Gemeinsame Arbeit der Musikmittelschule und des Europagymnasiums für die Wildbienen
In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund bauten die beiden Schulen im Werkunterricht Insektenhotels für die Storchenwiese.

Die Schülerinnen und Schüler der Musikmittelschule und des Europagymnasiums mit ihren Lehrkräften und Christa Aistleitner vom Naturschutzbund vor dem überdimensionalen Insektenhotel.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Musikmittelschule und des Europagymnasiums mit ihren Lehrkräften und Christa Aistleitner vom Naturschutzbund vor dem überdimensionalen Insektenhotel.
  • hochgeladen von Maria Reindl

Mit dem Projekt Storchenwiese werden die Blühwiesen und die Artenvielfalt gefördert und gestärkt. In diesem Zusammenhang gab es die Kooperation mit der Musikmittelschule Saxen und dem Europagymnasium Baumgartenberg. Die Schülerinnen und Schüler haben im Werkunterricht mit den Werklehrerinnen Nistmöglichkeiten in Form eines überdimensionalen Insektenhotels geschaffen. Genauso wichtig war die Aufarbeitung dieses Themas im Biologieunterricht, um die Kinder für die komplexen Zusammenhänge in der Natur zu sensibilisieren. Die Regionalgruppe Machland hat die Arbeit der Schulen mit Arbeitsunterlagen und der Wander-Ausstellung „Wildbienen und Hummeln“ unterstützt und beraten. Initiiert wurde das nachahmenswerte Projekt von der Mitarbeiterin des Naturschutzbundes Saxen, Christa Aistleitner, die der Überzeugung ist: „Man schützt nur, was man kennt.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen