezal als Opfer vor Gericht

Wegen Untreue und Urkundenfälschung wurde ein 27-jähriger Student am Landesgericht St. Pölten zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen zu je vier Euro (60 Tage Ersatzfreiheitsstrafe), sowie einer bedingten Freiheitsstrafe von 17 Monaten verurteilt. Schadenersatz und Verfall kosten ihn zusätzlich rund 45.000 Euro (rechtskräftig). PURKERSDORF/ST. PÖLTEN (ip). Staatsanwalt Karl Wurzer legte dem, wegen eines anderen Delikts in U-Haft sitzenden Beschuldigten zur Last, während seiner Tätigkeit als...

Lokales
Adolf Marschal erzählte vom Februar 1934
2 Bilder

Geschichte
Zeitzeuge Adolf Marschal aus Wildungsmauer berichtete vom Februar 1934

BRUCK/LEITHA. "Ich erzähle euch, wie wir in Wien gelebt haben. Es ist wichtig, dass ihr wisst, welche Umstände in Wien geherrscht haben, bevor es zum Bürgerkrieg gekommen ist." Mit diesen Worten startete Adolf Marschal seine Erzählungen. Erzählungen von damals Am 12. Februar sprach der Zeitzeuge Adolf Marschal über den Beginn des Österreichischen Bürgerkriegs, der sich auf den Tag genau zum 86. Mal jährte. Er wurde 1922 als Sohn eines Mechanikers und einer Bedienerin in Wien geboren und...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.