14.05.2018, 12:18 Uhr

Viel gelaufen für die Grundsätze

(Foto: Rotes Kreuz)
BEZIRK MÖDLING/TRIEST. Mödlings „Laufender Botschafter“ Michael Dorfstätter startete die Internationale Rotkreuz-Woche beim Lauf-Festival in der italienischen Hafenstadt Triest.
Gemeinsam mit der Präsidentin des Croce Rossa Italia der Region Friaul-Venetien, Dr. Marisa Pallini und deren Stellvertretern, feierte die österreichische Sportdelegation den Weltrotkreuztag am 8. Mai mit Marathontorte aus der Phönix-Conditorei von Christof Peschke und leckeren Schwedenbomben aus Wr. Neudorf.

Beim Halbmarathon konnten die 4 Vertreter des Jugendrotkreuzes (Christoph Hohn, Theodor Abart, Christoph und Michael Dorfstätter) bei großer Hitze auch läuferisch zeigen, was sie drauf haben: schnellster im Quartett der Jüngste, Theo Abart, der nach 1:48 die Ziellinie an der Piazza d’Unitá überquerte, gefolgt von Christoph Dorfstätter (1:51,36), „Dorfi senior“ (1:52,22) und Dr. Hohn (2:06,15).

In der Woche vom 7. Bis 13. Mai werden die „Laufenden Botschafter“ täglich um 17:30 Uhr von einer Dienststelle des Roten Kreuzes Mödling und Brunn starten, um die 7 Grundsätze in Bewegung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.