Großpeterdorf verlor gegen Heiligenbrunn

4Bilder

Zwei Abwehrfehler bescherten Heiligenbrunn den Sieg.

Ein Fehler der nach einem Freistoß in Halbzeit 1 zum 0:1 führte und ein Kopfballtor zum 1:2 sorgte für Heiligenbrunns ersten beide Tore in dieser Saison und gleich einmal für die erste offizielle Niederlage für Großpetersdorf (nachdem gegen Eberau wegen des Wetters abgebrochen wurde) in dieser Saison. 

Der Spielverlauf

Eigentlich sprach an diesem Spieltag viel für Großpetersdorf, denn von Beginn an spielten sich die Spieler von Großpetersdorf Chance um Chance heraus, aber wie heißt es so schön - die Tore die man nicht macht die bekommt man. Diese spielerische Überlegenheit wurde in der 28. Minute mit dem Tor zum 0:1 unterbrochen, denn Heiligenbrunn gelang dann mehr nach vorne, bereits in Minute 29 hatte man die Doppelchance auf das 0:2 zu erhöhen, dies blieb aber aus. Sonst ging es weiter wie davor. Großpetersdorf drückte nach vorne, Heiligenbrunn kam gelegentlich durch Konter vors Tor da Großpetersdorf nach dem 0:1 natürlich mehr nach vorne machen musste. 

In Minute 72 durfte dann Großpetersdorf endlich jubeln als ein schöner Konter mit einem wunderschön platzierten Kopfball von Kapitän Wurglits zum zwischenzeitlichen 1:1 stellte. In der nächsten Aktion hatte wieder der Kapitän seinen Kopf im Spiel aber diesmal konnte er leider nicht ins Tor versenken. Im Gegenzug gelang dann in der 86. Minute Settner mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel und somit auch dem zweiten Saisontor für Heiligenbrunn (natürlich auch persönlich) den von den Heiligenbrunnern vielumjubelten entscheidenten Treffer zum 2:1. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen