02.10.2017, 00:35 Uhr

Großes Fest zum 10-jährigen Bestehen

Vizebgm. Andreas Stöhr, Bgm. Johann Zeiner, Altbgm. Edeltraud Obner, Altbgm. Gottfried Höller
Anläßlich des 10-ährigen Bestehens des Rathauses in Maria Enzersdorf lud Bürgermeister Johann Zeiner zu einem Fest mit Bauernmarkt, Flohmarkt, Blasmusik, einem Konzert der Wicked Wild Cats und einer Führung durch das Rathaus ein. Ebenso lockte das Gewinnspiel zur Mülltrennung mit einem Geschenkskorb als Preis zahlreiche Teilnehmer an. Zeiner: "Für den Altbau und Zubau haben wir insgesamt 4,6 Million investiert. Für den einen Luxus für den anderen aufgrund der Platzknappheit eine Notwendigkeit." Gemeinderäte Bettina und Roland Sprosec: "Hier läuft alles in geordneten Bahnen ab. Das neue Rathaus ist zentraler und der Park trägt zu einer angenehmen Atmosphäre bei. Ebenso zufrieden zeigt sich Altbürgermeister Gottfried Höller: "In meiner Amtsperiode hat das Projekt des neuen Rathauses bereits begonnen. Ich sehe das neue Rathaus als Ort der Begegnung. Durch seine zentrale Lage im Ort trägt es zur Bürgernähe bei. Auch ist es wesentlich moderner als das alte Rathaus." Die Maria Enzersdorfer Ingrid und Herbert Andre nützen das Rathaus vorwiegend als Wahlsprengellokal. Ebenso holen sich die Senioren jährlich hier ihren Gratisimpfstoff gegen Grippe. Nicht alle Bürger zeigen sich mit dem neuen Gebäude einverstanden. "Ich finde den Zubau schrecklich und erachte ihn als nicht notwendig. Mittlerweile habe ich mich allerdings daran schon gewöhnt."
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.