Soziales Projekt "Nächstenliebe"

BEZIRK MÖDLING. Im Rahmen des Produktmanagement-Unterrichts startete die 5PB der Höheren Lehranstalt für Produktmanagement und Präsentation ihr soziales Projekt „Nächstenliebe“. Die Idee war, in der „Zweiten Gruft“ der Erzdiözese in Wien für all jene zu kochen, die sich selbst keine warme Mahlzeit leisten können. Die finanziellen Mittel wurden durch ein in der Schule veranstaltetes Buffets eingenommen und mit diesem Geld wurden die Zutaten für die Haupt- und Nachspeise eingekauft, auf der Speisekarte standen herzhaft zubereitete Krautfleckerl und als Dessert Vanillepudding mit Himbeersirup.


Ende Dezember ging es dann mit vollgepackten Autos von Mödling nach Wien in die Lacknergasse 98. Mit viel Freude und Elan wurden Speck und Kraut verarbeitet. Die Schülerinnen unter der Leitung ihrer Lehrerin FOLin Dipl. Pädin Irene Grünner bereiteten für ca. 200 Personen eine warme Mahlzeit zu. Die Arbeit war intensiv, doch die Zufriedenheit und Dankbarkeit der Besucherinnen und Besucher der Gruft waren Belohnung genug.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen