23.10.2017, 16:33 Uhr

Lückenschluss im Radnetz: Mit dem Rad zum Wilhelminenspital

Der neue Radweg führt nun direkt zum Haupteingang des Wilhelminenspitals. (Foto: APA/Zopf-Vieh)

Wilhelminenspital wurde an fahrradfreundliche Hasnerstraße angebunden

OTTAKRING. Für die Radlobby gibt es in Ottakring einen Erfolg zu feiern: Das Wilhelminenspital ist nun per Radweg an die fahrradfreundliche Hasnerstraße angebunden. Durch die Öffnung der Einbahn in der Montleartstraße ist es nun für Radler möglich, bis zum Haupteingang des Wilhelminenspitals zu fahren.

Bereits seit mehreren Jahren hat die Radlobby den Anschluss der Hasnerstraße an den Haupteingang des Wilhelminenspitals gefordert. "Viele Radfahrer haben das Spital als Ziel, konnten bisher aber nur über die stark befahrene Maroltingergasse zum Eingang gelangen", so Florian Klein von der Ottakringer Bezirksgruppe der Radlobby.

Ein Häuserblock mehr

Nun wurde der Lückenschluss endlich umgesetzt. In der Montleartstraße dürfen Radfahrer nun einen Häuserblock länger gegen die Einbahn unterwegs sein.
Man kann ab sofort von der Thaliastraße bis zur Rankgasse mit dem Rad gegen die Einbahn fahren und gelangt somit direkt von der Hasnerstraße zum Wilhelminenspital. "Wir sind stolz darauf, dass die Verbindung gelungen ist", so Klein.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.