Sanierung und Ausbau
Mehr Platz für Ottakrings Schüler

Die Neue Mittelschule Wiesberggasse wird ab 2019 saniert und ausgebaut. Die Schüler werden dafür ausquartiert.
2Bilder
  • Die Neue Mittelschule Wiesberggasse wird ab 2019 saniert und ausgebaut. Die Schüler werden dafür ausquartiert.
  • Foto: Raumkunst ZT GmbH
  • hochgeladen von Anja Gaugl

750 statt 500 junge Ottakringer sollen ab 2021 in den Schulen Landsteinergasse und Wiesberggasse lernen.

OTTAKRING. In Ottakring wird viel gebaut – und da müssen auch die Schulen mitziehen. Die nächste große Erweiterung ist für die Volksschule Landsteinergasse und die Neue Mittelschule Wiesberggasse geplant. Die beiden separat stehenden Schulgebäude werden auf den neuesten Stand gebracht und mit Dachgeschoßausbauten erweitert.

"Durch diese Arbeiten sollen beide Schulen den Anforderungen einer modernen Infrastruktur für den Unterricht gerecht werden", so Bezirksvorsteher Franz Prokop (SPÖ). Die Investition von 7.375.000 Euro für die Dachausbauten ist im Gemeinderat abgesegnet worden. Die Kosten für die beiden Schulsanierungen belaufen sich aus heutiger Sicht auf rund 20 Millionen Euro.

Der Fahrplan für die Schulen

Derzeit besuchen rund 500 Schüler die beiden Schulen. Wenn alles fertig ist, sollen dort dann 16 Volksschul- und 14 NMS-Klassen untergebracht werden. Darin sollen in Zukunft 750 Schüler unterrichtet werden. Die ersten Arbeiten sollen schon bald starten.

Geplant ist, im April 2019 in der Wiesberggasse zu beginnen. Mit August 2020 soll dann alles – also die Generalsanierung der bestehenden Räume und der Dachausbau – abgeschlossen sein. Die Arbeiten in der Landsteinergasse sind von Juli 2020 bis August 2021 geplant. Auch hier wird das Schulgebäude generalsaniert und um ein Dachgeschoß erweitert.

In den beiden Schulen werden alle Klassenzimmer und Leitungen saniert. Außerdem entsteht im Innenhof ein neuer Bereich mit trennbaren Turnsälen und einem Speisesaal. Auf den Dächern der beiden Turnsäle entsteht Platz für die Kinder, wo sie sich bewegen können.

Ersatzschule in der Montleartstraße

Damit die umfangreichen Erneuerungen gemacht werden können, müssen die Schüler umziehen. Ein Teil der Schüler der Neuen Mittelschule Wiesberggasse ist jetzt schon in der Schule Opfermanngasse.

Für die restlichen Klassen, die ab Schulbeginn 2019/2020 abgesiedelt werden müssen, wird ein Ersatzquartier in der Montleartstraße, ungefähr fünf Gehminuten entfernt, errichtet. Ein ehemaliges Bürogebäude von Wiener Wohnen wurde für die Nutzung als Schule adaptiert und bietet nun Platz für neun Klassenräume, eine Lehrküche, einen Physiksaal, eine Bibliothek und drei Werkräume.

Zusätzlich wurde im Erdgeschoß ein neuer Bewegungsraum geschaffen. Für die Dauer der Sanierung der Wiesberggasse wird hier das Ausweichquartier sein. Danach soll dort eine Sonderschule untergebracht werden.

Die Neue Mittelschule Wiesberggasse wird ab 2019 saniert und ausgebaut. Die Schüler werden dafür ausquartiert.
Nicht nur innen, sondern auch außen wird gearbeitet und erweitert.
Autor:

Anja Gaugl aus Ottakring

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.