45 Gemeinderäte der OÖVP im Bezirk sind unter 30 Jahre alt

BEZIRK PERG. "Politik von Jungen für Junge – das bedeutet aus Sicht der Jungen ÖVP Perg der Begriff Jugendpolitik und diese wird in der ÖVP auch wirklich gelebt", freut sich die JVP im Bezirk Perg in einer Aussendung. 45 Gemeinderäte der ÖVP sind im Bezirk unter 30 Jahre alt. Mit Markus Wahl gibt es in Allerheiligen einen Vizebürgermeister unter 30 Jahren.

„Die Wahlen haben gezeigt, dass die Jungen bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Danke an alle, die sich im Bezirk Perg für die Interessen der Jugend einsetzen. Das beweist, dass die Jungen nicht faul sind, sondern sich gerne für die Gemeinschaft einsetzen“, sagt JVP-Bezirksobfrau Theresa Breiteneder.

Für sie ist dieser Einsatz im ganzen Bezirk klar ersichtlich: „Wenn ich durch die Gemeinden fahre, bin ich jedes Mal wieder begeistert, wie viele unzählige Projekte von den Jungen auf die Beine gestellt werden. Angefangen bei einer einfachen Parkbank an einem Wanderweg, über Jugendzentren- und Jugendtreffs bis hin zu tollen Veranstaltungen und Festln, die unsere Gemeinschaft stärken und Leben in unsere Gemeinden bringen. Das ist die Leistung der Jugend und ein Zeichen ihres unermüdlichen Einsatzes.“

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.