Autolenker löschte Brand in Grein

Symbolbild

GREIN. Ein Mann aus Grein lenkte seinen Pkw am Donnerstag gegen 5:55 Uhr auf der Gemeindestraße Groißgraben im Stadtgebiet von Grein stadteinwärts. Beim Bahnübergang in der Nähe der Neuen Mittelschule bemerkte der Mann laut Polizei eine leichte Rauchentwicklung. Er stieg aus seinem Fahrzeug aus und stellte fest, dass ein neben den Gleisanlagen der Donauuferbahn gestapelter Scheiterhaufen leicht brannte. Der Mann organisierte sich von einem Nachbarhaus einen Feuerlöscher und löschte den Glimmbrand. Anschließend verständigte er die Einsatzkräfte. "Aufgrund der Stunden zuvor durch Mitarbeiter der ÖBB durchgeführten Schleifarbeiten der Gleise kann davon ausgegangen werden, dass der Brand durch einen Funkenflug entfacht wurde", so die Polizei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen