08.11.2017, 16:17 Uhr

Zu Gast bei den Winzerfamilien in Lutzmannsburg

Rund 1.000 Besucher folgten der Einladung der Lutzmannsburger Winzerfamilien und ließen beim Tag der offenen Kellertür mit Lutzmannsburger Blaufränkisch genussvoll ausklingen.

LUTZMANNSBURG. Neben ersten Jungwein-Kostproben aus dem Jahrgang 2017 konnte die ganze Vielfalt der Lutzmannsburger Rotweine in den Weinkellern der Winzerfamilien verkostet werden. In den Kellern und auf dem Weg dorthin wurden verschiedene kulinarische Köstlichkeiten offeriert, u.a. Käsespezialitäten, Speck und gereifte Käse, gebratene Kastanien, Preßburger Kipferl, frische Kürbisknabberkerne, Ziegen(frisch)käse und vieles mehr.

Regionale Spezialitäten

Bereits am Vorabend fand ein exklusiver „meet & greet“ - Empfang für Gäste, die das gesamte Wochenende in Lutzmannsburg verbracht haben, statt.
Bei der Raritätenweinverkostung und Kostproben-Buffet mit regionalen Spezialitäten nutzten rund 60 Gäste die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit den WinzerInnen.
„Ich denke, dass unsere Werbemaßnahmen gut gewirkt haben. Von Besuchern höre ich immer wieder, dass sie die Qualität der Lutzmannsburger Weine sehr schätzen und dass es bei uns heimeliger ist als anderswo“, freut sich Günther Toth, Obmann Weinbauverein Lutzmannsburg über den Erfolg der Veranstaltung. „Unsere drei Rotweinerlebnis-Veranstaltungen werden schon gut angenommen, sind aber durchaus noch ausbaufähig. Zum kommenden 800-Jahre-Jubiläum 2018 wird daher zusätzlich besonderes Augenmerk auf den Weinbau in Lutzmannsburg gelegt.“
Bevor in das Jubiläumsjahr 2018 gestartet wird, findet am Sonntag, 19. November 2017 (10.30 Uhr) in der Evang. Kirche Lutzmannsburg im Rahmen des Erntedankfestes noch die traditionelle Weinsegnung mit anschließender Agape vor der Kirche statt.

Blaufränkisch mit individueller Handschrift
Die Tradition der Rotweingemeinde Lutzmannsburg reicht bis in das Jahr 1218 zurück. In der jüngsten Vergangenheit hat sich das malerische Dorf an der ungarischen Grenze mit seinem wachsenden Freizeit- und Wellnessangebot auch zum beliebten Urlaubsziel für Familien, Sport- und Naturbegeisterte entwickelt - und dabei dennoch seinen einzigartigen Charme bewahrt.
Dieser spiegelt sich auch in der Typizität der Weine wider, die unter den begünstigten klimatischen Bedingungen am Lutzmannsburger Hochplateau gedeihen und die von der individuellen Handschrift der Winzerfamilien geprägt sind: Weinbau Familie Magedler | Rotweingut Prickler | Weinbau Christian Rohrer | Weinbau Familie Hans Rohrer | Weingut Familie Toth | Weinbau Hubert Toth | Arkadenweinhof Weber | Weinbau Edwin Weber |Weingut Familie Weber

Rotweinerlebnis
Während die Weinblüten-Wanderung (1.+2. Juni 2018) die BesucherInnen im Frühjahr an den Herkunftsort der Lutzmannsburger Weine ins Weingebirge führt und sich beim Internationalen Rotweinerlebnis (3.-6. August 2018) am wunderschönen Dorfanger von Lutzmannsburg vier Tage lang alles um Blaufränkisch dreht, sind wein- und genuss-affine Gäste rund um den Tag der offenen Kellertür (3. November 2018) herzlichst eingeladen, Lutzmannsburg und sein vielfältiges Angebot von Wein, Natur und Wellness auch in der ruhigeren aber nicht weniger reizvollen Jahreszeit von seiner genussvollsten Seite kennen- und lieben zu lernen!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.