Eurogym Baumgartenberg
Josef Ratzenböck übergibt Schulleitung

Langjährige Wegbegleiter bereiteten Direktor Josef Ratzenböck mit einer stimmungsvollen Veranstaltung einen würdigen Abschied.
3Bilder
  • Langjährige Wegbegleiter bereiteten Direktor Josef Ratzenböck mit einer stimmungsvollen Veranstaltung einen würdigen Abschied.
  • Foto: Europagymnasium vom Guten Hirten Baumgartenberg
  • hochgeladen von Bezirksrundschau Perg

BAUMGARTENBERG. Als Direktor prägte  Josef Ratzenböck die vergangenen 17 Jahre des Europagymnasiums vom Guten Hirten entscheidend mit. Mit 1. August wird er die Leitung der katholischen Privatschule offiziell in neue Hände legen. Dabei blickt der engagierte Pädagoge auf viele spannende Entwicklungen und Erfolge der Schule zurück: Auf ein lebendiges Miteinander, unzählige Zertifikate und Auszeichnungen, eine klare Vision von Bildung, einen erstklassigen Ruf und ständig steigende Anmeldezahlen.

Unterschiedlichste Bereiche und Erfahrungswelten

Auch wenn Ratzenböck das Steuer als Direktor des Europagymnasiums übergibt, wird er weiterhin gespannt die Entwicklung seiner Schüler verfolgen. Der erfahrene Pädagoge „verbucht“ die erfolgreiche Entwicklung vieler ehemaliger Schüler auch als Erfolg der Schule. „Mein Zugang war immer, den Kindern und Jugendlichen von Anfang an die Möglichkeit zu bieten, mit unterschiedlichsten Bereichen und Erfahrungswelten in Berührung zu treten und dort Kompetenzen zu erwerben“, erklärt der Direktor.

"Auch die individuelle Spitze bedienen"

Im Schultyp Gymnasium sieht Ratzenböck dafür das beste und breiteste Bildungsfundament. Allerdings brauchen Lernende auch dort weit mehr als die vorgegebenen Standards, wie er betont: „Wir wollen nicht nach dem Gießkannenprinzip nur die Breite, sondern auch die individuelle Spitze bedienen.“ Seiner Erfahrung nach ist die Entwicklung einer eigenständigen Persönlichkeit mit Wissen, Werten und Kompetenzen eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass die Schüler von heute im Berufs- und Privatleben von morgen bestehen können. Die Absolventen des Europagymnasiums sieht Ratzenböck als „Mühlviertler KosmopolitInnen“, die ihre Erfahrungen in der Welt sammeln, um dann in die Region zurück zu kehren und sich aktiv in Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft einzubringen.

Neue Direktorin kommt aus dem Haus

Auf diesem guten Fundament der Schule will nun Ratzenböcks Nachfolgerin Verena Schuster-Schedlberger weiter aufbauen. Die Pädagogin unterrichtet seit 1998 im Europagymnasium Mathematik und Physik, seit 2011 ist sie als Administratorin im Haus tätig. Wie ihrem Vorgänger ist auch Schuster-Schedlberger die gelebte Schulgemeinschaft zwischen dem aktuell 50-köpfigen Kollegium, den Schülern sowie dem Eltern- und dem Trägerverein ein großes Anliegen. „Ich freue mich wirklich sehr, eine der erfolgreichsten Bildungseinrichtungen des Landes als Direktorin führen und mitgestalten zu können“, so die gebürtige Bad Zellerin.

Siehe auch:

"Neue Direktorin, neuer Trakt und 25 Jahre Schule" (Bericht vom 23. Juni)

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen