"Spätberufener"
Münzbacher legte "Feuerwehr-Matura" mit knapp 62 Jahren ab

Christian Strach
2Bilder

Zum Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold – auch "Feuerwehr-Matura" genannt – traten am 28. Mai 20 Feuerwehrleute aus dem Bezirk Perg an. Die monatelange Vorbereitung hat sich ausgezahlt: Das begehrte Abzeichen ziert nun ihre Uniform.

BEZIRK PERG, MÜNZBACH. An den sieben Stationen in der Landes-Feuerwehrschule wurde das Fachwissen auf Herz und Nieren geprüft – von der Einsatztaktik bis hin zum Formalexerzieren.  Als einer der ältesten aktiven Feuerwehrkameraden in Oberösterreich trat auch Christian Strach aus Münzbach zur "Feuerwehr-Matura" an. Dieses Ziel hatte er sich zum bevorstehenden 62. Geburtstag und dem Pensionsantritt gesetzt. Strach ist aktives Mitglied der FF Münzbach und der Betriebs-Feuerwehr Nettingsdorf sowie einsatzberechtigt bei der FF Pucking-Hasenufer.

Erst spät der Feuerwehr beigetreten

Als "Spätberufener" trat er mit 52 Jahren der Betriebs-Feuerwehr bei und absolvierte viele Ausbildungen. Grund für den späten Beitritt war, dass er durch die langjährige Mitwirkung im Projektteam für Brandschutz-Projekte viel Wissen erwarb und dieses im Feuerwehrleben aktiv teilen wollte. Obwohl schon einige Auszeichnungen in Gold an seiner Uniform glänzen, wollte er das begehrte Leistungsabzeichen in Gold noch unbedingt. So trat er als einer der ältesten aktiven Feuerwehrkameraden überhaupt in OÖ zum Bewerb an und schloss diesen sehr erfolgreich ab.

Mehr Beiträge aus dem Bezirk Perg auf meinbezirk.at/perg

Christian Strach

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen