10.09.2014, 11:49 Uhr

"Luca" wird auch Neustädter fesseln

Die Autorin Sabine Hiermann hat einen schwarzhumorigen Krimi geschrieben, aus dem sie bei der Kriminacht liest. (Foto: privat)
WIENER NEUSTADT. Buchpräsentation im Rahmen der Wr. Neustädter Kriminacht am 15. September um 18.30 Uhr, "Das Buch-Café", Bahngasse 4-6, Wr. Neustadt.
Sabine Hiermann, geboren 1965 in Mödling, lebt mit ihrer Tochter Katharina in Brunn am Gebirge. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit engagiert sie sich seit über zehn Jahren in ihrer Gemeinde für den Umweltschutz. 2011 entstand die Idee zu ihrem Erstlingsroman „Eine Planänderung“.
Zum Inhalt: Luca ist ein gerissener Verbrecher, der nach Wien kommt, um ein Gemälde zu rauben. Ein scheinbar einfacher Auftrag für den Profi, doch dann geht alles schief ...
"Eine Planänderung" ist ein schwarzhumoriger Krimi, in dem die Grenze zwischen Gut und Böse nicht mehr klar zu erkennen ist.
Montag, 15.9., 18.30 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.