Junge Grünen zeigen Film zum Grundeinkommen

Christian Tod
Wann: 06.10.2017 ganztags Wo: Stadtkino, Grein auf Karte anzeigen

GREIN. Die Grün Alternative Jugend Perg organisiert in Kooperation mit der Grünen Wirtschaft am Freitag, 6. Oktober, im Kino Grein einen Filmabend. Gezeigt wird um 19.45 Uhr die Dokumentation "Free Lunch Society", die das heiß diskutierte bedingungslose Grundeinkommen behandelt. Was würden Sie machen, wenn für Ihren Lebensunterhalt gesorgt wäre – ohne jegliche Gegenleistung? Welche Auswirkungen hätte so viel Autonomie auf unsere Gesellschaft? Diese und andere Fragen stellt sich der Linzer Filmemacher und Ökonom Christian Tod in seiner Dokumentation Free Lunch Society. Der Film entführt auf die Ölfelder Alaskas, nach Kanada, Washington und schließlich Namibia. Anhand von Experimenten auf der ganzen Welt zeigt er, dass das bedingungslose Grundeinkommen keine unmöglich zu finanzierende Utopie darstellt, sondern eine realistische Möglichkeit soziale Ungleichheiten zu verringern und eine unvorstellbare Portion Freiheit für jeden Menschen dabei herauszuschlagen. Er lädt ein, von einer Welt zu träumen, in der Existenzangst nicht der einzige Grund zu Arbeiten ist, in der Selbstverwirklichung selbstverständlich und Armut nicht vorhanden ist. Und zu guter Letzt stellt er die Frage, ob das bedingungslose Grundeinkommen nicht sowieso die einzige Lösung angesichts der zunehmenden Digitalisierung ist.
Damit niemand mit offenen Fragen das Kino verlässt, steht Christian Tod nach der Vorstellung in Grein noch für Diskussionen, Gespräche und Einwände zur Verfügung. Und für Free Snacks sorgt natürlich die Grün Alternative Jugend Perg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen