Schulchöre aus vier Ländern zu Gast in Perchtoldsdorf
Singen kennt keine Sprachgrenzen

Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler aus fünf EU-Staaten waren in Perchtoldsdorf unterwegs.
3Bilder
  • Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler aus fünf EU-Staaten waren in Perchtoldsdorf unterwegs.
  • hochgeladen von Claudia Feichtenberger

So sollte auch Politik in Europa funktionieren: Menschen aus unterschiedlichen Kulturen arbeiten zusammen und verständigen sich auf ein gemeinsames Ziel. Genau das übten mehr als 100 Schülerinnen und Schüler Anfang Oktober in Perchtoldsdorf. „Europe + Music: Opportunity to Integrate Our Nations“ lautet der Titel des von der Europäischen Union geförderten Projektes, an dem Chöre des Musischen Realgymnasiums Perchtoldsdorf, aus Ulm/Deutschland, Tallinn/Estland, Lens/Frankreich und Fermo/Italien teilnehmen. Der kulturelle Austausch und das bessere Sich-Kennenlernen funktionieren hier also über die Musik.

Flashmob in der SCS
Im Mittelpunkt des Zusammentreffens stand natürlich das Singen und Musizieren. Vor allem das gemeinsame Einstudieren von Liedern aus allen beteiligten Ländern als Großchor, das viel bejubelte Abschlusskonzert im Kulturzentrum Perchtoldsdorf und ein grandioser Flashmob in der SCS schweißten die jungen Sängerinnen und Sänger zusammen.

EU fördert schulische Partnerschaften
Die Europäische Union fördert im Rahmen des Erasmus+ Programmes Partnerschaften, bei denen Schulen, Kindergärten oder andere für die Bildung relevante Organisationen aus verschiedenen Ländern zusammenarbeiten. Das Treffen in Perchtoldsdorf war das dritte der insgesamt fünf Zusammenkünfte der Chöre. 2020 findet der Gegenbesuch in Lens und der Abschluss des Projekts in Ulm statt.

Autor:

Claudia Feichtenberger aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.